Movieside

Registriere Dich um ein Mitglied der Movieside-Community zu werden. Du kannst Dich an Diskussionen beteiligen und eigene Themen einbringen sowie Dich mit anderen Mitgliedern über die private Inbox vernetzen.

Amazon  Amazon Kreditkarte

Wirklich schade, dass es die Amazon KK nicht mehr gibt.
Für mich bedeutet es einen Verlust im unteren dreistelligen Euro-Bereich jährlich. :sad:
Wie zum Beispiel in diesem Jahr (Stand heute):

Anhang anzeigen 199050

Mit Payback AmEx werde ich bestimmt nicht so viele Punkte sammeln können.
Weiß jemand, wie man bei AmEx die in einem Jahr gesammelten Punkte direkt sehen kann?
Ich finde nur den aktuellen Punktestand und die Übersicht pro Monat.
Jap, war ne gute Kick-Back KK
Screenshot_2024-01-01-00-26-37-560_de.lbb.amazon.jpg
 
Wirklich schade, dass es die Amazon KK nicht mehr gibt.
Für mich bedeutet es einen Verlust im unteren dreistelligen Euro-Bereich jährlich. :sad:
Wie zum Beispiel in diesem Jahr (Stand heute):

Anhang anzeigen 199050

Mit Payback AmEx werde ich bestimmt nicht so viele Punkte sammeln können.
Weiß jemand, wie man bei AmEx die in einem Jahr gesammelten Punkte direkt sehen kann?
Ich finde nur den aktuellen Punktestand und die Übersicht pro Monat.
Jap, war ne gute Kick-Back KK
Anhang anzeigen 199208
Wo findet man diese Jahresübersicht?
 
Direkt auf der Startseite nach dem Login.

Krass was andere gesammelt haben, und ich finde bereits dass ich viel zu viel ausgegeben habe. :48:
 
Hm steht bei mir nicht, muss ich mal am PC probieren.
 
In der App steht das unter "Vorteile".
Ich nutze allerdings die Android-Version.
Ich weiss nicht, wie es in der iOS-Version aussieht.
 
Achso, war auf der Webseite. App mal geladen, aber geht nicht, müsste mich freischalten lassen.

Sehe nur, dass ich 650 Punkte im Minus bin ich ich zuviel abgegriffen habe vor der Kündigung. :biggrin:
 
Also mir wird immer noch eine Amazon Amex mit 1,5% Cashback in Form von Reward Punkten angeboten und bei Payback macht Amazon doch jetzt auch mit.
 
Also mir wird immer noch eine Amazon Amex mit 1,5% Cashback in Form von Reward Punkten angeboten und bei Payback macht Amazon doch jetzt auch mit.

Das ist nur die Business Amex, bekommst du als Privatpersion nicht.

Mal ne Frage: Gibt es mittlerweile ne gute Alternative?

Beim Suchen wurde mir die Bank Norwegian bzw. TF Bank empfohlen. Kennt die jemand?


Gute Alternativen gibt es schon immer, aber nirgends mehr die 2-3% Cashback. Ich glaube so etwas wird es auch nicht mehr geben, da war mal was mit EU Regulierung…selbst Payback hat sein Cashback von 1 Punkt für 2 € auf 1 Punkt für 3 € vor einigen Monaten reduziert.

Die TF Master Card ist eine gute Karte, hat jedoch den Nachteil, dass es keine Lastschrift gibt, man muss selbst überweisen. Hat mich bei meiner Gebührenfrei Mastercard Gold gestört, sodass ich sie nie genutzt habe. Ich selbst nutze jetzt eine Barclays Visa, die virtuelle Curve Mastercard (bei der die Barclays hinterlegt ist) und die Payback Amex.

Hier mal die (etwas ältere) Übersicht, es kann Änderungen gegeben haben.

