Movieside

Registriere Dich um ein Mitglied der Movieside-Community zu werden. Du kannst Dich an Diskussionen beteiligen und eigene Themen einbringen sowie Dich mit anderen Mitgliedern über die private Inbox vernetzen.

Subkultur startet LISA Film Collection in 2019

Wie schaut es denn eigentlich bei Griechische Feigen aus? Da hatte Tino vor langer Zeit ja schon einmal Bilder gepostet, so dass man (ich) auf eine zeitnahe VÖ gehofft hatte.

Nope, das waren nur Bilder einer kleinen Raumreise, siehe hier:

GRIECHISCHE FEIGEN kommen, sind gescannt und restauriert, sehen auch pflückreif aus.
Wir konzentrieren uns aktuell jedoch auf die komplette Fertigstellung jener Lisas von Rolf Olsen, weil ihr auf die schon zu lange warten müsst.
Parallel dazu rattert hier gerade in Dauerschleife die Check-Disc von EDV #17, auf die ihr noch viel länger warten musstet.
 
So, endlich mal die Muße gefunden, mich mit "Die Nichte der O" zu befassen. Ist wieder eine sehr schöne VÖ geworden und das Inkludieren der Soundtrack-CD eine sehr tolle Idee für die Erstauflage. Klar, wenn man an dem Schlag deutschsprachiger Filmkultur grundsätzlich wenig Freude hat, wird man mit diesem Beitrag nun auch nicht gerade bekehrt werden.

Wie schaut es denn eigentlich bei Griechische Feigen aus? Da hatte Tino vor langer Zeit ja schon einmal Bilder gepostet, so dass man (ich) auf eine zeitnahe VÖ gehofft hatte.
Griechische Feigen bitte jetzt! Auch mit Soundtrack CD.
So muss ich noch von den Erinnerungen an den Hofbauer Kongress letzten Jahres zehren.
 
Und gleich noch eine Frage direkt an Subkultur: zuerst mal vielen Dank für die schöne Soundtrack-CD der LE.
Auf der CD selbst sind nur die ersten 4 Titel namentlich erwähnt. Kann Subkultur hier im Forum auch noch die Titel der Stücke 5 bis 29 nennen? Merci.

Kann ich leider nicht, da uns die gesamten Tracks, abseits eben genau jener vier, namentlich auch nicht bekannt sind.
Als Erklärung: der Ohrwurm-Score zu NICHTE stoß nach der hiesigen Umfrage auf CD relativ "spontan" dazu und ich wollte Gerhard Heinz nicht noch wegen unserer adhoc-Entscheidung belästigen, nachdem er es schon im Eiltempo geschickt hatte. Ich nehme das auf meine Kappe, seht es mir bitte nach.

Sagen kann ich allerdings, dass sich unter den Nummern 5-29 ein paar komponierte Variationen der namentlich aufgedruckten Tracks befinden, welche sich vielleicht zunächst ähnlich anhören, im Detail jedoch völlig unterschiedlich sind (auch qualitativ). ... Come shoot ...
 
@Subkultur

Mir ist klar, dass die Arbeit nur Stück für Stück geht aber gibt es denn schon vage Gedanken, wann "Gern hab ich die Frauen gekillt", "Die blutigen Geier von Alaska", "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett", "Der Schrei der schwarzen Wölfe" oder "Im schwarzen Rössl" kommt?
Ich bin mir jetzt aber nicht ganz sicher ob Rössl überhaupt zur Debatte stand.
 
Und gleich noch eine Frage direkt an Subkultur: zuerst mal vielen Dank für die schöne Soundtrack-CD der LE.
Auf der CD selbst sind nur die ersten 4 Titel namentlich erwähnt. Kann Subkultur hier im Forum auch noch die Titel der Stücke 5 bis 29 nennen? Merci.

Kann ich leider nicht, da uns die gesamten Tracks, abseits eben genau jener vier, namentlich auch nicht bekannt sind.
Als Erklärung: der Ohrwurm-Score zu NICHTE stoß nach der hiesigen Umfrage auf CD relativ "spontan" dazu und ich wollte Gerhard Heinz nicht noch wegen unserer adhoc-Entscheidung belästigen, nachdem er es schon im Eiltempo geschickt hatte. Ich nehme das auf meine Kappe, seht es mir bitte nach.

Sagen kann ich allerdings, dass sich unter den Nummern 5-29 ein paar komponierte Variationen der namentlich aufgedruckten Tracks befinden, welche sich vielleicht zunächst ähnlich anhören, im Detail jedoch völlig unterschiedlich sind (auch qualitativ). ... Come shoot ...
@rasira Einfach mal Jimmy Michaels vom Gerhard Heinz Archival Project fragen, der hatte mir damals auch voll nett geholfen die fehlenden Tracks des Sunshine Raggae Soundtracks zuzuordnen. :) Sollte allerdings auf Englisch angeschrieben werden, da Amerikaner.

Oder direkt per Mail an jmpmusicgroup(at)yahoo.com
 
Und gleich noch eine Frage direkt an Subkultur: zuerst mal vielen Dank für die schöne Soundtrack-CD der LE.
Auf der CD selbst sind nur die ersten 4 Titel namentlich erwähnt. Kann Subkultur hier im Forum auch noch die Titel der Stücke 5 bis 29 nennen? Merci.

Kann ich leider nicht, da uns die gesamten Tracks, abseits eben genau jener vier, namentlich auch nicht bekannt sind.
Als Erklärung: der Ohrwurm-Score zu NICHTE stoß nach der hiesigen Umfrage auf CD relativ "spontan" dazu und ich wollte Gerhard Heinz nicht noch wegen unserer adhoc-Entscheidung belästigen, nachdem er es schon im Eiltempo geschickt hatte. Ich nehme das auf meine Kappe, seht es mir bitte nach.

