Scream (1996) Neuauflage 21.10.21

Cpt. Howdy

Vollclownbrot
18.04.2018
1.807
1.108
Ich schau den Film lieber in guter Qualität und wenn die Unrated Szenen fehlen, dann ist das halt so. Auf der Kinowelt-Scheibe hatten die Szenen leider keine gute Qualität und die Wandlung war auch nicht gerade prickelnd. Sollte die neue Auflage eine bessere Qualität haben, könnte ich mit der regulären Version leben. Nightmare schau ich trotz R-Rated auch nur noch auf Blu-ray.
von Nightmare gabs ja hierzulande bis auf VHS, TV und Boot auch keine brauchbare VÖ
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
12.437
5.853
45
Düsseldorf
Die Unrated-DVD habe ich einmal angeschaut und schon ewig nicht mehr im Regal. Die ungekürzte Kinofassung wäre ok für mich. Die habe ich deutlich öfter gesehen. Wenn es die Unrated dann in nativem 4K auf entsprechender Disk gäbe, würde ich die aber natürlich auch nehmen.
 

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
2.971
1.454
49
München
www.synchronkartei.de
Die Unrated Szenen hier sind ja kaum der Rede wert. Fallen im Film nicht mal groß auf.
Finde ich nicht...gerade die Gedärme-Szene am Anfang will ich nicht mehr missen. Ist schon deutlich derber.
Es geht nicht nur um den Gore-Grad, sondern dass Szenen in der Kinofassung durch Standbilder ersetzt wurde.
Der Film lief damals in zwei Schnittfassungen im Kino (16/18) und die Gedärmeszene war in der 18er Fassung ganz normal enthalten, soweit ich weiß.
Wenn die Szene fehlt, bleibe ich bei der DVD.
 

Patrick Bateman

Superstar
09.05.2018
5.167
11.857
Ich schau den Film lieber in guter Qualität und wenn die Unrated Szenen fehlen, dann ist das halt so.
so siehts aus ... ist ja nicht so, dass irgendwelche komplexen handlungsstränge fehlen, sondern lediglich ein paar frames blut ... früher war ich da auch mal ein ziemlicher prinzipienreiter ... aber dann wurde ich 13 und seitdem bin ich da etwas entspannter ... dann doch lieber ordentliche qualität!
 

toxie81

Hauptdarsteller
19.04.2018
2.701
4.396
Die Unrated Szenen hier sind ja kaum der Rede wert. Fallen im Film nicht mal groß auf.
Finde ich nicht...gerade die Gedärme-Szene am Anfang will ich nicht mehr missen. Ist schon deutlich derber.
Es geht nicht nur um den Gore-Grad, sondern dass Szenen in der Kinofassung durch Standbilder ersetzt wurde.
Der Film lief damals in zwei Schnittfassungen im Kino (16/18) und die Gedärmeszene war in der 18er Fassung ganz normal enthalten, soweit ich weiß.
Wenn die Szene fehlt, bleibe ich bei der DVD.
Im Kino war nur die normale Version, so wie es sie auch auf Blu-ray gibt. Die Gedärmeszene ist drin, aber kürzer als in der Unrated. Hab die 18er auch in der Doppelnacht mit Teil 2 gesehen, da hab ich mich noch mit fast 17 reingeschmuggelt.
 

Argus Panox

Statist
17.05.2018
35
31
Mir hat die R-Rated immer besser gefallen. Also bitte gern beide Versionen im Set, aber die R-Rated ist imho von der Schnittdynamik einfach stimmiger, weil die längeren Szenen doch sehr gewollt und künstlich wirken. Das wird mit gesteigerter Bildqualität sicher nicht besser werden.
 

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
2.971
1.454
49
München
www.synchronkartei.de
aber dann wurde ich 13 und seitdem bin ich da etwas entspannter ... dann doch lieber ordentliche qualität!
Also mit 13 hast du diesen Film mit Sicherheit nicht im Kino gesehen.

