Movieside

Registriere Dich um ein Mitglied der Movieside-Community zu werden. Du kannst Dich an Diskussionen beteiligen und eigene Themen einbringen sowie Dich mit anderen Mitgliedern über die private Inbox vernetzen.

DiabolikDVD

Hier seit
8.2.2021
Beiträge
1.141
Reaktionen
2.788
dibfed.png

Seit einer Woche bietet der Shop eine günstigere internationale Versandoption via FedEx an. Damit würde es sich auch mal lohnen, mehr als drei Artikel zu bestellen – testweise hab ich 6 Keepcases in den Einkaufswagen gelegt, da kämen etwa 21 $ Versandkosten auf statt 46 via USPS.

Von IOSS ist weiterhin keine Rede und ob es mit mit der Angabe frei erfundener Warenwerte ähnliche Nachweisforderungen bei der Verzollung geben wird wie mit Vinegar Syndrome, ist eine andere Frage. Wie schon oben vermerkt, wird Diabolik im Gegensatz zu OCN sicher nicht für etwaige Zusatzkosten aufkommen.
 
Preiswerterer Versand ist prinzipiell erfreulich, aber ich habe dort seit Ewigkeiten nichts mehr bestellt. Auslöser war, daß trotz meiner Bitte nach Wegfall der Zollfreigrenzen doch einfach richtig zu deklarieren, und mir das auch zuzusagen, die nächste Sendung "natürlich" wieder mit sinnfreien $10 ankam. Und ich stehe beim Zoll dann immer so da als würde ich darum bitten. Mein Kram geht wg. Selbstverzoller so oder so zum Zoll und Monddeklarationen bei Sendungen nach D sind m.E. nur noch albern. Nützt mir überhaupt nichts - wenn dann müßte man schon <$5 deklarieren - und der Absender hat auch nichts davon. Mir unklar, nervte mich und seitdem dort nichts mehr bestellt. Was auch nicht heißt, daß ich dort nie mehr würde, aber auch nie wieder Bedarf gehabt.

Stornierung, was ich prinzipiell ja auch vermeide, ist dort ja auch so ein Thema und da mußte ich einmal auch erst diskutieren, da mir erst eine Erstattung zugesagt wurde, die dann doch nur Gutschrift wurde. (das war keine Stornierung im eigentlichen Sinn - ich hatte etwas geändert - weiß nicht mehr genau, was es war - jedenfalls bewegte man sich dann erst als ich mit PayPal drohte, worauf man recht allergisch reagierte - aber verarschen lasse ich mich halt auch nicht)
 
Was mir eben erst einfällt: Bei FedEx greift dann ja der Deutsche Post Selbstverzoller nicht und stattdessen wird FedEx grundsätzlich für mich verzollen und das dann auch mit entsprechenden Gebühren. Tendentiell wird es dann in Summe evtl. trotz niedrigerer Versandkosten sogar teurer (ich kenne die FedEx Gebühren nicht, wenn FedEx oder dann eben Hermes für den Empfänger verzollt). FedEx ist für mich nur praktikabel, wenn wie bei Vinegar (wie eingangs erwähnt) der Absender die Kosten übernimmt. Ansonsten habe ich meine Zweifel, daß das günstiger wird.
 
  • Themen-Starter Themen-Starter
  • #5
Was mir eben erst einfällt: Bei FedEx greift dann ja der Deutsche Post Selbstverzoller nicht und stattdessen wird FedEx grundsätzlich für mich verzollen und das dann auch mit entsprechenden Gebühren. Tendentiell wird es dann in Summe evtl. trotz niedrigerer Versandkosten sogar teurer (ich kenne die FedEx Gebühren nicht, wenn FedEx oder dann eben Hermes für den Empfänger verzollt). FedEx ist für mich nur praktikabel, wenn wie bei Vinegar (wie eingangs erwähnt) der Absender die Kosten übernimmt. Ansonsten habe ich meine Zweifel, daß das günstiger wird.

Wenn Diabolik falsche Warenwerte angibt und das dem Zoll auffällt, wird's teuer. Bei Vinegar wurde die Sendungen per FedEx Express allerdings über Jahre anstandslos durchgereicht, bis die auf den günstigeren Versandtarif gewechselt sind. Wird sich zeigen, wie das hier abläuft.
 
Wenn Diabolik falsche Warenwerte angibt und das dem Zoll auffällt, wird's teuer. Bei Vinegar wurde die Sendungen per FedEx Express allerdings über Jahre anstandslos durchgereicht, bis die auf den günstigeren Versandtarif gewechselt sind. Wird sich zeigen, wie das hier abläuft.
Da ich nicht davon ausgehe, daß Diabolik per Express verschickt wird, rechne ich auch mit "das wird teuer". Bei mir rutschte zuletzt nur mal noch $4 Kram durch, aber so deklarierte Diabolik bei mir nie. Bei mir inzwischen ansonsten jedenfalls entweder funktionierendes IOSS oder ich muß zum Zoll oder ich muß trotz IOSS (da es nicht richtig gemacht wurde) zum Zoll (und bekomme die Sendung dann nach Vorlage einer IOSS Rechnung, ohne etwas zu zahlen, ausgehändigt - das habe ich bei ebay und discogs manchmal).