-----------


Barclays Visa +

+ Kostenlos weltweit bezahlen und Bargeld beziehen (max. 500€/Tag abheben)
+ gute Teilzahlungsmöglichkeit (bis 499,99€ in drei Raten ohne Zinsen möglich)
+ Internet-Lieferschutz-Versicherung (max. 1000€) Konditionen lesen!
+ Oft hoher Kreditrahmen
+ Kostenlos Partnerkarte hinzufügen
+ monatliche Kartenrechnung per Lastschrift bezahlen
+ kann im Guthaben geführt werden

Barclays Visa -

- Bargeld erst ab 50€ abheben (andere Währungen haben keine Begrenzung)
- keine Reiseversicherung
- Support oft schwer erreichbar/ überfordert
- Betrugsschutz zu sensibel. Auslandsreisen besser tel. ankündigen -> vermeidet oft ungewollte Kartensperren
- erlaubt kein Bezahlen von Kryptowährungen, 4% auf Glücksspiele
- recht hohe Aufnahmekriterien (Kreditwürdigkeit)

____________________

Bank Norwegian Visa +

+ Kostenlos weltweit bezahlen und Bargeld beziehen (Ausland: max. 1000€/Tag, Inland: max: 500€/Tag abheben)
+ Reiseversicherungen sind recht gut (ua. Anreiseversicherung ist gut. Bitte Konditionen lesen!)
+ monatliche Kartenrechnung per Lastschrift bezahlen
+ guter Support
+ oft hoher Kreditrahmen gleich zum Start
+ kann im Guthaben geführt werden
+ Hat ein gutes Tagesgeldkonto mit 0,5% Zinsen
+ Neben Apple- und Gpay auch Fitbit- und GarminPay

Bank Norwegian Visa -

- App ist auch zur Anmeldung im Browser (am PC) erforderlich
- App nur auf einem Gerät nutzbar
- erlaubt kein Bezahlen von Kryptowährungen
- recht hohe Aufnahmekriterien (Kreditwürdigkeit)

____________________

awa7 / Hanseatic Genial-Card Visa +

+ Kostenlos weltweit bezahlen und Bargeld beziehen (max. 500€/Tag abheben)
+ Support ist relativ gut
+ Überweisung aus dem Kreditrahmen aufs Referenzkonto ist kostenlos
+ Hanseatic Vorteilswelt
+ monatliche Kartenrechnung per Lastschrift bezahlen
+ Bäume werden gepflanzt (nur awa7)
+ recht niedrige Aufahmekriterien (akzeptable Schufa reicht oft)

awa7 / Hanseatic Genial-Card Visa -

- Keine Reiseversicherung
- oft relativ niedriger bis durchschnittlicher Kreditrahmen
- kein Wunsch-Pin
- kann nicht im Guthaben geführt werden (geringes Guthaben wird geduldet)

____________________

Advanzia gebührenfrei MasterCard +

+ Kostenlos weltweit bezahlen
+ Reiseversicherungen sind brauchbar (Bitte Konditionen lesen!)
+ oft durchschnittlicher bis hoher Kreditrahmen
+ recht niedrige Aufnahmekriterien (akzeptable Schufa reicht oft)

Advanzia gebührenfrei MasterCard -

- Bargeldbezug wird am ersten Tag schon verzinst (max. 1000€/Tag abheben)
- kein Lastschriftverfahren ->monatliche Rechnung manuell überweisen. (Es gibt Kartenbrandings von Advanzia mit gleichen Konditionen und Lastschrift, zB: auxmoney, WeCanHelp)
- Support oft nicht so gut
- Kein Wunsch-Pin
- kann nicht im Guthaben geführt werden

____________________

TF Bank MasterCard +

+ Kostenlos weltweit bezahlen
+ Reiseversicherungen sind OK (Bitte Konditionen lesen!)
+ oft durchschnittlicher bis hoher Kreditrahmen
+ recht niedrige/ durchschnittliche Aufnahmekriterien (akzeptable Schufa reicht oft)

TF Bank MasterCard -

- Bargeldbezug wird am ersten Tag schon verzinst (max. 1000€/Tag abheben)
- kein Lastschriftverfahren ->monatliche Rechnung manuell überweisen (Erinnerung per E-Mail)
- Kreditrahmenkürzungen bei Wenignutzung (weniger als 1x im Monat)
- kein Wunsch-Pin
- kann nicht im Guthaben geführt werden

____________________

Payback AMEX +

+ Kostenlos in € bezahlen
+ AMEX Offers mit regelmäßig guten Rabattaktionen
+ (bis zu) 0,5% Cashback [1°P je 3€ Umsatz]
+ Punkte-Turbo (1°P je 1€) für 35€/Jahr
+ oft hoher bis sehr hoher Kreditrahmen
+ monatliche Rechnung per Lastschrift bezahlen
+ Versicherung für verlängertes Umtauschrecht
+ Google Pay

Payback AMEX -

- 2% Fremdwährungsgebühr
- Bargeld kostet 5€ oder 4% Gebühr, und max. 750€/Woche abheben
- Payback-Datensammelwut
- kann nicht im Guthaben geführt werden
- Doppelte Währungsumrechnung (€-> $-> Zielwährung)
- spürbar schlechtere Akzeptanz als Visa / MasterCard

(keine Gewähr auf Aktualität)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bekommt man von der Bank eigentlich noch anteilig Geld zurück für das Jahr? Alternativ von Amazon?
 