Im Kino war nur die normale Version, so wie es sie auch auf Blu-ray gibt. Die Gedärmeszene ist drin, aber kürzer als in der Unrated. Hab die 18er auch in der Doppelnacht mit Teil 2 gesehen, da hab ich mich noch mit fast 17 reingeschmuggelt.
Welche Version ist das dann, wo die Kamera beim Zoom auf die tote Drew Barrymore einfach stehen bleibt?
 

Thaddäus Tentakel

Laiendarsteller
10.05.2018
294
226
aber dann wurde ich 13 und seitdem bin ich da etwas entspannter ... dann doch lieber ordentliche qualität!
Also mit 13 hast du diesen Film mit Sicherheit nicht im Kino gesehen.

Im Kino war nur die normale Version, so wie es sie auch auf Blu-ray gibt. Die Gedärmeszene ist drin, aber kürzer als in der Unrated. Hab die 18er auch in der Doppelnacht mit Teil 2 gesehen, da hab ich mich noch mit fast 17 reingeschmuggelt.
Welche Version ist das dann, wo die Kamera beim Zoom auf die tote Drew Barrymore einfach stehen bleibt?

Nein, die als sie ihren Freund aufschlitzen und der den Kopf verdreht. In der Unrated sieht man da in einer anderen Einstellung noch ganz kurz die Gedärme rausfallen, in der R-Rated hängen sie schon draußen.
Der Zoom auf die tote Drew Barrymore am Baum läuft in der Unrated aber auch deutlich langsamer.

Hier ein Vergleichsvideo:
 

Herbie_06

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.009
1.435
38
Ich schau den Film lieber in guter Qualität und wenn die Unrated Szenen fehlen, dann ist das halt so. Auf der Kinowelt-Scheibe hatten die Szenen leider keine gute Qualität und die Wandlung war auch nicht gerade prickelnd. Sollte die neue Auflage eine bessere Qualität haben, könnte ich mit der regulären Version leben. Nightmare schau ich trotz R-Rated auch nur noch auf Blu-ray.
Ich denke auch nicht, das ein Upscale der Unrated-Szenen für die Blu-ray viel hergäbe. Die entsprechenden Szenen waren selbst in SD auf der damaligen Kinowelt-DVD schon als Inserts in leicht schlechterer Qualität zu erkennen.
 

Chop-Top

Hauptdarsteller
21.04.2018
1.823
2.841
Also für mich ist die Rated R uninteressant.

Man sollte wenigsten die Wahl haben zwischen Rated R und Unrated mit SD-Inserts...aber das dürfte bei Paramount wohl nicht passieren.
 

yellowstone

Hauptdarsteller
20.04.2018
2.305
1.886

Nein, die als sie ihren Freund aufschlitzen und der den Kopf verdreht. In der Unrated sieht man da in einer anderen Einstellung noch ganz kurz die Gedärme rausfallen, in der R-Rated hängen sie schon draußen.
Der Zoom auf die tote Drew Barrymore am Baum läuft in der Unrated aber auch deutlich langsamer.

Hier ein Vergleichsvideo:

ich kenne den Film nur in der Unrated - ich glaube ich hätte nicht mal was bemerkt wenn ich jetzt die R-Rated schauen würde
Wenn ich da an Luckys Aufschrei von Seite 1 denke - ich dachte da fehlt viel oder mal was spektakuläres.

Die wenigen auch in der Unrated Fassung vorhandenen harmlosen Effekte machen den Film auch nicht besser. Der hat seine Stärken in anderen Bereichen.

Wäre natürlich schön wenn man jetzt mit der Neuauflage (UHD) auch die Unrated bekommen würde.
 

