Laurin

Lauter Heinerbach

Reisender in Blei
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
1.949
Hallöle, ist die "Laurin"-BD denn schon oop?

Bei den Amazonen nur noch gebraucht (zum entsprechenden Preis) und bei Bildstörung selbst finde ich nur noch die DVD. Wollte nun endlich kaufen und scheine blöd dazustehen. Ich meine, wenn oop: gut für Bildstörung - schlecht für mich.
 

Dougie Jones

Nebendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
943
Standort
A place both wonderful and strange.
Nicht ganz ausgeschlossen. Der Film hat zuletzt durch Wiederaufführungen (auch auf ausländischen Festivals) einen großen Popularitätssschub erfahren.
Das dürfte sich auch auf die Blu-ray-Verkäufe ausgewirkt haben. Könnte demnächst auch in einer eigenen Edition in Frankreich erscheinen.
Grundsätzlich habe ich aber noch BDs bei Müller und Saturn gesehen.
 

Tempogegenstoss

Statist
Mitglied seit
26.05.2018
Beiträge
12
Hab gehofft, dass sie ihn irgendwann ins Bundle packen und deshalb extra gewartet. Jetzt haben wir den Salat!  :biggrin:

Anscheinend wird die Blu aber nachgepresst, bei Thalia kann man sie vorbestellen und dort steht "[font=arial, helvetica, sans-serif]Erscheint demnächst (Nachdruck)".[/font]

Wäre cool, wenn Bildstörung das hier aufklären könnte, ansonsten versuch ich mein Glück noch im Laden.
 

Lauter Heinerbach

Reisender in Blei
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
1.949
Ich habe gestern Alexander mal direkt angemailt, weiß aber nicht, ob ich hier posten darf, was er geschrieben hat. Bin jedenfalls keiner Panik nahe, dass der Film auf BD in unerreichbare Weite gerückt ist.
 
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
36
Wir hatten eine längere digitale Auszeit aber jetzt werden wir uns hier wieder aktiver einbringen! 
Also in der Tat ist die Blu-ray momentan nicht lieferbar und fast ausverkauft. Es gibt allerdings Retouren vom Handel, die momentan bei unserem Vertrieb liegen. Die müssen dort sortiert und geprüft werden, bevor sie wieder ausgeliefert werden können. Das kann noch etwas länger dauern. Sobald das erledigt ist, werden wir einen Teil davon in unserem Online-Shop anbieten. Auf bildstoerung-shop.de könnt Ihr euch für den Shop-Newsletter anmelden, über den verkünden wir dann wenn es soweit ist. Für die Leser haben wir hin und wieder auch Sonderangebote, lohnt sich also für den ein oder anderen. Die Retouren belaufen sich auf etwas über hundert Stück, die Chance davon noch eine zu bekommen ist also sehr wahrscheinlich. 
Eine Budgetfassung kommt aber garantiert erst 2019.
 

Roy Morgan

Laiendarsteller
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
147
Alter
51
Laurin ist bei Amazon momentan wieder auf Lager und für 19,99 € bestellbar:
https://www.amazon.de/Laurin-Uncut-Blu-ray-Dora-Szinetar/dp/B075YLPYNH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1540722734&sr=8-1&keywords=laurin+blu
 

Ralf2001

Nebendarsteller
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
841
Laurin ist bei Amazon momentan wieder auf Lager und für 19,99 € bestellbar:
https://www.amazon.de/Laurin-Uncut-Blu-ray-Dora-Szinetar/dp/B075YLPYNH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1540722734&sr=8-1&keywords=laurin+blu
Das sind dann wohl die erwähnten Retouren, hab dann mal zugeschlagen :)
 

FilmFAN86

Hauptdarsteller
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
1.482
Alter
32
Danke für den Tipp, wird kommende Woche geordert.
 

Roy Morgan

Laiendarsteller
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
147
Alter
51
[attachment=6763]
Habe das komplette Filmpaket durchgeschaut und kann nur sagen:
vielen, vielen Dank, liebe Bildstörung!
Die Veröffentlichung geht soweit über eine Standard-Blu-ray hinaus, dass auch 20 € ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis sind.

