Knight Rider (Turbine)

The Thing

Überrübe
27.04.2018
4.583
2.920
163
53
Und da auch "nur" den letzten und, IMO, schlechtesten der "KX" - Filme. Zumal dieser ja von "Filmjuwelen" erschien, und eben nicht von "Anolis".
 

GrandmasterA

Statist
29.03.2021
44
143
33
42
Ich hatte Anfang des Jahres schon das Cover-Mockup des kompletten Sets von Turbine erhalten. Das durfte ich damals als "Teaser" schon in einer geblurrten Version veröffentlichen:

Anhang anzeigen 72525

Na? Erkennt jemand was? ;)

Seitdem hat sich zwar noch ein bissel was an den Beilagen geändert, so dass das Bild nicht mehr 100% aktuell sein dürfte... Aber da man eh nicht viel erkennt, macht das wahrscheinlich auch nichts ;)
Ich habe inzwischen ein Update des Bildes bekommen, da noch ein paar kleinere Beilagen dazugekommen sind (jetzt als interaktives Mockup, bei dem man die einzelnen Beilagen anklicken kann).
Im großen und ganzen bleibt es aber gleich. Demnach dürfte es nun relativ final sein. An einer der größeren Beilagen wird noch gefeilt.
Nützt Euch jetzt natürlich nicht viel, da ich es nach wie vor nicht zeigen kann, aber ich dachte mir, ich poste die Info trotzdem mal ;)

Das Design der Digipacks der Originalserie ist jetzt auch fertig. Das der Spin-Offs ist schon seit Monaten fertig.
Jetzt hängt es quasi nur noch an den Mastern der Originalserie. Mit denen gibt es leider immer wieder Probleme, die für die ganzen Verzögerungen sorgen...
 

GrandmasterA

Statist
29.03.2021
44
143
33
42
Turbine erarbeitet das Produkt für Universal, die am Ende zu vielem erst ihren Segen geben müssen.
Solange das nicht erfolgt ist, ist es nur für interne Zwecke.

Wenn ich dann ausnahmsweise etwas schon vorab sehen darf, halte ich mich aber natürlich dran, es nicht weiterzuzeigen. Noch nichtmal im Freundeskreis. Fällt nicht immer leicht... ;)
Darüber hinaus obliegt es natürlich Turbine, zu entscheiden, wann sie ihr Produkt tatsächlich der Öffentlichkeit zeigen wollen. Wenn das z.B. nur das finale Produkt ist und nicht ihre Zwischenstände, dann ist das so...
 
Zuletzt bearbeitet:

GrandmasterA

Statist
29.03.2021
44
143
33
42
Löle. Ich bin mal Gespannt, ob "Propeller" für die nichtsynchronisierten Stellen nun doch auf die Herren Uwe Büschken für David Hasselhoff und Holger Löwenberg für K.I.T.T. zurückgegriffen hat? Dazu machte ich mir Gedanken, wer eventuell für Hans Sievers auf Edward Mulhare ein adäquarter Ersatz wäre. Dann dachte ich an "Lawrence von Arabien", und wer dort Sebastian Fischer in den Fehlstellen der deutschen Synchronisation auf Peter O`Toole ersetzte...?

Zustimmung? Ablehnung? Alternativen?
Ich kenne zwar alle 4 Namen der Synchronsprecher, die für die Nachsynchro der fehlenden Stellen gesprochen haben, weiss aber nicht, ob ich die Namen schon nennen darf.
Gerade habe ich aber gesehen, dass Turbine selbst in einem anderen Forum schon bestätigt hat, dass sie Uwe Büschken für Hasselhoff eingesetzt haben, von daher ist diese Info eh schon öffentlich und ich kann es hier auch nochmal bestätigen ;)
Für KITT brauchten sie aber scheinbar keine Nachsynchro... Ansonsten stand hierfür aber auch Holger Löwenberg aus Moped Rider auf der Liste.
Soweit ich weiss, mussten nur für Michael, Devon und ein paar Nebenrollen Sätze nachgesprochen werden. Insgesamt waren 4 männliche Stimmen beteiligt. Ich hab ein Bild des BD-Covers mit den Autogrammen von den vieren bekommen ;)