Wie teuer es bei FedEx wird, das weiß ich nicht, aber ich rechne auch mit mehr als 6 EUR, welche die Post verlangt. Für mich ist Diabolik durch FedEx praktisch eher gestorben. Da müßte ich jetzt schon sehr verzweifelt etwas suchen, was es nur dort gibt. Gut gemeint vielleicht, aber letztlich dann leider schlecht gemacht bzw. wohl kaum hilfreich leider.
 
  • Themen-Starter Themen-Starter
  • #7
Wenn Diabolik falsche Warenwerte angibt und das dem Zoll auffällt, wird's teuer. Bei Vinegar wurde die Sendungen per FedEx Express allerdings über Jahre anstandslos durchgereicht, bis die auf den günstigeren Versandtarif gewechselt sind. Wird sich zeigen, wie das hier abläuft.

Wie teuer es bei FedEx wird, das weiß ich nicht, aber ich rechne auch mit mehr als 6 EUR, welche die Post verlangt. Für mich ist Diabolik durch FedEx praktisch eher gestorben.

Es gibt allerdings auch weiterhin die bisherigen Versandoptionen mit USPS, FedEx ist nur neu hinzugekommen.
 
Also ich habe am Sonntag das erste Mal seit ewigen Zeiten bei DiabolikDVD bestellt. Ich habe für den Versand FedEx gewählt und das Päckchen ist jetzt seit Donnerstag morgen unterwegs. Noch hat sich niemand von FedEx bei mir gemeldet, wie es bei den Vinegar Syndrome Paketen ja jetzt immer sofort ist, wenn diese überhaupt erst angekündigt werden. Vielleicht kommt es ja auch einfach so durch. Wie zuletzt das Severin Paket vom Black Friday.
 
Okay, ich habe von FedEx die Nacht ne Mail bekommen, dass ich direkt Zoll plus Auslagepauschale zahlen soll. Das Paket scheint aber nicht korrekt deklariert zu sein. Bei der Summe meiner Bestellung will ich mich aber auch mal nicht beschweren.
Achja, der Versand ist sehr schnell. Freitag verschickt und Montag schon in Köln.
Ist bestimmt der Tarif, den Vinegar Syndrome immer genutzt hatte.
1000088459.png

1000088460.png


Zu Eugenie habe ich auch noch ne ganz witzige, na gut, eher nervige, Anekdote. Hatte den letztes Jahr auch mal bei amazon.com bestellt. Dann kam das an. Ich wundere mich schon, dass der Schuber mit dem ausgeschnittenen Fenster nicht dabei ist. Dass das Cover total billig ausgedruckt ist, die Schrumpffolie auch eine total seltsam Haptik hat und auch ein Sticker mit ner LPN Nummer draufklebt. Kläre ich das mit dem Kundendienst. Bekomme mein Geld zurück und muss nicht zurückschicken.
Dann mache ich das Teil auf. Ist es son Eco Case, wie Warner die immer verwendet, als 4K Variante vorher auch noch nicht gesehen, aber auch nur für eine Disc (oder eigentlich sind es ja zwei). Und was ist da drinnen enthalten? Die verdammte UK DVD.
Also sowas hatte ich davor bisher auch noch nicht erlebt 😅
 
  • Themen-Starter Themen-Starter
  • #10
Okay, ich habe von FedEx die Nacht ne Mail bekommen, dass ich direkt Zoll plus Auslagepauschale zahlen soll. Das Paket scheint aber nicht korrekt deklariert zu sein. Bei der Summe meiner Bestellung will ich mich aber auch mal nicht beschweren.
Achja, der Versand ist sehr schnell. Freitag verschickt und Montag schon in Köln.
Ist bestimmt der Tarif, den Vinegar Syndrome immer genutzt hatte.
Anhang anzeigen 208335
Anhang anzeigen 208336

Zu Eugenie habe ich auch noch ne ganz witzige, na gut, eher nervige, Anekdote. Hatte den letztes Jahr auch mal bei amazon.com bestellt. Dann kam das an. Ich wundere mich schon, dass der Schuber mit dem ausgeschnittenen Fenster nicht dabei ist. Dass das Cover total billig ausgedruckt ist, die Schrumpffolie auch eine total seltsam Haptik hat und auch ein Sticker mit ner LPN Nummer draufklebt. Kläre ich das mit dem Kundendienst. Bekomme mein Geld zurück und muss nicht zurückschicken.
Dann mache ich das Teil auf. Ist es son Eco Case, wie Warner die immer verwendet, als 4K Variante vorher auch noch nicht gesehen, aber auch nur für eine Disc (oder eigentlich sind es ja zwei). Und was ist da drinnen enthalten? Die verdammte UK DVD.
Also sowas hatte ich davor bisher auch noch nicht erlebt 😅

Vielen Dank für den Bericht. Wenn man nur Steuer plus die normale DHL-Pauschale zahlen muss, geht das ja in Ordnung.