Also finanztip.de empfiehlt die "Genialcard" der Hanseatic Bank:


Wenn ich mir allerdings die Erfahrungsberichte so durchlese - da sind viele nicht so begeistert wenn es mal was zu regeln gibt:


Anmelden scheint zu fluppen, Problembewältigung eher nicht so...

Und der Verfügungsrahmen scheint auch gering zu sein.

Wenn ich da mit meinem Minijobgehalt ankomme, winken die vielleicht ganz ab.

Ich erwäge tatsächlich bei der LBB zu bleiben und die 20,-€ im Jahr zu zahlen.

Muss dann nur jeden Monat genug Geld drauf haben, damit ich keine Zinsen zahlen muss für Teilzahlung.
 
Ich habe erst einmal (zähneknirschend) den Bedingungen der LBB zugestimmt, und werde mich in den nächsten Monaten dann ohne Hektik nach einer sinnvolleren Alternative umsehen.
 
Ich hatte bis zur Kündigung durch Amazon, die Visa von denen und zusätzlich die Advanzia MasterCard. Ich bestelle regelmäßig im Ausland und das ist über die Advanzia ja gebührenfrei. Anstatt der Amazon Visa hab ich mir dann die American Express von Payback geholt. Payback-Punkte sammele ich sowieso und mit der Amex gibt es ja bei jedem Einkauf Punkte, egal ob Payback-Parnter-Shop oder nicht. Bei den Online-Shops und lokalen Geschäften wo ich Einkaufen gehe, ist die American Express größtenteils als Zahlungsmittel akzeptiert.
Zusätzlich hab ich mir zwischenzeitlich noch die Visa GenialCard der Hanseatic-Bank geholt. Die wird langfristig die Advanzia MasterCard ablösen. Mit der GenialCard fallen bei Auslandseinkäufen auch keine Gebühren an und der Betrag wird automatisch am Monatsende abgebucht. Bei der Advanzia nervt es mich mittlerweile etwas, dass ich das immer überweisen muss, aber es gibt ja auch Leute die das bevorzugen. Mit keinen der drei Karten hatte ich bisher irgendwelche Probleme.
 
Ich habe erst einmal (zähneknirschend) den Bedingungen der LBB zugestimmt, und werde mich in den nächsten Monaten dann ohne Hektik nach einer sinnvolleren Alternative umsehen.

Die Karte ist doch inakzeptabel, da es genug bessere Alternativen gibt und den Antrag stellen dauert keine 5 Minuten.
Hier zwei Links, die Dir bei der KK-Suche/Entscheidung helfen sollten:


 
Ich habe erst einmal (zähneknirschend) den Bedingungen der LBB zugestimmt, und werde mich in den nächsten Monaten dann ohne Hektik nach einer sinnvolleren Alternative umsehen.

Die Karte ist doch inakzeptabel, da es genug bessere Alternativen gibt und den Antrag stellen dauert keine 5 Minuten.
Hier zwei Links, die Dir bei der KK-Suche/Entscheidung helfen sollten:


Was ist denn da so inakzeptabel - die Jahresgebühr?
Oder dass man immer aufpassen muss, die volle Summe rechtzeitig zu überweisen, damit keine teuren Gebühren anfallen?
 
Für mich die Gebühr ohne Gegenwert der diese rechtfertigt im Vergleich zu kostenlosen Karten.
 
Wenn es allerdings bei kostenlosen Karten im Problemfall miesen Service gibt, wie wohl bei der vom Finanztip gelobten "Genialcard" laut Erfahrungsberichten, zahle ich lieber die Gebühr und es geht auch jemand ans Telefon wenn ich Hilfe brauche.
 
Zurück
Oben