• Liebe Moviesiedler, wir, das euch stets umsorgende Team von Movieside, möchten diesen Sonntag und, falls nötig, auch noch ein paar Tage darüber hinaus nutzen, dieses Forum ein wenig zu optimieren und zu restrukturieren.
    Ein bisschen "Back to the Basics", weg von lulzside, zurück zu MOVIEside.
    Im Einzelnen: Ein paar Threads werden dem Reißwolf zum Opfer fallen, ein paar andere Threads und/oder Unterforen werden ggfs. zusammengefasst und zu guter Letzt werden auch ein paar Updates gefahren, Software, Addons, Styles.
    Falls also in den nächsten Stunden oder Tagen etwas nicht mehr vorhanden ist, etwas evtl. nicht richtig funktioniert, dann war das Absicht und selbstverständlich so gewollt.
    Wir werden uns auch das Posting-Verhalten der User anschauen und bei Auffälligkeiten eventuell auch hier Veränderungen vornehmen.
    Das wird ein laufender Prozess, das Forum läuft normal weiter, es wird nicht runtergefahren.
    Zu den Styles: Auch das wird ein laufender Prozess, es wird also sicher passieren, dass zwischenzeitlich Farben und andere Dinge etwas aus der Bahn laufen.

News Star Wars 1-9, Rogue One, April 2020 als 4K UHD-BD

Dosenbier

Laiendarsteller
13.07.2018
175
52
28
Fronreute
Ich finde es grundsätzlich blöd, wenn bei Amazon vor der Veröffentlichung vom Leder gezogen wird. In diesem Fall sehe ich es anders. Man sollte potentielle Käufer, die sich nicht andauernd in Foren bewegen (können), zumindest darauf hinweisen, was für diesen Preis in der Wundertüte ist. Dass man nicht mal bei den ganz neuen Teilen in der Lage ist, die bestmögliche Tonspur auf die Scheiben zu klatschen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Gerade bei solchen effektgeladenen Filmen ergäbe das doch Sinn.
 

Terminator3

Laiendarsteller
03.05.2018
194
75
28
Das Set ist nicht mal draussen und schon gibts die ersten 1 Stern Bewertungen auf Amazon wegen der fehlenden deutschen Atmos Spur. Unglaublich
und hunderte von Leuten finden diese negativen Bewertungen auch noch hilfreich :66:
Absolut schwachsinnige und haltlose Bewertungen, bevor irgend jemand von uns die Scheiben weder gesehen, noch gehört hat.
Frage mich, wann Amazon endlich diese dummen Bewertungen vor dem VÖ Termin mal streicht ......
Ich jedenfalls habe meine Box (ich wiederhole mich) bereits vorbestellt, freue mich auf die VÖ der (meiner Meinung nach) gelungenen Box.
Beschweren kann ich mich immer noch nachher, falls der Ton wirklich sooooo schlecht gegenüber der alten Ausgabe, sein sollte.
Dabei Frage ich mich auch, wie viele von denen nachher wirklich einen Unterschied beim Ton feststellen werden :25:
Meine alten bluray`s in den Steelbook`s bleiben auf jeden Fall auch in meiner Sammlung :08:
 

BartSimpson

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.363
752
113
37
Saarbrücken
Und auch hier darf wieder die Frage gestellt werden ob man einen Unterschied zwischen DTS HD MA und Dolby Digital+ blind raushören kann oder ob es einem wichtig ist, ob das DTS HD MA Lämpchen am Receiver leuchtet.

Würde man für die OT die Orginaltonspur benutzen würde sich auch jeder beschweren, warum es kein (aufgeblasenes) Atmos sondern nur DD 5.1 selbst wenn es die Orginaltonspur wäre.

Nur weil man ein Atmosheimkino zuhause hat heisst das nicht, dass auf jeder Scheibe jetzt Atmos, 11.1, 13.1 und weiss der Geier draufzusein hat nur weil man zuhause die Möglichkeit hat
 
Zuletzt bearbeitet:

Drum-Stick

Kennichnich
19.04.2018
1.132
422
83
40
Würde man für die OT die Orginaltonspur benutzen würde sich auch jeder beschweren, warum es kein (aufgeblasenes) Atmos sondern nur DD 5.1 selbst wenn es die Orginaltonspur wäre.
So ähnlich war es ja damals bei cf, als die BDs kamen. Da war doch nur der deutsche Ton in HD MA und der O-Ton nur in normalem DTS.
 

