Predator, Predator 2 und Predators

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.610
Alter
42
Standort
Düsseldorf
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

Hier im Unterforum wäre vor allem wichtig, daß die UHD-BDs gut aussehen.  :drinks:

Ich gebe aber zu, daß zumindest Teil 1 durchaus auch eine neue BD vertragen könnte. Um die Hunter Edition bin ich bisher immer rumgekommen, die muß nicht mit der UHD-BD bei mir einziehen.

P1 und eventuell P2 werden gekauft. Weiß gar nicht, ob ich "Predators" jemals gesehen habe. Wenn ja, ist jedenfalls rein gar nichts hängengeblieben. Soll laut TheHutt eh nur in 1080p gedreht worden sein.
 

The Rider

Nebendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
818
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

Ich mache vielleicht noch einen Thread im Blu-ray Bereich wo über eine mögliche 1080p Variante diskutiert werden kann.

Um Predator mache ich mir so einige Sorgen, da das Fox Sorgenkind ist. Da laut einem Us Fox Mitarbeiter die UHE auf einem 4K Scan basiert, besteht zumindest die Gefahr, dass Fox dieses Master auf die UHD Disc packt und nur hochskalliert. Oder Fox hat nochmal die gesamte Postproduction erneut in 4K durchgeführt.
Kannst du vlt. bei iTunes nochmals in die 4K version gucken und etwas zu Bild-und Ton sagen? Mich würde interessieren ob Farbgebung und Kontrast der UHE ähneln, zumindest in diesen Punkten hatte ich keine Probleme mit der Scheibe.

Die UHE war durch den massiven DNR Einsatz wohl eine der schlechtesten Blurays überhaupt, daher sollte unbedingt auch eine neue 1080p Blu-ray gepresst werden. Der deutsche Ton ist auch so eine Baustelle:
Kam der Film nur gekürzt auf VHS, fehlten bei der DVD einige Dialoge, oder waren an falscher Stelle vorhanden. Für die Special Edition DVD synchronisierte Fox dann mit teils anderen Sprechern nach, wodurch das Chaos perfekt war. 2013 fertigte Fox aufgrund vieler detailierter Kundennachfragen in Zusammenarbeit mit dem ORF und den Archiven in L.A. eine neue deutsche Tonspur an, die besser klang und keine dieser Probleme mehr hatte. Problem hier war dann aber, das einige Schreie und das Lachen des Predators am Ende nicht mehr synchronisiert waren.

Perfekt wäre also diese neue Abmischung, die auf der 3D Blu-ray zu finden ist, mit den Schreien und der Predator Lache in synchronisierter Form.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.610
Alter
42
Standort
Düsseldorf
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

Ich hatte die Tage extra noch mal reingeschaut. Der hat bei iTunes eher die Farbgebung der alten BD, wobei ich die Hunter Edition nicht wirklich kenne. Die iTunes-Version ist aber (mittlerweile auch in 1080p) nicht wachsig.

Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, daß die Scanrohdaten (sollte die Hunter Edition schon von dem 4K-Scan stammen) nicht aufgehoben werden. Die wichtigen Dinge (Negative, Scans, O-Ton-Aufnahmen, M&E-Tracks) werden doch eigentlich immer sicher archiviert. Fox sitzt ja nicht in Deutschland, wo Originalnegative gerne auch mal in einem feuchten Hinterhofkeller verrotten.
 

The Rider

Nebendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
818
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

Danke für die Info. Hier ein Bildvergleich von alter Blu-ray und UHE. die UHE hat insgesamt die etwas kräftigeren Farben, gerade das Grün der Blätter.

https://www.caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=3400&d2=3401&s1=31308&s2=31293&i=15&l=0



Gerade bei den Funken am Ende ist der Unterschied recht deutlich. Wenn Fox jetzt Farbkorrektur, etc. nochmals neu machen musste, wäre es schon merkwürdig, dass man nochmals genau die Farbkorektur der Erstauflage hätte.