John Doe

Laiendarsteller
03.05.2018
437
286
dvdinside
Der Film ist in der Tat genial. Hab den nur jahrelang als unrated auf DVD geschaut und daher die Szenen ( hauptsächlich zu Beginn) quasi im Kopf. Über eine unrated würde ich mich sehr freuen, aber ich glaube da kommt nur die reguläre R rated Variante.
 

Graveworm

Laiendarsteller
28.09.2019
205
203
42
Finde ich schon interessant wie hier die R-rated Fassung verteidigt wird. Normalerweise ist der Aufschrei doch riesig wenn bei einer offiziell existierenden unrated Fassung doch nur die R-rated kommt.
Ich würde mich sehr über die unrated freuen, habe die zur Not aber auch noch auf DVD im Regal.
 

nerös

Texas Ranger
28.04.2018
4.897
8.033
41
Rostock
Ist für mich nicht mit Nightmare vergleichbar. Die unrated davon hat es bisher nicht auf ein digitales Medium geschafft. Bei Scream schon. Wenn sie die unrated nicht auf BD veröffentlichen, sollten sie sie zumindest aus DVD mit beilegen, ähnlich wie die OFDB es bei Die Rückkehr des Unbegreiflichen gemacht hat.
 

Chop-Top

Hauptdarsteller
21.04.2018
1.823
2.841
Finde ich schon interessant wie hier die R-rated Fassung verteidigt wird. Normalerweise ist der Aufschrei doch riesig wenn bei einer offiziell existierenden unrated Fassung doch nur die R-rated kommt.
Kann ich auch nicht verstehen...sonst wird sich doch bei jeder fehlenden Sekunde aufgeregt.
Und die Gedärme-Szene, die Kamerafahrt sowie der Kehlenschnitt sind schon deutlich anders/goriger als in der Rated R-Fassung.

Die Unrated-Fassung von “Nightmare“ hingegen finde ich da wesentlich belangloser. Da wurden ja wirklich nur zwei Szenen minimal verkürzt.
 

pinheadraiser

Test-Dummi
24.04.2018
2.825
2.370
Leipzig
Zumindest die beschleunigte Kamerafahrt auf die hängende Drew finde ich noch etwas unheimlicher, als die normale unrated Kamerafahrt. Der Rest nimmt sich ja nicht viel.

Am besten man hat die Wahl auf der UHD, dann sind alle glücklich.
 

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
2.971
1.454
49
München
www.synchronkartei.de
Nein, die als sie ihren Freund aufschlitzen und der den Kopf verdreht. In der Unrated sieht man da in einer anderen Einstellung noch ganz kurz die Gedärme rausfallen, in der R-Rated hängen sie schon draußen.
Der Zoom auf die tote Drew Barrymore am Baum läuft in der Unrated aber auch deutlich langsamer.
Hier ein Vergleichsvideo:
Das ist genau, was ich gemeint habe.
Statt der rausquellenden Innereien sieht man ein Standbild, wo die Gedärme schon heraushängen. Finde ich extzrem schlecht gemacht.
 

Argus Panox

Statist
17.05.2018
35
31
Nein, die als sie ihren Freund aufschlitzen und der den Kopf verdreht. In der Unrated sieht man da in einer anderen Einstellung noch ganz kurz die Gedärme rausfallen, in der R-Rated hängen sie schon draußen.
Der Zoom auf die tote Drew Barrymore am Baum läuft in der Unrated aber auch deutlich langsamer.
Hier ein Vergleichsvideo:
Das ist genau, was ich gemeint habe.
Statt der rausquellenden Innereien sieht man ein Standbild, wo die Gedärme schon heraushängen. Finde ich extzrem schlecht gemacht.

Die Einstellung des sterbenden Freundes in der Nachaufnahme und dann die Totale machen doch viel mehr Sinn als wenn dir erst die Gedärme rausfallen und dir danach die Vitalfunktionen flöten gehen. oder sehe ich das jetzt zu medizinisch? :05: Nur die Kopfhaltung passt nicht ganz.
 
Oben Unten