Kannst du sehen, ob in der Sendungsverfolgung bzw. Mail der genaue FedEx-Tarif steht? Economy oder Priority wäre da das Stichwort, zu Letzterem war Vinegar ja im letzten Jahr übergewechselt.
 
Okay, ich habe von FedEx die Nacht ne Mail bekommen, dass ich direkt Zoll plus Auslagepauschale zahlen soll. Das Paket scheint aber nicht korrekt deklariert zu sein. Bei der Summe meiner Bestellung will ich mich aber auch mal nicht beschweren.
Achja, der Versand ist sehr schnell. Freitag verschickt und Montag schon in Köln.
Ist bestimmt der Tarif, den Vinegar Syndrome immer genutzt hatte.
Anhang anzeigen 208335
Anhang anzeigen 208336

Zu Eugenie habe ich auch noch ne ganz witzige, na gut, eher nervige, Anekdote. Hatte den letztes Jahr auch mal bei amazon.com bestellt. Dann kam das an. Ich wundere mich schon, dass der Schuber mit dem ausgeschnittenen Fenster nicht dabei ist. Dass das Cover total billig ausgedruckt ist, die Schrumpffolie auch eine total seltsam Haptik hat und auch ein Sticker mit ner LPN Nummer draufklebt. Kläre ich das mit dem Kundendienst. Bekomme mein Geld zurück und muss nicht zurückschicken.
Dann mache ich das Teil auf. Ist es son Eco Case, wie Warner die immer verwendet, als 4K Variante vorher auch noch nicht gesehen, aber auch nur für eine Disc (oder eigentlich sind es ja zwei). Und was ist da drinnen enthalten? Die verdammte UK DVD.
Also sowas hatte ich davor bisher auch noch nicht erlebt 😅

Vielen Dank für den Bericht. Wenn man nur Steuer plus die normale DHL-Pauschale zahlen muss, geht das ja in Ordnung.

Kannst du sehen, ob in der Sendungsverfolgung bzw. Mail der genaue FedEx-Tarif steht? Economy oder Priority wäre da das Stichwort, zu Letzterem war Vinegar ja im letzten Jahr übergewechselt.
Ich habe jetzt nur das hier gefunden
1000088461.png




Beim Vinegar Syndrome Paket, das einen Tag vorher rausging, steht das. Hier (vor allem ist das Diabolik jetzt wohl schon an Hermes gegangen, oder weil ich gezahlt habe, und das Vinegar Syndrome ist immer noch in Köln. Muss man nicht verstehen) :
1000088462.png
 
  • Themen-Starter Themen-Starter
  • #12
Okay, ich habe von FedEx die Nacht ne Mail bekommen, dass ich direkt Zoll plus Auslagepauschale zahlen soll. Das Paket scheint aber nicht korrekt deklariert zu sein. Bei der Summe meiner Bestellung will ich mich aber auch mal nicht beschweren.
Achja, der Versand ist sehr schnell. Freitag verschickt und Montag schon in Köln.
Ist bestimmt der Tarif, den Vinegar Syndrome immer genutzt hatte.
Anhang anzeigen 208335
Anhang anzeigen 208336

Zu Eugenie habe ich auch noch ne ganz witzige, na gut, eher nervige, Anekdote. Hatte den letztes Jahr auch mal bei amazon.com bestellt. Dann kam das an. Ich wundere mich schon, dass der Schuber mit dem ausgeschnittenen Fenster nicht dabei ist. Dass das Cover total billig ausgedruckt ist, die Schrumpffolie auch eine total seltsam Haptik hat und auch ein Sticker mit ner LPN Nummer draufklebt. Kläre ich das mit dem Kundendienst. Bekomme mein Geld zurück und muss nicht zurückschicken.
Dann mache ich das Teil auf. Ist es son Eco Case, wie Warner die immer verwendet, als 4K Variante vorher auch noch nicht gesehen, aber auch nur für eine Disc (oder eigentlich sind es ja zwei). Und was ist da drinnen enthalten? Die verdammte UK DVD.
Also sowas hatte ich davor bisher auch noch nicht erlebt 😅

Vielen Dank für den Bericht. Wenn man nur Steuer plus die normale DHL-Pauschale zahlen muss, geht das ja in Ordnung.

