Soundtrack "Avengers 3 - Infinity War" von Alan Silvestri

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.801
:62:  "Captain" Alan Silvestri :wink: hat es wieder getan, nach dem Ersten, nun auch den dritten "Avengers" vertont. 
Und WAS für ein musikalisches Brett er da abliefert, Holla die Waldfee  :29:
Silvestri haut so richtig ordentlich auf die Kacke  :05:, so to speak.  :biggrin:

Das ist doch oft recht martialisch mit tiefstem Brass (der Posaunen und dunklen Hornklängen), dazu wird auch nicht mit Schlagwerk gespart. 

Vieles im Score freilich ist auch reines dramaturgisches, aber auch mitunter beliebiges Underscoring von entweder Actionszenen oder ruhiger emotionaleren Momenten. 

Aber es gibt auch schöne melodische Klänge, Elegisches kommt auch vor und ja, das titelgebende Silvestri-Hauptthema für die "Avengers" aus dem ersten Avengers-Film wird hier jetzt schön reichlich zitiert und in variantenreicher Form in verschiedenen Tempi, Stimmungslagen, Präsentationen des Themas, mal mit mehr Pathos, mal dunkler/düsterer, mal fetziger und flott dargeboten. Hut ab dafür, "Captain Silvestri"!  :62:

Der Soundtrack erfordert einige Hördurchgänge, wobei sich freilich noch manch Redundantes aussparen läßt, immerhin geht der Score stolze 116 Minuten (!!)  :44:

Der Soundtrack wird recht unterschiedlich präsentiert. 
Auf der Kauf-CD ist er deutlich gekürzt gegenüber den Streaming-Varianten wie Spotify (und wohl auch Itunes), wo es insgesamt alleine 12 Tracks gibt, die "extended" sind und deutlich länger dauern als auf der CD, manchmal gar einige Minuten länger. 
Außerdem fehlen auf der CD ganze 7 Tracks komplett gegenüber Spotify und Konsorten und unter diesen 7 auf CD fehlenden Tracks ist auch der 7minütige End Credits Track. 

Habe den ganzen Score heute nacht gleich mal komplett verschlungen, als er auf Spotify eingepflegt worden war. Und seither lief er bereits ein paar Male. 

Insgesamt gefällt mir der neueste Silvestri gut, wenngleich nicht soooo gut wie jüngst sein "Ready Player One" vor drei Wochen, aber doch ja, wirklich gut, auch weil er so ziemlich ohne Elektronik und komplett ohne Beats auskommt im Gegensatz zum Vorgenannten.

https://open.spotify.com/album/6Ltf5m1jvSomNQ0bhfuj5O?si=6VgOdmmeRI6Me-f4hp6vmw
 

Tiggs

Hauptdarsteller
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
3.874
Heieiei, warum machen die so etwas? Wie kauft man das Ding denn jetzt als Sammler am besten? CD ist gesetzt, muss man dann wirklich noch die digitale Variante dazu kaufen? Und überhaupt: Gibt es die irgendwo als WAV oder FLAC? 

Fragen über Fragen... Und das gerade bei solch einer VÖ...
 

Cpt. Howdy

Laiendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
286
freue mich, dass Silvestri ein so großartiges Jahr hat :29:
 

McFly

Löschmichel der II.
Teammitglied
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
2.687
Alter
46
Standort
Portland Oregon
Da ich amazon music member bin oder wie das Teil heißt, habe ich das auf dem Telefon in der deluxe Version und dann warte ich ab ob die CD nicht irgendwann nach geschoben wird. Würde die schon gerne haben. Geduld ist eine Tugend...
 

c-Row

Laiendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
104
Heieiei, warum machen die so etwas? Wie kauft man das Ding denn jetzt als Sammler am besten? CD ist gesetzt, muss man dann wirklich noch die digitale Variante dazu kaufen? Und überhaupt: Gibt es die irgendwo als WAV oder FLAC?
Am sinnvollsten wäre natürlich eine separate 2CD-Veröffentlichung, aber dafür ist der Markt wahrscheinlich nicht ausreichend groß.

Verlustfrei in CD-Qualität oder besser übrigens bei Qobuz erhältlich. Ist mittlerweile mein liebster Shop für Soundtracks, die es nicht (oder unvollständig) auf CD gibt.

https://www.qobuz.com/de-de/album/avengers-infinity-war-alan-silvestri/vpowqh3wawyrb
 
Oben Unten