Booze Head

Sprit-Guru
19.04.2018
4.912
1.933
113
31
Dunkeldeutschland
Und auch hier darf wieder die Frage gestellt werden ob man einen Unterschied zwischen DTS HD MA und Dolby Digital+ blind raushören kann oder ob es einem wichtig ist, ob das DTS HD MA Lämpchen am Receiver leuchtet.
Wenn man so an das Thema ran geht, dann kann man die Hälfte der Diskussionen hier im Forum für sinnlos erklären. Auch die meisten Bildunterschiede wird man blind wohl kaum erkennen können, wenn man sich mal so die Vergleichsshots anschaut.

Außerdem ist es völlig egal was man sehen oder hören könnte. Wenn man einen Premium-Preis, für ein Premium-Produkt bezahlen soll, dann erwartet man auch Premium-Qualität und damit ist die bestmögliche Qualität gemeint und nicht die "Naja, ab hier wird es schwer irgendwelche Unterschiede zu bemerken, also lassen wir das jetzt mal so"-Qualität.
 

Drum-Stick

Kennichnich
19.04.2018
1.132
422
83
40
Außerdem ist es völlig egal was man sehen oder hören könnte. Wenn man einen Premium-Preis, für ein Premium-Produkt bezahlen soll, dann erwartet man auch Premium-Qualität und damit ist die bestmögliche Qualität gemeint und nicht die "Naja, ab hier wird es schwer irgendwelche Unterschiede zu bemerken, also lassen wir das jetzt mal so"-Qualität.
Hast ja recht, aber wo bekommst Du denn schon die gewünschte bestmögliche Qualität? Fast nirgends. So was "minderwertiges" wie hochscalierte UHD BDs von 2K DIs dürfte es dann eigentlich gar nicht geben.
 

TheHutt

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.121
394
83
Na ja. Die bisherige Praxis, die Synchro in besserer Qualität anzubieten, als den O-Ton, war ja ein Griff ins Klo gewesen. Schön, dass diese Praxis zumindest bei dieser Auflage ein Ende findet.
 

GrafSpee

Nebendarsteller
17.07.2018
525
211
43
38
Magdeburg
Und auch hier darf wieder die Frage gestellt werden ob man einen Unterschied zwischen DTS HD MA und Dolby Digital+ blind raushören kann oder ob es einem wichtig ist, ob das DTS HD MA Lämpchen am Receiver leuchtet.

Würde man für die OT die Orginaltonspur benutzen würde sich auch jeder beschweren, warum es kein (aufgeblasenes) Atmos sondern nur DD 5.1 selbst wenn es die Orginaltonspur wäre.

Nur weil man ein Atmosheimkino zuhause hat heisst das nicht, dass auf jeder Scheibe jetzt Atmos, 11.1, 13.1 und weiss der Geier draufzusein hat nur weil man zuhause die Möglichkeit hat

Es wäre einfach schön wenn man die gleiche Datenraten haben könnte, aber ich befürchte wir bekommen hier dann auch wieder nur die 0,8 Mbps wie bei den letzten Scheiben von Disney und nicht die 1,5Mbps der alten Blu-rays.
 

toxie81

Laiendarsteller
19.04.2018
401
123
43
Ich werde die VÖ links liegen lassen, aber eher wegen dem Fehlen der Originalversionen. Wegen dem Ton sollte man erstmal Vergleiche abwarten und sich dann entscheiden. Wenn der DTS-HD-Ton sowieso nur aufgeblasen ist, wird man bei der neuen Tonspur wahrscheinlich keinen Unterschied hören.
Ich würde mir lieber eine anständige Original Surround-Spur wünschen, ohne Neusynchro, aber dazu braucht man eben auch die alten Kinoversionen. Die wird von so vielen Leuten gewünscht, aber man kackt einfach drauf und haut immer wieder den selben Rotz raus und trotzdem wird gekauft. Wenn ich nur an die Gesangseinlage bei Rückkehr der Jedi-Ritter denke, wird mir gleich ganz anders. Und ja, es ist absolut richtig, nur einen Stern auf amazon zu vergeben, weil man schon wieder eine, vielleicht die letzte Chance vertut, die Filme würdig zu veröffentlichen.
 

Cpt. Howdy

Nebendarsteller
18.04.2018
993
431
63
Das ist historisch das 1. Mal, dass ich etwas wo "Star Wars" und "komplett" draufsteht, nicht First-Day-Buy mache. Für mich sind eig. nur IV-IV interessant, weil schon die Disney+ Quali recht ordentlich ist. I-III reichen mir als BluRay, das scheint ja in 4K eh nicht soooo berauschend zu werden. Und VII-IX sind/werden bei mir die 3D-Steelbooks sein... ich denke das reicht. Das einzige, was es noch raushauen könnte, wäre das Bonusmaterial, aber ich glaub kaum, daß die da was Neues zurückschustern.