Kannst du sehen, ob in der Sendungsverfolgung bzw. Mail der genaue FedEx-Tarif steht? Economy oder Priority wäre da das Stichwort, zu Letzterem war Vinegar ja im letzten Jahr übergewechselt.
Ich habe jetzt nur das hier gefunden
Anhang anzeigen 208341



Beim Vinegar Syndrome Paket, das einen Tag vorher rausging, steht das. Hier (vor allem ist das Diabolik jetzt wohl schon an Hermes gegangen, oder weil ich gezahlt habe, und das Vinegar Syndrome ist immer noch in Köln. Muss man nicht verstehen) :
Anhang anzeigen 208342

Ah okay, dann ist das noch ein anderer Tarif. Lieferung damit ist nach FedEx-Angaben generell schneller als mit Economy, von daher passt das auch, dass die Vinegar-Sendung länger braucht.
 
Okay, ich habe von FedEx die Nacht ne Mail bekommen, dass ich direkt Zoll plus Auslagepauschale zahlen soll. Das Paket scheint aber nicht korrekt deklariert zu sein. Bei der Summe meiner Bestellung will ich mich aber auch mal nicht beschweren.
Achja, der Versand ist sehr schnell. Freitag verschickt und Montag schon in Köln.
Ist bestimmt der Tarif, den Vinegar Syndrome immer genutzt hatte.
Anhang anzeigen 208335
Anhang anzeigen 208336

Zu Eugenie habe ich auch noch ne ganz witzige, na gut, eher nervige, Anekdote. Hatte den letztes Jahr auch mal bei amazon.com bestellt. Dann kam das an. Ich wundere mich schon, dass der Schuber mit dem ausgeschnittenen Fenster nicht dabei ist. Dass das Cover total billig ausgedruckt ist, die Schrumpffolie auch eine total seltsam Haptik hat und auch ein Sticker mit ner LPN Nummer draufklebt. Kläre ich das mit dem Kundendienst. Bekomme mein Geld zurück und muss nicht zurückschicken.
Dann mache ich das Teil auf. Ist es son Eco Case, wie Warner die immer verwendet, als 4K Variante vorher auch noch nicht gesehen, aber auch nur für eine Disc (oder eigentlich sind es ja zwei). Und was ist da drinnen enthalten? Die verdammte UK DVD.
Also sowas hatte ich davor bisher auch noch nicht erlebt 😅

Vielen Dank für den Bericht. Wenn man nur Steuer plus die normale DHL-Pauschale zahlen muss, geht das ja in Ordnung.

Kannst du sehen, ob in der Sendungsverfolgung bzw. Mail der genaue FedEx-Tarif steht? Economy oder Priority wäre da das Stichwort, zu Letzterem war Vinegar ja im letzten Jahr übergewechselt.
Ich habe jetzt nur das hier gefunden
Anhang anzeigen 208341



Beim Vinegar Syndrome Paket, das einen Tag vorher rausging, steht das. Hier (vor allem ist das Diabolik jetzt wohl schon an Hermes gegangen, oder weil ich gezahlt habe, und das Vinegar Syndrome ist immer noch in Köln. Muss man nicht verstehen) :
Anhang anzeigen 208342

Ah okay, dann ist das noch ein anderer Tarif. Lieferung damit ist nach FedEx-Angaben generell schneller als mit Economy, von daher passt das auch, dass die Vinegar-Sendung länger braucht.
Ja, trotzdem irgendwie nervig, dass das so lange in Köln hängt. Egal. Bin ja froh, dass die immer die Gebühren übernehmen 😁
 
Wenn man nur Steuer plus die normale DHL-Pauschale zahlen muss, geht das ja in Ordnung.
Immer langsam mit den jungen Pferden. FedEx ist nicht DHL. Bei FedEx ist die Auslagenpauschale gestaffelt:

  • Bei Zöllen/Steuern bis 50,00 € beträgt der Zuschlag 30 % der Zölle/Steuern, mindestens jedoch 5,00 €.
  • Bei Zöllen/Steuern zwischen 50,00 € und 600,00 € beträgt der Zuschlag 15,00 €.
  • Bei Zöllen/Steuern über 600,00 € beträgt der Zuschlag 2,5 % der Abgaben.
jeweils zzgl. MwSt.

Wobei man natürlich auch erstmal auf die 50€ Steuern kommen muß. Wenn der Warenwert deutlich niedriger angegeben (Steuerrechtlich natürlich kritisch!), ist das natürlich eher seltener.
 
  • Themen-Starter Themen-Starter
  • #15
Ja, das hätte ich wohl klarer sagen müssen, die entspricht nur dem Wert der DHL-Auslagenpauschale (minus ein Cent). Die höheren Tiers sind bei den von Diabolik angegebenen Warenwerten wohl kaum erreichbar.
 
Zurück
Oben