Bin auch sehr gespannt, ob man die Nachsynchro am Ende bemerkt. Ich bin aber sehr optimistisch, dass die Jungs das super hinbekommen haben. Wenn ich dagegen an ALF oder Gremlins 2 denke :ghost6bsaw:
 

Rikko

Laiendarsteller
30.07.2019
145
37
28
67
Wobei man natürlich fragen muss, ob eine Nachsynchro der fehlenden Stellen bei Knight Rider wirklich notwendig ist. Die Nachsynchro kostet natürlich etwas und das macht die Box sicherlich nicht preiswerter. Für mich ist eigentlich nur notwendig eine gute Bildqualität und Uncut. Aber vielleicht bin ich der einzige, der mit kurzen Sprachwechsel keine Probleme hat.
 

GrandmasterA

Statist
29.03.2021
44
143
33
42
Ich habe mit dem Sprachwechsel auch keine Probleme, wenn man etwas aber perfektionistisch angeht, dann gehört auch dazu, dass der Ton durchgängig in einer Sprache ist. Das wird für die wenigen Sätze auch kein Vermögen gekostet haben...

Gerade KR hat auch viele Fans, die gar kein Englisch können. Und wenn ich die Serie mit meinen Kindern schaue, ist es mir auch lieber, der Ton bleibt durchgehend Deutsch :)
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.888
3.526
163
39
Wobei man natürlich fragen muss, ob eine Nachsynchro der fehlenden Stellen bei Knight Rider wirklich notwendig ist. Die Nachsynchro kostet natürlich etwas und das macht die Box sicherlich nicht preiswerter.

Wieso geht es eigentlich immer so vielen Leuten darum ein möglichst günstigeres Produkt zu kriegen anstatt ein optimal aufgearbeitetes Produkt?

Egal wie du nun persönlich zu kurzen Sprachfetzen auf Englisch stehst ist es doch lobenswert wenn ein Label dies eben nicht hinnimmt sondern versucht dem deutschen Zuschauer das Optimum zu bieten und sogar solchen Aufwand betreibt.
Und im Sinne der Macher einer deutschen Fassung ist es NIE das sich da englische Sprachfetzen drin befinden.

Und wenn man das überhaupt macht muss man es eben richtig machen. Mit passenden Sprechern und entsprechendem Aufwand.

Es wird mir manchmal zu sehr alles auf das Label "preiswerter bitte" runtergebrochen.
Ich habe dein Eindruck, dass heutzutage Spezielaufwand gar nicht mehr geschätzt wird.
Aber früher gab man teilweise 50€ pro Staffelbox aus um Master mit schlechter Bildqualität, Cuts usw. dafür zu bekommen. Und es hat sich kaum jemand aufgeregt.
DVD Serienboxen liefen zu den besten DVD Zeiten wie frisches Brot. Und das bei oftmals suboptimaler Qualität.
 

Phoenix76

Nebendarsteller
18.05.2018
621
237
43
Wobei man natürlich fragen muss, ob eine Nachsynchro der fehlenden Stellen bei Knight Rider wirklich notwendig ist. Die Nachsynchro kostet natürlich etwas und das macht die Box sicherlich nicht preiswerter.

Wieso geht es eigentlich immer so vielen Leuten darum ein möglichst günstigeres Produkt zu kriegen anstatt ein optimal aufgearbeitetes Produkt?

Egal wie du nun persönlich zu kurzen Sprachfetzen auf Englisch stehst ist es doch lobenswert wenn ein Label dies eben nicht hinnimmt sondern versucht dem deutschen Zuschauer das Optimum zu bieten und sogar solchen Aufwand betreibt.
Und im Sinne der Macher einer deutschen Fassung ist es NIE das sich da englische Sprachfetzen drin befinden.