Aber: erstmal Review etc abwarten :zwinkern:
 

Tiggs

Legende
20.04.2018
10.610
5.174
113
Ich bin auch momentan am Hadern, ob ich zur Box oder zu den Einzel-VÖ greife. Die Box sieht schick aus und spricht den Komplettisten in mir an, aber VII bis IX brauche ich wirklich nicht. Einzelboxen pro Trilogie wären hübsch, wie das bei der BD-VÖ gehandhabt worden ist. So oder so: Rogue One und Solo stehen dann irgendwie verloren daneben... Schwierig...
 

postmanmc

Laiendarsteller
14.05.2018
249
30
28
...und zweitens glaube ich kaum, dass irgendjemand im Blindtest einen Unterschied zwischen DTS-HD MA und Dolby Digital+ raushören würde. Da ist eine gute Mischung und sauberes Mastering wesentlich wichtiger.
Theorie und Praxis... theoretisch hast Du Recht, bei Disney jedoch bleibt das Wunschdenken. Die verhunzen regelmäßig Deutsche Tonspuren auf UHD.
 

silentsign

Mr. Limited Edition
Teammitglied
13.04.2018
4.341
735
113
Das Set ist nicht mal draussen und schon gibts die ersten 1 Stern Bewertungen auf Amazon wegen der fehlenden deutschen Atmos Spur. Unglaublich

Na klar! Zu Recht! Keinen Cent für ein Fake-Premiumprodukt! Ganz konsequent Abstrafen durch NICHT KAUF!! Lernt das endlich mal!!
Mir schreibt gar keiner vor, was ich zu kaufen habe und was nicht. Lernt das endlich mal!!!111eins!1elf!
 

postmanmc

Laiendarsteller
14.05.2018
249
30
28
Als wenn es alleine nur der besch... Ton wäre ... beim Bild werden sich die Filme auch nicht mit Ruhm bekleckern... wenn diese so erscheinen wie bei Disney+ Streamingdienst dann Gute Nacht! Vom fehlenden Dolby Vision auf UHD reden wir gar nicht erst... ich freue mich hier schon auf das große Geschrei ab 30.04....
 

Platzhalter II

Guest
Absolut JEDER Film im Cinemascope-Format mit 2K DI, also ca 98% aller aktuellen Scope Filme seit 2002(!), hat „nur“ eine vertikale Auflösung von 858 Pixel!
Aber zumindest hätten sie theoretisch einen weiteren Vorrat an Bildauflösung, welche durch das 2K-DI bloß verschlechtert wird.
Hier aber ist das Bild physisch in der 2K-Auflösung photographiert worden, hier ist bei 858 Pixel wirklich Ende Gelände.
Es handelte sich beim Dreh von Ep. II und III allerdings um 3 Chip Kameras, die dadurch entsprechend einen höheren Füllfaktor erreichen.
Bei aktuellen Kameras mag da zwar ein 6K und mehr stehen, sie sind allerdings in der Regel mit nem Bayerpattern Sensor ...was die Auflösung effektiv eher gegen 3K+ laufen lässt.
Da ist der Abstand dann doch nicht so groß.
Das kann schon ganz brauchbar aussehen im Vergleich dazu, mit entsprechendem Skalierer.
Aber natürlich stinkt das trotzdem gegen echten Film in echtem 4K ab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cpt. Howdy

Nebendarsteller
18.04.2018
993
431
63
Als wenn es alleine nur der besch... Ton wäre ... beim Bild werden sich die Filme auch nicht mit Ruhm bekleckern... wenn diese so erscheinen wie bei Disney+ Streamingdienst dann Gute Nacht! Vom fehlenden Dolby Vision auf UHD reden wir gar nicht erst... ich freue mich hier schon auf das große Geschrei ab 30.04....
hab mir eben nochmal ein Paar Vergleichsvideos BluRay vs Disney+ angeschaut. Und gerade von Teil IV und VI bin ich von der Schärfe und der Farbgebung doch schon sehr angetan. Teil V wirkte bei YT doch ein bissel weicher in der D+ Fassung.
Bin schon seeehr gespannt auf die UHD Vergleiche alsbald
 
Oben Unten