LaserDisc

Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
So, neues Forum, neuer LaserDisc Thread, das muss sein. Ich könnt mir vorstellen das es unter den Moviesidern tatsächlich auch noch LD Sammler gibt oder zumindest noch alte Scheiben von früher besitzen. Ich selbst sammle seit Mitte der 90er Jahre LDs und muss gestehen das ich im ersten Rausch der DVD tatsächlich einige Schätze damals wieder verkauft habe, das Groß der Sammlung blieb aber erhalten- Mitte/Ende der 2000 hab ich dann wieder Lust auf LDs bekommen und die Sammlung seitdem beträchtlich aufgestockt. Ich muss ja sagen das man mittlerweile, auch aufgrund anderer Foren, doch sehr gut beraten wird, wenn es zu Problemen mit den Playern kommt bzw. erscheint es mir mittlerweile viel einfacher, auch an gute Player zu kommen. War damals doch eher schwierig.
Was mich an an der LD Technik immer noch fasziniert, ist der gute Sound und die vielen Möglichkeiten (Scaler) das beste aus dem eher spärlichen Bild heraus zu holen und natürlich die tollen Cover /Verpackungen.
 

Doctor Schnabel

Nebendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
974
Standort
CH
Habe seit ca. 1.5 Jahren auch einen LD Player und ca. 100 LD angesammelt. Vor allem Asia Kram (HK LD) und japanische Filme von Toho (jap. LD) aber auch Horrorfilme welche es z.T. nicht auf DVD gibt und/oder auf DVD zensiert sind (z.B. A Nightmare On Elm Street) oder wo die LD ggf. besser sein könnte.

Als grosser HK Filmfan würde ich Laserdiscs z.B. den HK VCDs bevorzugen, da bessere Bildqualität. Aber oft sind die Doiscs (sehr) teuer und/oder kaum mehr zu bekommen. Da hätte ich viel früher mit Sammeln anfangen sollen.

Hier paar meiner Laserdiscs: http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/search/label/Laserdisc
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
Einen schönen Blog hats Du da :44: und einige wirklich rare Scheiben. Bestellst Du noch vieles im Ausland ? Ist halt leider so eine Sache mit dem hohen Porto und viele versenden auch eher ungern nach Europa. Es wäre ja mal interessant wie es in HK vor Ort aussieht, ob es da noch in irgendwelchen Hinterhöfen LDs gibt.
Ich meine wir hatten auch schon einmal das Vergnügen (Punisher LD). Die LD Welt ist klein :D
 
R

Retro

Guest
Ich habe dieses Jahr erst meine komplette Sammlung incl. Player verkauft, da ich bis auf zwei Filme die ich hatte inzwischen alle auf DVD oder BD habe.
Auf "Flucht aus Absolom" kann man ja schon warten, die kommende BD wird ja wohl hoffentlich im richtigen Bildformat sein...
Lediglich bei "Gunmen" habe ich einen qualitativen Rückschritt hinnehmen müssen- da habe ich mir wieder die VHS besorgt.
Alle anderen Filme die ich hatte standen / stehen teils schon lange auf DVD oder BD im Regal, daher habe ich die LDs jetzt ganz aufgegeben.
Lediglich eine handvoll Filme die ich nicht verkaufen konnte liegen noch hier herum.
 

Doctor Schnabel

Nebendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
974
Standort
CH
Einen schönen Blog hats Du da :44: und einige wirklich rare Scheiben. Bestellst Du noch vieles im Ausland ? Ist halt leider so eine Sache mit dem hohen Porto und viele versenden auch eher ungern nach Europa. Es wäre ja mal interessant wie es in HK vor Ort aussieht, ob es da noch in irgendwelchen Hinterhöfen LDs gibt.
Ich meine wir hatten auch schon einmal das Vergnügen (Punisher LD). Die LD Welt ist klein :D
Danke für deine Rückmeldung;-)


Ich bestelle alles im Ausland. Mit der Zeit lernt man Händler, Shops und Seiten kennen, wo man Sachen findet oder durch Drittpersonen finden lassen kann. Ich denke, in HK muss man Kontakte haben, um vor Ort LD einzukaufen. Habe bei meinen 2 Besuchen in HK nie LDs zum Kaufen gesehen, kenne aber zwei HK Händler die u.a. mit LDs dealen. Wenn ich wieder nach HK gehe, werde ich fragen ob ich ihre Lager besichtigen darf:-)
 

Doctor Schnabel

Nebendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
974
Standort
CH
Was für einen Grund gibt es noch, sich eine LD anzusehen?
Mangelnde Alternativen (Film z.B. weder auf DVD noch Blu-Ray veröffentlicht worden) - z.B. die ganzen HK Filme.