Und wenn man das überhaupt macht muss man es eben richtig machen. Mit passenden Sprechern und entsprechendem Aufwand.

Es wird mir manchmal zu sehr alles auf das Label "preiswerter bitte" runtergebrochen.
Ich habe dein Eindruck, dass heutzutage Spezielaufwand gar nicht mehr geschätzt wird.
Aber früher gab man teilweise 50€ pro Staffelbox aus um Master mit schlechter Bildqualität, Cuts usw. dafür zu bekommen. Und es hat sich kaum jemand aufgeregt.
DVD Serienboxen liefen zu den besten DVD Zeiten wie frisches Brot. Und das bei oftmals suboptimaler Qualität.

Das lag aber auch daran, dass das halt alles zu VHS-Zeiten noch mal viel teurer gewesen ist. Da war dann die DVD, die erste Möglichkeit eine Staffel einer Lieblingsserie platzsparend und "preiswert" zu bekommen. Wenn ich denke, was so eine Staffel Star Trek - TOS auf VHS gekostet hat...
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.888
3.526
163
39
Ja oder die TNG DVD Brotdosen mit den 80er Videomaster..................

Heute werden Sachen aufwändig aufgearbeitet und man hört immer "Boah...ist das teuer ey..." und ähnliche Dinge.
Aber es wundert mich eben auch nicht das Serien auf BD nicht laufen.
Der Qualitätsanspruch bei alten Serien ist bei der gewinnbringenden Masse viel tiefer und gerade im heutigen Überangebot an neuen Serien verlieren alte Serien immer mehr an Bedeutung.
Die gewinnbringende Masse hat offenbar wirklich auf DVD primär noch gekauft um Serien kompakt in kompletter Form zu haben und nicht wegen Qualität. Und jetzt wo es Streaming gibt ist das Interesse kaum da oder es heisst "Ich hab das auf DVD. Reicht".

In einer Knight Rider Fangruppe haben sich gerade viele gefreut, dass die RTL Nitro Ausstrahlung wieder losgeht.
Hinweise auf Cuts etc. waren den meisten egal. Und das waren sogar Fans......
 

Norbert

Nebendarsteller
15.05.2018
997
452
63
Aber früher gab man teilweise 50€ pro Staffelbox aus um Master mit schlechter Bildqualität, Cuts usw. dafür zu bekommen.
Für RAUMSCHIFF ENTERPRISE - DAS NÄCHSTE JAHRHUNDERT habe ich zunächst EUR 96,99 pro Staffel gezahlt, ab der vierten oder fünften sogar je EUR 99,99. Und es gab Händler, die wollten deutlich mehr für eine Staffel sehen.

FRIENDS wurde in Deutschland auf Einzel-DVDs veröffentlicht. Eine Staffel war auf vier Scheiben, von denen jede EUR 14,99 kostete, eine Staffel schlug daher mit knapp EUR 60,00 zu Buche - bei halber Laufzeit im Vergleich zu TNG & Co.

AKTE X bekam man nur selten zu TNG-Preisen, meist waren die Staffeln deutlich teurer.
 

GrandmasterA

Statist
29.03.2021
44
143
33
42
Der Qualitätsanspruch bei alten Serien ist bei der gewinnbringenden Masse viel tiefer und gerade im heutigen Überangebot an neuen Serien verlieren alte Serien immer mehr an Bedeutung.
Die gewinnbringende Masse hat offenbar wirklich auf DVD primär noch gekauft um Serien kompakt in kompletter Form zu haben und nicht wegen Qualität. Und jetzt wo es Streaming gibt ist das Interesse kaum da oder es heisst "Ich hab das auf DVD. Reicht".
Andersrum: "Ich brauch die DVD/BD nicht, ist ja bei Prime drin".
Dass es dort auch jederzeit wieder verschwinden kann oder kostenpflichtig wird, bedenken viele nicht.
Aber ich gebe zu: Ich habe jahrelang DVDs gesammelt. BDs habe ich nur noch wenige, weil mir halt oft dann doch die HD-TV-Aufnahme reicht. Vieles von Sky, bis der Zwangsreceiver kam... Heute dann teilweise auch von Free-TV-Sendern (bevorzugt die Nachtwiederholung). Aber halt alles in HD. O-Ton war ja bei Sky dabei... aber da höre ich eh nur selten rein, daher ist es auch nicht schlimm, wenn der fehlt.
Wirklich kaufen tue ich aber tatsächlich fast gar nichts mehr... und wenn doch, dann, wenn es im unteren Preissegment gelandet ist.


