Tonspuren mit nachträglich veränderten Geräuschen

LogicDeLuxe

Laiendarsteller
03.05.2018
187
20
18
abmischung.de
Dieser Sammelthread soll mal vor Tonspuren warnen, die nachträglich mit veränderten oder zusätzlichen Geräuschen "bereichert" wurden. Sofern bekannt, wäre es hilfreich, auch zu erwähnen, ob die Ursprüngliche Tonspur mit an Board ist.

Dark Star: Einige Fassungen haben im Originalton etliche zusätzliche Geräusche zugemischt bekommen. Dies fällt sehr auf, da diese im Vergleich zum eher bescheidenen Frequenzgang des Originalfilmtons sehr hochwertig und meist auch sehr laut klingen. Während die meisten Geräusche durchaus passend gewählt sind, macht aber auch die Gummiente ein Geräusch, als würde sie noch leben.

Der irre Flic mit dem heißem Blick: Die Inspector Clouseau-Filme haben auf DVD beim deutschen Ton einen Surround-Remix mit zusätzlichen Geräuschen bekommen. Leider haben diese DVDs eine minderwertige Tonhöhenkorrektur, sodaß ich schon allein deswegen die Monofassungen aus dem Fernsehen bevorzuge.

Nummer 5 lebt: Die deutsche Synchro hat auf der BD völlig andere Schussgeräusche. Insgesamt ist diese Abmischung ziemlich furchtbar. Die Fernsehausstrahlungen in 2.0 klingen um Welten besser.

The Terminator: veränderte Geräusche in der Surroundfassung im Originalton.

Star Trek TNG Staffel 5: Diese 2.0-Surround-Version der deutschen Synchro auf DVD, BD und Netflix ist dezent mit zusätzlichen Geräuschen versehen worden. Die unveränderte Monosynchro gab es auf VHS und in jeder Fernsehausstrahlung, die noch nicht die remasterte Fassung zeigte.

Das ist erstmal das, was mir gerade so einfällt.
 

Sharky McSplash

Nebendarsteller
18.04.2018
796
25
16
A better Tomorrow (in der alten Box von LP, eventuell mit den Einzel-VÖs identisch): bei der 2.0-Tonspur ist alles in Butter aber bei der 5.1er hat man andere Schussgeräusche, wo die Maschinenpistole z. B. klingt wie eine Gatling im Italo-Western.
 

Eselwesen

korinthenkackender Besserwisser
18.04.2018
720
194
43
www.youtube.com
- Bullet in the Head von Laser Paradise auch total zugemüllt mit Effekten aus dem Computer oder aus anderen Filmen geklaut. 

James Bond: wurden ja so einige verändert, aber ganz übel auffallend mit Computerspiel-Ballerton-Effekten:

- Im Geheimdienst ihrer Majestät
- Diamantenfieber

da gibts sicher noch viel viel tonalen Schrott, der mir jetzt nicht auf Anhieb einfällt, aber vor allem Hongkong hat sich da noch weit schlimmer hervorgetan als der Rest der Welt.

Terminator ist natürlich leider auch in der Deutschen Fassung seit den 5.1 DVDs tonal versauter Unsinn.
 

Lukas

Laiendarsteller
20.04.2018
427
1
16
[...] Star Trek TNG Staffel 5: Diese 2.0-Surround-Version der deutschen Synchro auf DVD, BD und Netflix ist dezent mit zusätzlichen Geräuschen versehen worden. Die unveränderte Monosynchro gab es auf VHS und in jeder Fernsehausstrahlung, die noch nicht die remasterte Fassung zeigte. [...]
"Zusätzliche Geräusche" bei "Das nächste Jahrhundert" ist allerdings so eine Sache. Schließlich kranken die Tonspuren der deutschen Synchronisation von Beginn an allesamt daran, dass der Dialog (im Verhältnis zur Musik und zu den Geräuschen) viel zu dominant ist. Und als wäre dies nicht bereits schlimm genug, fehlen manche Geräusche gleich komplett im Soundtrack. Zusätzlich wurden in einigen Szenen schon beim Erstellen der Synchronisation andere Hintergrundgeräusche als im engl. Original verwendet. Da piepen in Captain Picards privaten Gemächern auch schon einmal Geräusche, die eigentlich der Brücke zuzuordnen sind. Korrigierte man all diese Fehler, so würde eine solche Tonspur natürlich nicht mehr der Erstfassung entsprechen. Trotzdem wäre diese Fassung "richtiger" als ihre Vorgängerin.

Bei der 5. Staffel wurde in den dialogfreien Passagen ja auf Stereomaterial zurückgegriffen. Ohne die einzelnen Folgen jetzt im Ohr zu haben, kann ich mir durchaus vorstellen, dass gerade in diesen Momenten zahlreiche Geräusche (richtigerweise) offenbar werden, welche in der ersten Version der Synchronfassung nicht zu vernehmen sind.
Denkbar ist aber auch, dass bei diesem, meiner Ansicht nach, grauenvollen Mischmasch an manchen Stellen etwas schiefgegangen ist, sodass dort Soundeffekte und/oder Hintergrundgeräusche zu hören sind, die dort eigentlich nichts zu suchen haben.
 

HalexD

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
18.06.2018
2.099
870
113
Halloween (1978) auf DVD und Blu-ray von Concorde.
Nachträglich hinzugefügte Billig-Soundeffekte für Türen, Messer, Pistolenschüsse, Blumentopf, etc. bei der deutschen DTS 2.0-Tonspur.
 
Oben Unten