Plötzlich nicht mehr lesbare BDs - nur Diskussion

McKingstarr

Statist
31.01.2020
12
6
3
31
Also ich denke auch nicht dass es an den Hüllen liegt.
Ich habe auch diese Schmierflecken in fast jeder Hülle.
Teilweise bei neu gekaufen Filmen sind die Flecken auf und in den Hüllen schon zu sehen.
Man macht die Verpackung ab und auf der durchsichtigen Folie, hinter der das Cover steckt sind schon überall diese Ölflecken.
Sieht halt irgendwie wie Gebrauchspuren aus.
Das hatte ich aber auch schon massenhaft bei den DVD-Hüllen damals und da ist bis heute auch nichts passiert.
Wenn es Wirklich oxidation wäre, dann würde das Problem ja noch massenhafter auffallen und es würden extrem viele Discs nicht mehr laufen. Denn schließlich sind
schon seit eh und je, optischen Medien in Plastik untergebracht. CD’s, DVD’s, BD’s etc.

Und die defekten BD‘s die bisher alle so genannt wurden, sahen ja meistens einwandfrei aus. Wenn da wirklich eine Reaktion mit der Hülle stattgefunden hätte, dann würde man es bestimmt irgendwie sehen.

Also in der Hinsicht mach ich mir da eher keine Sorgen.
 

Fortinbras

Statist
07.09.2018
21
1
3
Habe aus den beiden Listen im ersten Post 25 Titel. Bis auf Baraka in der ersten Liste und Kiki in der zweiten habe ich keine Ausfälle.

Ich habe heute mal ein paar Scheiben getestet die ich noch nicht getestet hatte:

Mission Impossible 4 und Cloud Atlas. Beide laufen fehlerfrei.
 

Presler

Hauptdarsteller
28.04.2018
2.279
514
113
38
Neuss
Ist Starship Troopers Marauder auch schon negativ aufgefallen?
Ich habe am Samstag die Disc von Amazon erhalten. (Ist von 2010 mit Wendecover). Gestern wollte ich den Film schauen, aber auf zwei Playern sieht man jeweils nur ein Ladesymbol, es rödelt aber nichts passiert.
 

Mario

Schuhverkäufer
10.05.2018
3.074
793
113
Kassel
Also ich denke auch nicht dass es an den Hüllen liegt.
Ich habe auch diese Schmierflecken in fast jeder Hülle.
Teilweise bei neu gekaufen Filmen sind die Flecken auf und in den Hüllen schon zu sehen.
Man macht die Verpackung ab und auf der durchsichtigen Folie, hinter der das Cover steckt sind schon überall diese Ölflecken.
Sieht halt irgendwie wie Gebrauchspuren aus.
Das hatte ich aber auch schon massenhaft bei den DVD-Hüllen damals und da ist bis heute auch nichts passiert.
Wenn es Wirklich oxidation wäre, dann würde das Problem ja noch massenhafter auffallen und es würden extrem viele Discs nicht mehr laufen. Denn schließlich sind
schon seit eh und je, optischen Medien in Plastik untergebracht. CD’s, DVD’s, BD’s etc.

Und die defekten BD‘s die bisher alle so genannt wurden, sahen ja meistens einwandfrei aus. Wenn da wirklich eine Reaktion mit der Hülle stattgefunden hätte, dann würde man es bestimmt irgendwie sehen.

Also in der Hinsicht mach ich mir da eher keine Sorgen.

Die Flecken habe ich bei praktisch jeden meiner Xbox 360 Spiele in der Hülle und bei so gut wie jeder DVD und BD Hülle auch bei leer Hüllen ist wohl schon so bei der Herstellung der Hüllen und hat keinerlei Einfluss auf die Haltbarkeit die Datenträger, ich habe alte LP DVDs von 2001 also fast 20 Jahre in der Hülle und die Dinger laufen wie am ersten Tag.
 
Oben Unten