In einer Knight Rider Fangruppe haben sich gerade viele gefreut, dass die RTL Nitro Ausstrahlung wieder losgeht.
Hinweise auf Cuts etc. waren den meisten egal. Und das waren sogar Fans......
Nix für ungut, aber in den FB-Gruppen zu KR ist zum Großteil eher eine "schlichtere" Klientel vertreten. Die meinte ich auch, als ich schrieb, dass viele da gar kein Englisch können.
Einfach mal die Kommentare unter jedem beliebigen Beitrag lesen. Da schlägt man oft mit dem Kopf auf die Tischplatte...
Aber das ist bei KR schon immer so. Ich treffe ja auch immer einige davon auf Veranstaltungen.

Die freuen sich wie Bolle, wenn sie die Serie "jetzt sogar zufällig auf DVD bei Kaufland" gefunden haben. Dass es die Serie bereits seit Jahren gibt und selbst die Komplettbox schon seit Jahren nur noch 35 Euro kostet, wissen die meisten da gar nicht. Ob das geschnitten ist oder ob die Bildmaster nüchtern betrachtet mies sind, interessiert da auch keinen. Ich bezweifle, dass DORT jemand groß diese sicherlich nicht ganz billige Box kaufen wird. Im Gegenteil, man wird sich freuen, dass die gerade noch gekaufte DVD ja viel billiger war. Schon ein Unterschied zwischen SD und HD spielt für die keine Rolle. "DVD ist doch super"...

Die Käufer dieser Box werden eher anspruchsvolle Sammler und Nostalgiker sein. Aber für die reicht die Limitierung sicherlich auch gerade.
 

jenzi

Laiendarsteller
24.07.2018
130
61
28
33
Die Box sollte Vorbestellern von einem Postboten in KITT-Replica ausgeliefert werden! :biggrin:
 

Weyoun 5

Laiendarsteller
17.08.2018
212
104
43
Wenn ich sehe, daß Turbine nur wegen der paar fehlenden Synchronstellen (viele werden es m. E. wohl nicht sein) sogar Extra-Sprecher anheuert, ärgert es mich umso mehr, daß man bei "Miami Vice" die Lücken nicht auch auffüllte, denn da leben die Originalsprecher ja größtenteils noch. Wäre das bei MV denn so teuer gewesen?
 

The Thing

Überrübe
27.04.2018
4.583
2.920
163
53
Die Box sollte Vorbestellern von einem Postboten in KITT-Replica ausgeliefert werden! :biggrin:
Mir reicht schon ein vernüftiger Post/Paketboten-Replica, der datt Dingen dann vernünftig behandelt, und auch merkt, daß man mich "zuhause antreffen" kann.
 

The Thing

Überrübe
27.04.2018
4.583
2.920
163
53
Wenn ich sehe, daß Turbine nur wegen der paar fehlenden Synchronstellen (viele werden es m. E. wohl nicht sein) sogar Extra-Sprecher anheuert, ärgert es mich umso mehr, daß man bei "Miami Vice" die Lücken nicht auch auffüllte, denn da leben die Originalsprecher ja größtenteils noch. Wäre das bei MV denn so teuer gewesen?
Da Lutz Mackensy schlicht ANGEPISST war, daß man für die Nachsynchro einiger Folgen statt seiner auf Ekkehardt Belle zurückgriff, bim ich mir sehr sicher, daß er für eine Nach-Nachsynchro bestimmt zur Verfügung stehen würde.
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.888
3.526
163
39
Wenn ich sehe, daß Turbine nur wegen der paar fehlenden Synchronstellen (viele werden es m. E. wohl nicht sein) sogar Extra-Sprecher anheuert, ärgert es mich umso mehr, daß man bei "Miami Vice" die Lücken nicht auch auffüllte, denn da leben die Originalsprecher ja größtenteils noch. Wäre das bei MV denn so teuer gewesen?