Gehe auch davon aus, dass Fox den Scan archiviert hat. Ich glaube bei Patton ging man für die remasterte Bluray 2012 nochmals zurück zu dem Scan.

https://www.caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=1743&d2=17:)&s1=16384&s2=16394&i=11&l=0

Gibnt es bei iTunes auch Predator 2 in 4K, der wurde nun ja auch als UHD gelistet?
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.610
Alter
42
Standort
Düsseldorf
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

So richtig vergleichen ist jetzt aber auch schwierig. Ich habe zwar einen kalibrierten iMac hier stehen, aber das Bild auf dem Panasonic 4K-TV sieht natürlich trotz Pro-Display schon etwas anders aus.

"Predator 2" ist bisher noch nicht in 4K aufgetaucht.
 

The Rider

Nebendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
818
RE: [UHD] Predator, Predator 2 und Predators

Verstehe das Problem. Neben der Kornsdarstellung interessiert mich am meisten die Farbkorrektur, gerade auch bei Predator 2. Von Predator 2 liegt ja nur ein älterer HD Master vor, welcher Grundlage für die DVDs und Blu-ray war.

Fox 4K Remaster waren bisher sehr gut und boten neue, viel filmischere und frischere Farben:
https://www.caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=7987&d2=7986&s1=76049&s2=76033&i=1&l=0

https://www.caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=9590&d2=9591&s1=92959&s2=92949&i=11&l=0
 

silentsign

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
3.255
Mal so am Rande gefragt... müsste das Ding nicht eigentlich ins Import-Forum geschoben werden? Doch ja, oder?
 

leeloo

lost + delirious
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.074
Alter
36
Standort
Berlin
Ein Fragezeichen im Threadtitel reicht vermutlich  :18:
 

The Rider

Nebendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
818
Das Fragezeichen im Threadtitel kann entfernt werden und der Thread muss nicht ins Importforum verschoben wrrden, da es ein weltweiter Release werden wird. ;-)
 

fincher

Hauptdarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
1.182
http://www.blu-ray.com/movies/Predator-4K-Blu-ray/204167/

Für Schweden, Norwegen und Dänemark wird als Termin der 20 August (für Teil 1, die anderen noch ohne Datum)  angegeben. Hoffentlich kommt der dann zeitnah bei uns
 

Rollo Tomasi

Statist
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
61
Sehr gut - bewegt sich das Ganze auch nur annähernd Richtung Die Hard UHD ja dann wäre das doch Prima.
Mir geht es nur um die Quali ansich - ich möchte hier nichts in einen Topf werfen (wer wie was wo wann mit was gedreht hat).
Das Fox sowas kann beweisen sie ja - siehe DH.
 
C

Christian1982

Guest
Sehr gut - bewegt sich das Ganze auch nur annähernd Richtung Die Hard UHD ja dann wäre das doch Prima.
Mir geht es nur um die Quali ansich - ich möchte hier nichts in einen Topf werfen (wer wie was wo wann mit was gedreht hat).
Das Fox sowas kann beweisen sie ja - siehe DH.
Wenn "Predator", "Predator 2" mit genauso so einem Bild wie "Stirb langsam 4K" erscheinen wird, dann braucht man nicht wirklich die 4K UHD und dann wäre es auch durch aus logisch, dass keine neue Blu-ray erscheint.
 

Der müde Joe

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
235
Wenn "Predator", "Predator 2" mit genauso so einem Bild wie "Stirb langsam 4K" erscheinen wird, dann braucht man nicht wirklich die 4K UHD und dann wäre es auch durch aus logisch, dass keine neue Blu-ray erscheint.
Einspruch! Zumindest Teil 1 hat nach der Wachsjäger-Edition unbedingt eine Neuauflage ohne DNR-Overkill nötig. Schlechter werden kann‘s jedenfalls nicht.
 
