[US-TV] Season 17/18

Dringi

Laiendarsteller
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
143
Ich poste ab heute doppelt. Hier und "drüben":

The Crossing S01E03 6/10 -- Man gleitet immer mehr in Mittelmäßigkeit ab. E04 entscheidet ob ich weitermache oder raus bin. Damit ich nicht raus bin, muss E04 aber herausragend werden.

Roseanne S10E005 8/10 -- Nicht schlecht aber definitiv keine 10/10. Solide gespielt von Sara Gilbert aber definitiv nicht auf Emmy-Niveau.

Westworld S02E01 9/10 -- Season 2 macht da eiter wo S01 aufgehört hat. Ok, die Prämisse hat sich jetzt total gedreht aber es macht unheimlich Spass Dolores & Co in dieser neuen Welt mit den gedrehten Machtverhältnissen zuzuschauen.

Thunderbirds are Go S03E04 7,5/10 -- Ich hoffe nicht, dass das erste Abnutzungserscheinungen sind: Die Story war zwar gut aber nicht auf dem Niveau von Staffel 1.
 

Dringi

Laiendarsteller
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
143
Lethal Weapon S02E20 5/10 -- absolut unrealistisch und unorginell und öde.


Brockmire S02E01
-- Habe nach 10 Minuten erstmal ausgemacht. Keine Ahnung was das jetzt war. Den ersten 10 Minuten hätte ich spontan 2/10 gegeben. Hätte S01 so begonnen, hätte ich die Serie nie angefangen. :(
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Hm ja Brockmire S02E01 fand ich auch eher seltsam. Ich denke mal da wird in ein paar Folgen wieder die Staffel 1 Handlung losgetreten. Bzw. ich hoffe mal.
Folge 1 war jetzt auf jeden Fall erstmal nicht so gut.
 

Dringi

Laiendarsteller
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
143
Brockmire S02E01 5/10 -- Ich habe mich dann doch noch durchgerungen den Rest zu schauen und mit Wohlwollen komme ich auf 5/10. Ich hoffe, dass es ab nächster Folge besser wird


Thunderbirds are Go S03E05 9/10 --
Die Folge war klasse. Das Interessante daran war, dass auf einen Charakter (ok, eingentlich zwei... irgendwie) aus den Vorstaffeln als Art Runnig Gag Bezug genommen wurde und das der Grund für die Folge eigentlich schon mal der Grund für einen Rettungseinsatz war. Dazu dann halt die Chaos-Crew, die scheinbar jetzt in S03 einen größeren Part spielen wird.

The Crossing S01E04 5/10 --
Klischees über Klischees. Habe locker 10 Minuten vorsgespult, weil ganze Handlungsbögen offensichtlich waren. Glaube, dass ich raus bin.
 

Scorpio

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
326

The Crossing S01E04 5/10 --
Klischees über Klischees. Habe locker 10 Minuten vorsgespult, weil ganze Handlungsbögen offensichtlich waren. Glaube, dass ich raus bin.
Ging mir ähnlich. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es eine zweite Staffel geben wird. Der Pilot war noch in Ordnung, aber dann hat sich die Serie so entwickelt wie man es befürchten musste.

Brooklyn Nine-Nine

Die Pause in der fünften Staffel hat der Serie extrem gut getan. Seitdem gab es viele Highlights. Nachdem schon etwas die Luft raus war finde ich es sehr schade nun, dass es nicht nach einer weiteren Staffel aussieht. Wer die Serie schon abgeschrieben hatte, sollte unbedingt wieder reinschauen.

iZombie S04E08 - 8/10

Die Serie hat sich jede Staffel weiterentwickelt und das Szenario geändert. Mir persönlich gefällt die vierte Staffel aber nicht mehr so. Liv mit dem Gehirn eines LARP-Spielers gab aber ein paar herrliche Szenen.
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
UnREAL S03E01-E10
Hm, so komplett überzeugt hat mich die dritte Staffel leider nicht. Es gab ja wieder die bekannten Komponenten aber irgendwie fehlte diesmal der Punch.
Teilweise mit angezogener Handbremse. Und dann wurden Plots wieder fallen gelassen. Der Alexi Plot, plötzlich ganz weg. Rachel und ihre Eltern, auch nicht mehr von Bedeutung.
Und dann dieses Ende, naja. Unterhaltsam war es wieder mal, aber so gepackt wie bei Staffel 1+2 war ich nicht mehr.
Die Vorschau auf Staffel 3 wirkte auch erst mal befremdlich.
Rachel als Suitress?! WTF?