DER FILM:
Laurin stand gar nicht auf meiner Liste und ich war mir ganz und gar nicht sicher, ob er mir zusagen würde. Mit seinen tollen Bildern und der poetischen, gruseligen Atmosphäre hat er mich aber gleich in den ersten Minuten in seinen Bann gezogen. Erstaunlich komplex ist die Welt, die der Film entwirft. Alles scheint in Beziehung miteinander zu stehen, Personen sowie Gegenstände. Die Art, wie die Geschichte erzählt wird, kann etwas verwirrend sein, was aber zu seiner (alb)traumhaften Qualität beiträgt. Es dürfte schwierig werden, eine Produktion zu finden, die mit Laurin zu vergleichen ist. Was Robert Sigl da im Alter von 25 Jahren auf die Beine gestellt hat, sucht seinesgleichen. Fans von Gothic Horror, die keine Angst vor Arthouse-Kino haben, bekommen hier ein fast vergessenes Juwel zu sehen, das sich zu entdecken lohnt.
Die Bildqualität (geschaut auf Leinwand) hat mir sehr gut gefallen. Die deutsche Synchro war mir nach einer Viertelstunde zu theatralisch, so dass ich den Rest auf englisch geschaut habe. Das ist zwar ebenfalls eine Synchro, die aber wesentlich subtiler ist.

DIE EXTRAS:
Wahnsinn! Da ist unglaublich viel Arbeit und Liebe investiert worden.
Audiokommentar: Robert Sigl erzählt sympathisch und informativ über die Dreharbeiten und seine Einflüsse. 
Robert Sigl erzählt...: Das ist eine knapp halbstündige Dokumentation in der Sigl über seine Filme spricht, mit vielen Standbildern seiner Produktionen. Hier wird nochmal herausgearbeitet, dass Sigl ein im positiven Sinne unbequemer und eigensinniger Filmemacher ist und was für ein Verlust es für die Filmlandschaft ist, das mit einer seichten deutschen Komödie so viel einfacher Fördermittel zu bekommen sind, als mit einem kontroversen Projekt.
Der Weihnachtsbaum: Knapp 20-minütiger Kurzfilm, den Sigl während seines Studiums gedreht hat. Er spielt auch eine der Hauptrollen. Ich muss gestehen, handwerklich sehr ordentlich, skurrile Handlung, aber so richtig konnte ich nichts damit anfangen. 
Interviews mit den Darstellerin von Laurin und dem Darsteller von Peter: ganz okay und interessant.
Interview mit dem Kameramann: spannender Einblick.
Interview mit Jonathan Rigby: Super! Eher schon eine 30-minütige Doku (mit Filmausschnitten) als nur ein Interview. Rigby ist Autor von Euro Gothics: Classics of Continental Horror Cinema. Sein Einsichten und Ansichten über Laurin sind absolut bereichernd. Er hat profundes Detailwissen und es macht einfach riesigen Spaß ihm zuzuhören.
Interview mit Filmkenner Olaf Möller: Ein alternativer Deutungsversuch des Films, desweiteren verortet Möller Laurin in der deutschen Kinolandschaft. Klasse.
Verleihung Bayerischer Filmpreis: Kurzer TV-Ausschnitt, süß.
Entfallene Szenen (mit Audiokommentar von Robert Sigl): Sigl hätte gerne einen Director's Cut erstellt, aber die Negative des Materials wurden vernichtet und existieren nur auf Video. Oft weichen die Szenen nur leicht ab. Sigls Kommentar gibt weitere Einblicke in seine Gedankenwelt und hier gibt es auch die Möglichkeit, die Schauspieler mit den Originalstimmen zu hören. Das Englisch der fast ausschließlich ungarischen Schauspielerinnen und Schauspieler war aber nicht professionell genug.
Nicht zu vergessen das BookletBildergalerie und Trailer!

Fazit: Ganz dicke Kaufempfehlung. Wer sich für deutsches Genre-Kino und/oder europäische Horror-/Gruselfilme interessiert, sollte jetzt zuschlagen, bevor der Film vergriffen ist. 
Die Extras werten den Film massiv auf und ich habe dort sehr viele Details erfahren, auf die ich sonst wohl nie gekommen wäre.

laurin.jpg
 

PBechtel

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
1.754
Dein Beitrag macht Lust, den Film mal wieder zu sehen :22:.
 

nickname

dude
Mitglied seit
22.04.2018
Beiträge
380
[attachment=6929]

retouren, was?  :39: 

zum glück hab ich immer ein paar ersatz-amarays da.

übrigens hatte man früher bei doppeldiscs doch andere varianten, soweit ich mich erinnere? bin kein großer fan von den übereinander gestapelten discs mit relativ zäher halterung, wie bei laurin...

laurfail.jpg
 
Oben Unten