Ja weil es bei MV ein "Arsch voll Material" gewesen wäre (eigentlich in jeder Folge paar Minuten bis auf ganz wenige) und man teilweise auch Stellen die es schon gibt neu hätte einsprechen müssen aus Anschlussgründen.
Ausserdem ist es mitnichten so das alle Sprecher noch verfügbar wären.
Crockett/Tubbs ja. Die Sprecherin von Gina evtl. auch aber ob Edgar Hoppe und Henry König (Zito/Switek) noch arbeiten weiss ich nicht aber ich bezweifle es bei einem von beiden. Hoppes letzter Eintrag in der Synchronkartei ist nämlich von 2008 (!).
Bei König ist die Chance höher weil er 2020 noch was synchronisiert hat.
Aber Peter Aust für Castillo ist tot.

Diverse Nebencharaktere in den Folgen müsste man auch neu und passend casten weil ja da nicht nur Szenen mit den Hauptdarstellern gefehlt haben.
Das wäre schon Castingtechnisch ein ganz anderer Aufwand als Knight Rider.
 

The Thing

Überrübe
27.04.2018
4.583
2.920
163
53
Für Aust auf Eddie Olmos wurde es F. G. Beckhaus. Eine gute Wahl, finde ich.

Mal von "Wiki":

TV[4]DVD[5]
RolleDarstellerSynchronsprecher
James „Sonny“ CrockettDon JohnsonReent Reins
Ricardo „Rico“ TubbsPhilip Michael ThomasLutz MackensyEkkehardt Belle
Lt. Martin CastilloEdward James OlmosPeter Aust (ARD)
Friedrich G. Beckhaus (RTL II)
Dieter Ohlendiek (VHS S2.01/2.02)
Reinhard Brock
Gina Navarro CalabreseSaundra SantiagoMonika BarthJulia Haacke
Trudy JoplinOlivia BrownAngela StresemannUlrike Jenni
Stanley SwitekMichael TalbottHenry KönigClaus Brockmeyer
Larry Zito (Staffel 1–3)John DiehlEdgar HoppeOle Pfennig
Lt. Lou Rodriguez (Staffel 1 Folgen 1–4)Gregory SierraHorst StarkWalter von Hauff
Caitlin Davies-Crockett (Staffel 4)Sheena EastonMarion Elskis
Izzy Moreno / Trini DeSotoMartin FerreroWilfried Freitag (ARD)
Gerald Schaale (RTL II – Izzy Moreno)
Jörg Stuttmann
(Trini DeSoto)
Neville „Noogie“ Lamont
(hauptsächlich Staffel 1, je ein Auftritt in Staffel 2 und 4)
Charlie BarnettPeter Kirchberger (ARD)
Asad Schwarz (RTL II)
Caroline CrockettBelinda MontgomeryHeidi SchaffrathSimone Brahmann
Valerie GordonPam GrierAstrid Kollex
Albert LombardDennis FarinaDieter B. Gerlach
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.888
3.526
163
39
Die Liste stimmt übrigens nicht ganz.
Für Martin Ferrereo sprach Balduin Baas bei der ARD Synchro wie @Lord Peter neulich rausgefunden hat und auch bereits in der Synchronkartei aktualisiert vermerkt ist.

Aber vielleicht sollten wir jetzt nicht den Knight Rider Thread mit Miami Vice Content füllen....
 
Oben Unten