7/10
 

Guybrush.Threepwood

Nebendarsteller
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
557
Alter
41
Standort
In der Piratenhöhle
Gepackt hat michs auch nicht...weniger als Dich!

Bachelorette Staffel mit "Hängern"! ::D.beschreibt es am Besten!

  • Die Serie rock deutlich mehr mit heißen Chicks und beißenden "Dialog-F(l)icks"!  :70:
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Gepackt hat michs auch nicht...weniger als Dich!

Bachelorette Staffel mit "Hängern"! ::D.beschreibt es am Besten!

  • Die Serie rock deutlich mehr mit heißen Chicks und beißenden "Dialog-F(l)icks"!  :70:
Auf jeden Fall. Der Chick Faktor hat mir noch am ehesten gefehlt. Wie die immer alle umgebitcht haben, das fehlte bei den Typen voll. Das waren alles solche Pfeifen, boa.
Allein dieser Typ aus "Mafia 3". Der stolze Soldat. Boa ne. Und der Australier. Args.


Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. S05E19

Yay, die totale Finsternis macht ein Comeback. "Wir müssen für diese Folge mal wieder Budget sparen, wie bekommen wir alles dunkel?" "Die neuen Badguys erzeugen Dunkelheit" "Perfekt!". Ne das war leider nicht so ganz gelungen. Irgendwie eine Filler Folge.
Talbot auf Gravitonium am Ende war allerdings badass.

6/10
 

Guybrush.Threepwood

Nebendarsteller
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
557
Alter
41
Standort
In der Piratenhöhle
Die ersten Staffeln waren mega, aber das Bachelorette Thema funktioniert einfach net....

Klar, nur Frauen schauen den Bachelor....ich behaupte.....oft nur wegen den Männern dahinter! Die wollen ne Show anschauen wo lauter geile Chicks sich zicken (und sich ne "Bild"vorlage sichern) und Frauen wollen ebenfalls nur sehen wie die Frauen zicken, (allerdings unter den Frauen - Machtkampfaspekten)  vermarkten es aber, als ob sie vordergründig sehen möchten, wie die große Liebe gefunden wird!

Daher, win win, Männer können herzallerliebste Wichsvorlagen abspeichern und die Frauen werden kuschlig! Daher ist die Serie der Knaller und funktioniert! :)

Selbst für unseren FreaQ! Es war einmal beim Bachelor UK :D
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Homeland S07E12
Puh, das war ja mal wieder eine Staffel. Wieder konnte man den Eindruck gewinnen das es fast 10 Fillerfolgen gab und dann das Finale extremst gehetzt wirkte. Und dann gab es noch 40 Minuten Epilog in der letzten Folge mit diesmal sogar 2(!) Zeitsprüngen. Die Story wurde ja mit Folge 8 oder 9 recht interessant und mit dem Beginn der letzten Folge auch quasi abgeschlossen. Aber der Weg dahin war zu lang, das Endergebnis dann irgendwie unbefriedigend "klein". 
Und dann ist Carrie jetzt wieder total im Arsch.
Da freut mich sich ja richtig auf eine achte Staffel...
7/10
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Westworld S02E01+E02
Soweit ja ganz gut. Schön das die Serie direkt nach Staffel 1 ansetzt. Blöd das diese schon so lange her ist. Selbst der Rückblick zu Beginn konnte mich nur unzureichend wieder in dieses Universum versetzen. Gibt ja direkt einen ganzen Stall voll Plots. Bei vielen ist mir deren Intention und Ziel nicht wirklich klar.
Zudem wurde die Häufigkeit von zwei Personen die sich in bedeutungsschwangeren Dialogen unterhalten stark erhöht. Fast jedes Gespräch ist eine Ansammlung von Umschreibungen und philosophischen Anmerkungen über die Existenz. Das macht es teilweise etwas anstrengend.
Auch die zeitliche Einordnung ist wieder ein Punkt. Scheinbar ist wohl alles direkt nach Staffel 1 bis auf die Szenen mit den Spezialeinheiten die am Anfang am Strand eintreffen oder?
7/10
 

