Piratensender Powerplay (Lisa Film /Subkultur)

J.J._McQuade

Laiendarsteller
03.05.2018
177
58
28
Hab Angst vor Kauf bzw. auch Sichtung.

Vielleicht mal irgendwann für 8€.

Ich habe zwar nostalgische Kindheitserinnerungen mit diesen Trashfilmen, aber ob man die heute noch wirklich am Stück komplett sichten kann?

Ich bin mir da unsicher...

Supernasen hatte ich auch erst für 8€ bestellt, dann aber wieder abbestellt nachdem ich bei Prime "reingeschnuppert" habe.
Irgendwie gehts nicht mehr... Ist Piratensender Powerplay da besser gealtert?
 

Würstchenblinker

Who's bad?
25.07.2018
7.982
2.834
113
Hab Angst vor Kauf bzw. auch Sichtung.

Vielleicht mal irgendwann für 8€.

Ich habe zwar nostalgische Kindheitserinnerungen mit diesen Trashfilmen, aber ob man die heute noch wirklich am Stück komplett sichten kann?

Ich bin mir da unsicher...

Supernasen hatte ich auch erst für 8€ bestellt, dann aber wieder abbestellt nachdem ich bei Prime "reingeschnuppert" habe.
Irgendwie gehts nicht mehr... Ist Piratensender Powerplay da besser gealtert?
Aber, aber, diese Filme sind höchstes deutsches Kulturgut. :35:
 

Micha

Hauptdarsteller
19.04.2018
3.215
740
113
Bei Supernasen fasziniert mich die vertraute Gefühl, wenn ich mir den Film ansehe und die kopfschüttelnde Verwunderung, dass solche Filme völlig normal waren in den 80ern und auch noch höllisch erfolgreich. Ein guter Film ist das nicht aber der Zeitgeist ist so stark, dass das dann schon einen ideellen Wohlfühl Charakter bietet.
Das Sahnehäubchen auf eine solche Veröffentlichung ist dann noch die pervers gute Bildqualität, die ein solcher Film eigentlich gar nicht verdient hat.
Dazu kann ich nur schwer nein sagen.
Bei Dr. Fröhlich hat mich schon in der ersten Minute das unglaublich gute Bild geflasht und schon waren wieder früheste Kindheitserinnerungen da, in denen noch Roy Black gehört wurde. Anhand der Filmqualität sollte man die Filme nicht messen.
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.705
735
113
38
Ist Piratensender Powerplay da besser gealtert?
Also ich finde den Piratensender den deutlich besten aller Gottschalk/Krüger Filme.
Der Film hat einen roten Faden der gut funktioniert und fühlt sich weniger als eine aneinander-reihung von Einzelszenen an wie die restlichen Filme der beiden.
Das Ding ist ausserdem bis in die Nebenrollen super besetzt. Guter Soundtrack usw.
Und die Piratensender Story fand ich immer schon cool irgendwie.
Natürlich muss man trotzdem ein Faible für Klamauk und Nonsens haben. Ohne das gehts nicht.

Aber als Gesamtkonstrukt find ich den Film wirklich den anderen Filmen der beide überlegen.
Klar ich bin vorbelastet weil ich auch die anderen Filme trotzdem mag. Ergo hilft dir das vielleicht nicht extrem weiter. Aber eben wenn sogar ICH als jemand der die anderen Filme ebenfalls mag klar sagen kann, dass der Piratensender am besten ist könnte das ja vielleicht doch zumindest den Push geben dem nochmal ne Chance zu geben :)

Ist auch witzig, dass dieser Film hier quasi das Original ist. Der war ja als erster da. Und wie so oft ist das Original halt besser als die "Fortsetzungen" :zwinkern:
 

Freezi

Masterchief
18.04.2018
876
330
63
Ich gehe trotzdem soweit zu behaupten, dass ohne Sentimentalität keiner der vier Filme heute mehr funktioniert.

Ich bspw. kenne aus meiner Kindheit nur drei Stück, die ich heute auch noch mag. Die Einsteiger sah ich zum ersten mal, als ich bereits an die 30 Jahre alt war, und fand ihn trotz der lustigen Idee einfach stink langweilig und dämlich-albern.

Die anderen drei kann ich mir hingegen immer mal wieder ansehen.

Ein anderer Grund könnte natürlich auch sein, dass Die Einsteiger einfach ihr letzter, und schlechtester Film ist. Aber das möchte ich nicht entscheiden.
 

LogicDeLuxe

Laiendarsteller
03.05.2018
223
35
28
abmischung.de
Für die Unschlüssigen möchte ich auch gerne mal bestätigen, daß alle drei Tonspuren drauf sind. Zusätzlich gibt es noch eine reine Musikspur, die sich aber wenig konsequent aus den verschiedenen Fassungen bedient.
 

HansSchnell

Nebendarsteller
26.04.2018
803
267
63
Ein anderer Grund könnte natürlich auch sein, dass Die Einsteiger einfach ihr letzter, und schlechtester Film ist. Aber das möchte ich nicht entscheiden.
Darüber läßt sich natürlich auch streiten. Ich mochte "Die Einsteiger" damals immer am Liebsten, d.h. lieber als "Powerplay", wobei ich mich gerade frage, ob ich die "Supernasen"-Filme überhaupt jemals gesehen habe.

Mein Bruder und ich zitieren noch heute Sätze aus den Einsteigern...
 
Oben Unten