C

Christian1982

Guest
Wenn "Predator", "Predator 2" mit genauso so einem Bild wie "Stirb langsam 4K" erscheinen wird, dann braucht man nicht wirklich die 4K UHD und dann wäre es auch durch aus logisch, dass keine neue Blu-ray erscheint.
Einspruch! Zumindest Teil 1 hat nach der Wachsjäger-Edition unbedingt eine Neuauflage ohne DNR-Overkill nötig. Schlechter werden kann‘s jedenfalls nicht.
Dann müsste aber der deutsche Ton auch nochmals neugemacht werden, weil leider dort bei der 3D Auswertung keine folständige deutsche Tonspur als Ausngangsmaterial genutzt hatte.
Es gab irgwndwo mal eine Liste was so alles fehlt.
"Predator" magst du recht haben mit der "Predator Ultimate Hunter Edition".
Der Edition des Grauens. :D 
Das ist für Herrn Krekel das beste Vorführmaterial wieso man das Filterkorn immer restlos killen sollte. :D
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.610
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Wenn "Predator", "Predator 2" mit genauso so einem Bild wie "Stirb langsam 4K" erscheinen wird, dann braucht man nicht wirklich die 4K UHD und dann wäre es auch durch aus logisch, dass keine neue Blu-ray erscheint.
Abgesehen davon, daß die Hunter Edition furchtbar ausschaut und tatsächlich eine neue, anständige BD verdient hätte: "Die Hard" sieht so aus, wie es vom Filmmaterial möglich war. Wurde hier bereits geklärt. Die Unterschiede sind deutlich, auch wenn sie nicht so extrem sind wie bei anderen Titeln. "Predator" in 4K wirst Du aber noch viel weniger notwendig halten, auch wenn es eine offensichtliche Steigerung gibt. Auf UHD-BD mit weniger starker Kompression erst recht. Es wird nur garantiert nicht so aussehen wie ein aktueller Film!
 

schlummi

Brandenburger Jung
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
837
Alter
42
Standort
Iron Hut City
Wenn "Predator", "Predator 2" mit genauso so einem Bild wie "Stirb langsam 4K" erscheinen wird, dann braucht man nicht wirklich die 4K UHD und dann wäre es auch durch aus logisch, dass keine neue Blu-ray erscheint.
Einspruch! Zumindest Teil 1 hat nach der Wachsjäger-Edition unbedingt eine Neuauflage ohne DNR-Overkill nötig. Schlechter werden kann‘s jedenfalls nicht.
Dann müsste aber der deutsche Ton auch nochmals neugemacht werden, weil leider dort bei der 3D Auswertung keine folständige deutsche Tonspur als Ausngangsmaterial genutzt hatte.
Es gab irgwndwo mal eine Liste was so alles fehlt.
"Predator" magst du recht haben mit der "Predator Ultimate Hunter Edition".
Der Edition des Grauens. :D 
Das ist für Herrn Krekel das beste Vorführmaterial wieso man das Filterkorn immer restlos killen sollte. :D
War nicht gerade bei 3D die vollständige dt. Tonspur vorhanden? Ich meine ja, bin mir aber nicht sicher.
 

Der müde Joe

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
235
Aus unerfindlichen Gründen hat man für das Lachen des Predators den O-Ton statt der Synchro genommen. Ansonsten aber vollständig ohne Nachsynchrofetzen und Asynchronitäten.
 
C

Christian1982

Guest
Aus unerfindlichen Gründen hat man für das Lachen des Predators den O-Ton statt der Synchro genommen. Ansonsten aber vollständig ohne Nachsynchrofetzen und Asynchronitäten.
Nein da fehlt durch aus noch mehr als nur das Lachen.
Es gab irgendwo mal eine Liste was alles fehlt.
Es ist zwar nicht viel, aber trotzdem immer noch zu viel und somit kann eigentlich kaum eine deutsche Kinosynchronisation genutzt worden sein.
Da ansonsten das drinne sein müsste.

@DaMikstar: Na wenn man bei 4K UHD "Stirb langsam" als etwas hinstellt was es nun einmal nicht ist, dass werde ich nie verstehen.
Das gleiche Master als Blu-ray in einem Mediabook und man würde einen Aufschrei deswegen hören.
Und dass du immer in extremen denkst, dass verstehe ich genauso wenig.
Ich erwarte keinen aktuellen Film und dies wäre auch vermessen.
Wenn aber bei einem Backkatlogfilm wie "Stirb langsam" und auch "Jurassic Park 1+3" der Unterschied minimalst ist und "Jurassic Park 2" einem zeigt wie es sein hätte sollen, dass sagt meiner Meinung nach alles.
Wenn man mit minimalismus zufrieden ist, dass ist das eine.
Nur sollte man nicht etwas hinstellen als was es eben nicht ist.
 
Oben Unten