Scorpio

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
326
Barry S01E06 - 8.5/10

Herrlich absurde Story und erfrischend skurrile Charaktere. Die beste Folge der Staffel und zum Glück auch schon eine weitere geplant. Macht großen Spaß.

Imposters S02E04 - 8/10

Die Serie scheint etwas unter dem Radar zu laufen. Staffel 1 wird gerade bei VOX ausgestrahlt, wer einsteigen will. Die zweite Staffel bietet durch das Setting bisher mehr Schauwerte. Ansonsten wie schon in der ersten Staffel für mich in der aktuellen Serienlandschaft vielleicht der sympathischste Cast. Freue mich auf kaum eine Serie mehr jede Woche.
 

mike4001

Nebendarsteller
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
798
[font=Arial, sans-serif]The Sinner: Carrie Coon mit Hauptrolle in Staffel 2[/font]

https://www.serienjunkies.de/news/sinner-carrie-coon-hauptrolle-staffel-89821.html

:waah:
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Brockmire S02E02
Das war ja schon mal direkt besser. Allein die Szenen mit Brockmire und der Familie von Charles sind herrlich.
7/10

Alex Inc. S01E08
Da bin ich mittlerweile auch drin. Die Stimmung ist doch einfach irgendwie so das ich gerne eine Folge gucke. Ich stehe vielleicht auch etwas auf Tiya Sircar. :D 
Klar gibt es fast in jeder Folge immer so einen "cringe" Moment aber irgendwie ist das dann doch zu nett um es nicht zu mögen. Ein schmaler Grad auf dem die Serie wandelt.
7/10
 

C4rter

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
756
Alter
33
Standort
Krefeld
Friday Night Dinner S05E01
Sehr schön das es hier noch eine Staffel gibt. 5 Staffeln ist für eine UK Comedy ja schon ziemlich viel.
Folge 1 war dann schon direkt mal Fremdschämen pur. Teils schon zu heftig. Und dann dieses Ende :D
7/10
 

Dringi

Laiendarsteller
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
143
The Crossing -- Bin raus. Schlicht allein deswegen, weil ich zeitlich mit den besseren bzw. guten Serien voll ausgelastet bin. Da fällt The Crossing schlicht durchs Raster.

Thunderbirds Are Go S03E06 8/10 -- Zwar wissenschaftlich bzw. physikalisch nicht korrekt aber recht kurzweilig. Hat Spass gemacht.
 

Dringi

Laiendarsteller
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
143
Duck Tales S01E10 8/10 -- Zwar zusammengeklaut bei diversen anderen Filmen, Comics etc. aber sehr kurzweiig. Hat Spass gemacht.

Roseanne S10E06 8/10 -- Die Folge war cool. Alles mit der Mutter war zum schießen lustig. Cool war auch der Gastauftritt von Christopher Lloyd. Darleen und ihr Sohn vs. Dan war zwar auch lustig aber eher der Nachdenk- bzw. Toleanzteil. Passte aber sehr gut.  Sandra Bernhard (Nancy) sah schon in den alten Roseanne-Folgen immer sehr erlebt und leicht runtergekommen aus. Ich hatte mich schon damals gefragt wie fertig sie wohl 20 Jahre später aussehen würde. Witzigerweise ist es so, dass Roseanne & Dan deutlich sichtbarer älter geworden sind als Sandra Bernhard heute.
 
Oben Unten