Einige der Toho Filme gibt es auch nur legal und offiziell in Japan - wenn man die Original sehen möchte muss man fast zur LD oder einem VHS greifen...
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
Ich habe sehr viele LDs zum Teil sehr günstig bekommen, viele sind noch ungesehen. Und es sind immer wieder einige Perlen dabei, die ich mir anderweitig wohl nie gekauft hätte. Ich kannte z.B. Ghosts of Mississipi nicht, sehr guter Film, den habe ich letztens erst auf LD gesehen. Oder The Emerald Forest, war auch klasse. Wobei ich mir gerade dan bei letzterem dann gewünscht hätte, den in HD zu sehen ;-) Das macht den Film aber nicht schlechter.
 

scream

Statist
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
45
Standort
Trier
Ich habe in der Vergangenheit beim Stöbern auf eBay auch schon oft darüber nachgedacht, aus Jux in die LD-Welt einzusteigen. Ein Onkel hat (oder hatte?) eine beachtliche Sammlung an Laserdiscs als ich selbst noch in der VHS-Welt unterwegs war (muss Ende der 90er gewesen sein). Da habe ich zum ersten Mal gesehen, was für liebevoll gestaltete Sonderausgaben es da gab. Und genau DAS wäre dann auch für mich der Grund, da jetzt weiterzusammeln bzw. die Sammlung nicht aufzulösen bzw. jetzt sogar noch in die LD-Welt einzusteigen. So ganz habe ich mich von dem Gedanken noch nicht verabschiedet. 
Ist halt nur blöd, dass man die Dinger dann auch gerne - zumindest theoretisch - abspielen können müsste. Und da muss man eben echt tief drin sein in der Materie wegen der ganzen PAL-NTSC-Kacke und dem automatischen Seitenwechsler-Pipapo. Die Rundumsorglos-Player von anno dazumal sind inzwischen schweineteuer. Und das ist mir dann doch zu viel des Guten - gerade wenn ich mir vorstelle, so einen dann an meinen 65-Zoll-Plasma anzuschließen... mit meinen HD-verwöhnten Augen (an UHD möchte ich da gar nicht erst denken).


Ach... und dann ist da noch die Laser-Rot-Geschichte. Händler auf eBay geben da einfach keine Gewähr, ob ihre Discs betroffen sind oder nicht. Somit würde das Sammeln von abspielbaren Discs zu einer Lotterie werden. Brauche ich das, wo ich aktuell schon diverse kaputte BDs vereinzelt raussuchen und umtauschen muss?
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
@scream: alles nachvollziehbar Deine Argumente. Einen NTSC/PAL Player (z.B. Pioneer CLD S315,singleside player oder Pioneer CLD  515, bothsideplayer) bekommst Du ab 100-200€ (ebay Kleinanzeigen, ab und an ebay...) Mit "neueren" Pioneer Playern bist Du da auf der sicheren Seite, meist stimmt auch die Anschlussvielfalt. Ich würde Dir allerdings Abholung immer empfehlen, habe selbst schon einige Player versendet und empfangen. Bei letzterem ist ein Transportschaden, je nach Verpackungskünsten des Versenders schonmal drin.
Was Deine Rot-Bedenken betrifft, beste Anlaufstelle ist hier die LDDB, da kann man shconmal nachschauen ob die LD evtl.Rot Kandidat ist. Rot Kandidaten sind meist alte analoge Laserdiscs vor den 90ern bzw. NTSC Sony Discs Mitte der 90er.
Was Dich nicht abhalten sollte, wenn Du Dir Dein erstes Boxset oder Deine erste Gatefold LaserDisc gekauft hast, wirst Du, falls Du ein Faible für Verpackungen hast, den Kauf nicht bereuen :-)
Zur Frage ob man es braucht, definitiv: NEIN. Aber es macht Spaß!
 