Sagen kann ich allerdings, dass sich unter den Nummern 5-29 ein paar komponierte Variationen der namentlich aufgedruckten Tracks befinden, welche sich vielleicht zunächst ähnlich anhören, im Detail jedoch völlig unterschiedlich sind (auch qualitativ). ... Come shoot ...
@rasira Einfach mal Jimmy Michaels vom Gerhard Heinz Archival Project fragen, der hatte mir damals auch voll nett geholfen die fehlenden Tracks des Sunshine Raggae Soundtracks zuzuordnen. :) Sollte allerdings auf Englisch angeschrieben werden, da Amerikaner.

Oder direkt per Mail an jmpmusicgroup(at)yahoo.com
Ich hatte auf Spookys Tip hin gleich mal Jimmy Michaels angeschrieben und auch sehr prompt Antwort erhalten.
Er wusste von der Subkultur-Veröffentlichung bis dato gar nichts, da er ausschließlich für den amerikanischen Markt verantwortlich ist. Vom fraglichen Soundtrack liegen ihm nur vier Titel vor, welche vor einigen Jahren mal für eine EP vorgesehen waren, die letztlich aber nie erschien. Alle weiteren Titel sind ihm unbekannt und liegen ihm auch nicht vor, er versprach jedoch, bei nächster Gelegenheit mal bei Gerhard Heinz direkt nachzufragen. Seines Wissens nach haben viele Soundtracktitel aus Gerhard Heinz' Werk nie einen Namen erhalten. Für viele von ihm erstveröffentlichte Soundtracks hat Jimmy Michaels zuerst die Filme gesichtet und danach erstmalig ihm passend erscheinende Namen zu den Titeln vergeben.
Toll wäre es, wenn Subkultur ebenfalls bei der nächsten Kontaktaufnahme zu Gerhard Heinz mal nachfragen könnte, ob bzw. welche Titel auf der CD bislang einen Namen haben. Merse.
 
Heute Nachmittag konnte ich mir dank fraufrei einen Blick in die Nichte gönnen und blieb kleben.
Qualitativ braucht man fast nichts mehr schreiben, die BD knüpft formidabel an ihre Vorgänger an und ist ein absolut überzeugendes Scheibchen geworden.

Inhaltlich gibt es dagegen eine ganze Menge zu sagen, denn der Film sitzt komplett zwischen ganz vielen Stühlen.
Einerseits kriegt man die volle Packung "Leicht & Seicht" geboten, die man von Lisafilm erwartet, andererseits bewegt sich der Film zugleich in bierernsten Gewässern, die man in der Form absolut nicht erwartet, sofern man ihn zuvor nicht kannte. In dem Film steckt tatsächlich ein seriöses "Coming of Age" Drama, was sich in einzelnen Szenen auch entfalten darf.

Meine Highlights sind genau drei Dinge.
1.) Der Anfang des Films während den Credits! Die gleiche Location wie vom Klett. Sogar der Papierkorb stand noch im Gang :s-liebeamsl0:
2.) Der Soundtrack! Die Nummern von Gerhard Heinz prügeln sich regelrecht in den Gehörgang rein, DANKE für die CD!
3.) Die Synchro! Nur die Interaktionen zwischen Peter Berling und Angelika Ott sind schon pures Gold :zwinker:
"Pauli ist da, du fetter Schosshund. Ausgeflipptes Walross. Lass die Brandung von Lesbos alleine weiterrauschen."

Der Film liefert sich ein konstantes Pingpong zwischen gut und bitterböse, verwässert mit seichten Kalauern und knüppelt dann wieder skrupellos drauf.
Und was Paulis Papa mit Andrea im Kolosseum macht, ist vermutlich auch der Grund für das rote Siegel gewesen. Bei sowas kannte die FSK noch nie Pardon.
 
Liegt noch auf dem Nicht-so-bald-Stapel, aber das hat mich doch neugierig gemacht. :???:
 
Muss noch auf Amazon warten. Bei Subkultur direkt finde ich nix mehr zum Mitbestellen, was ich noch nicht habe. :56:
 
Muss noch auf Amazon warten. Bei Subkultur direkt finde ich nix mehr zum Mitbestellen, was ich noch nicht habe. :56:


So ging es mir bei Plaion mit "Planet der Vampire" und Du glaubst nicht was ich gemacht habe? Ich habe zum ersten mal seit Ewigkeiten Porto bezahlt.
 
Was ist an der Subkultur VÖ der Nichten denn anders/besser als an der US von Cult? Außer dem Soundtrack natürlich…
 
Liegt noch auf dem Nicht-so-bald-Stapel, [...]

Und dafür habe ich dir nicht nur Bäume geschickt, sondern Wälder... :bawling:
Fand den Mutzenbacher so arschlangweilig, daß ich dachte, Erotikdramen kann ich mal liegen lassen.
Hab ihn nach Deinem Geheule natürlich gesehen und bin zwar nicht begeistert, aber sehr amüsiert. Inzest ist eben ein Spaß für die ganze Famile. Und hättest Du vorher gesagt, daß der von Sigi Rothemund ist, wäre der auch am ersten Tag im Player gelandet.
 
Die Nichte fand ich auch um Längen besser als die Mutzenbacher. Ekki Belle und die originale Emmanuelle, dazu noch ein paar typische Absurditäten zeitgenössischen deutschen Humors, was will man mehr.
nichtedero.jpg
 
Zurück
Oben