R

Retro

Guest
Ach... und dann ist da noch die Laser-Rot-Geschichte.
Ich hatte auch hunderte Laserdiscs diversen alters, seit der Bezeichnung "Bildplatte", die ja Anfangs bei und üblich war.
Aus eigener Erfahrung kann sagen, das ich keinen einzigen Film mit der Bezeichnung "Laserdisc" mit Laserrot hatte, 
aber sehr viele sogenannte "CD-Video", "Bildplatten" und "Video Disc"-Scheiben waren bei mir betroffen.
Unter anderem alle meine Boxen von VPS, welche eigentlich ein besonders schöne "Sammlerstücke" sind.
Mag aber natürlich auch am jeweiligen Alter der Discs liegen, schließlich hat sich der Begriff "Laserdisc" erst später auch in Deutschland durchgesetzt.
Eventuell fangen die später veröffentlichten Scheiben dementsprechend auch erst später mit Problemen an...
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
Ja, alte, analoge Bildplatten sind da oft davon betroffen. Teiilweise sind die auch bräunlich/fleckig verfärbt, sieht man quasi den Rot schon auf der Disc. Bei den neueren "Rot"Scheiben hab ich das so nie gesehen, das hat sich dann nur über das Bild / Ton bemerkbar gemacht.
 

Seghal

Statist
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
26
Ich habe tatsächlich auch noch meine gesamte LD-Sammlung. Die besteht ausschließlich aus deutschen Titel.
 

Shaun the Sheep

Statist
Mitglied seit
07.05.2018
Beiträge
3
Habe auch noch ca. 150 LDs. 
Heute kaufe ich mir ab und zu noch Musik LDs. Es gibt z.B. noch keine Kate Bush Veröffentlichungen auf DVD (nur Bootleg), geschweige denn Blu-ray.
Auch von anderen Künstlern ist noch lange nicht alles auf neuen Formaten veröffentlicht worden oder es wurde verschlimmbessert wie z.B. auf 16:9 zurecht geschnitten.
 

Mr. Voorhees

Chemtrailpilot
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
587
Alter
46
Standort
Camp Crystal Lake
Ich habe fast alle meine LDs schon vor vielen Jahren verkauft. Einige CMV Scheiben (X-Ray, TCM, Sado ...) und drei, vier Dragon LDs habe ich aber noch.
 

hillbilly

Statist
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
9
Ich habe und pflege meine Laserdisc-Sammlung,sind ca.670 Stück,Tendenz steigend! Bis dato hatte ich nur eine LD,die nicht mehr lesbar war,ansonsten sind bei einigen ein leichtes Rauschen,womit ich aber leben kann. Ich sehe die Vorteile am geilen Sound und an der Schätzung der Filme,wenn man das grosse Cover betrachtet und die Riesen Scheiben einlegt und zwischendurch wechselt. Ist dem Feeling einer Vinyl sehr nahe. Blurays besitze ich nur ne handvoll, mich interessieren die meisten neuen Filme so gut wie garnicht,und wenn dann kann ich auch auf Prime,Netflix oder Sky warten,mehr sind die meist eh nicht wert.
 

alterfilmnarr

Hauptdarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.052
Ich habe und pflege meine Laserdisc-Sammlung,sind ca.670 Stück,Tendenz steigend! Bis dato hatte ich nur eine LD,die nicht mehr lesbar war,ansonsten sind bei einigen ein leichtes Rauschen,womit ich aber leben kann. Ich sehe die Vorteile am geilen Sound und an der Schätzung der Filme,wenn man das grosse Cover betrachtet und die Riesen Scheiben einlegt und zwischendurch wechselt. Ist dem Feeling einer Vinyl sehr nahe. Blurays besitze ich nur ne handvoll, mich interessieren die meisten neuen Filme so gut wie garnicht,und wenn dann kann ich auch auf Prime,Netflix oder Sky warten,mehr sind die meist eh nicht wert.
"Worauf" schaust Du? ...und alte Filme sehen auf BD auch ziemlich großartig aus. LD war aber schon auch ein sehr schönes Medium! :22:
 

WitchHunter

Statist
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
15
Ich hab auch noch einen CLD  515 und diverse Scheiben hier stehen, aber so richtig Spaß macht das mit der Auflösung bei den heutigen diagonalen nicht mehr :18: Vinylfeeling kommt dem schon sehr nah, hat auch den Vorteil, das sich LD und LP das Expedit teilen können :44:
 
Oben Unten