James Bond 007 - No Time to Die

JackBurton

Hauptdarsteller
29.04.2018
1.026
356
83
Für "Geheimdienst" kam er ja auch nicht in die engere Auswahl.
Aber interessant, dass bei solchen Besetzungen immer wieder auf frühere Castings zurückgegriffen wird. Bis auf Craig (soweit ich weiß) war ja jeder Bond-Darsteller schon mal für einen früheren Film im Gespräch.
Lazenby war bestimmt nicht für einen früheren Film im Gespräch. :wink:
Siehste, den hatte ich glatt im nächsten Satz schon wieder vergessen :05:
 

mikafu

Laiendarsteller
02.07.2018
482
72
28
BTW Moore: Er war ja ursprunglich sogar ERSTE Wahl für Bond, konnte aber vertraglich wegen "Simon Templar" nicht. Nur mal so erwähnt...
Das stimmt zwar nicht, aber gut, ich bin es mittlerweile ja gewohnt, das du bezügl. dem Bond-Franchise fehlerhafte Behauptungen oder Übersetzungen ("For Your Eyes Only" heißt ja bei dir auf deutsch "Streng geheim" :49: ) ins Internet setzt (im Synchron-Forum ja ebenfalls).
Nunja, rein von der Begrifflichkeit bzw. Bedeutung, kann man "For Your Eyes Only" durchaus mit "Streng geheim" (oder auch "Vertraulich") übersetzen.
 

Baffi

Renegat ReGrade
25.04.2018
3.724
1.104
113
BTW Moore: Er war ja ursprunglich sogar ERSTE Wahl für Bond, konnte aber vertraglich wegen "Simon Templar" nicht. Nur mal so erwähnt...
Das stimmt zwar nicht, aber gut, ich bin es mittlerweile ja gewohnt, das du bezügl. dem Bond-Franchise fehlerhafte Behauptungen oder Übersetzungen ("For Your Eyes Only" heißt ja bei dir auf deutsch "Streng geheim" :49: ) ins Internet setzt (im Synchron-Forum ja ebenfalls).
Nunja, rein von der Begrifflichkeit bzw. Bedeutung, kann man "For Your Eyes Only" durchaus mit "Streng geheim" (oder auch "Vertraulich") übersetzen.
Nein!
Die Story hat ein rein persönliches Element (Selbstjustiz), "For Your Eyes Only" heißt übersetzt, "Für Sie persönlich" oder "Nur für Sie bestimmt".
Steng geheim heißt im Englischen "Top Secret", und genauso werden die Akten im Secret Service auch bezeichnet.
Nur eben nicht in diesem einen Fall!
Genau deswegen hat Fleming ja diesen Titel gewählt, er war ein Meister des Wortspiels. :wink:
 

Roughale

Hongo & Momo
23.04.2018
2.179
360
83
Auch das ist nicht ganz richtig, wenn jemandem ein Dokument übergeben wird, das "top secret" ist, dann steht da oft "for your eyes only" drauf - diese doppelte Bedeutung geht im Deutschen nicht so gut und ich finde die Entscheidung geht schon in Ordnung, "Für sie persönlich" könnte auch nur eine Einladung zum Essen sein und klingt recht blöd als Filmtitel...
 

Baffi

Renegat ReGrade
25.04.2018
3.724
1.104
113
"Für sie persönlich" könnte auch nur eine Einladung zum Essen sein und klingt recht blöd als Filmtitel...
Da wir wissen, das es sich um eine persönliche Angelegenheit, bzw einen persönlichen Fall handelt, fällt eine Verwechslung für eine Einladung zum Essen wohl aus.
Und natürlich wäre das ein blöder Filmtitel, ändert aber nichts an der Tatsache, das "For Your Eyes Only" nicht so übersetzt wird.
Ihr dürft nicht immer alles automatisch 1:1 (Secret Service/Geheimdeinst = Streng geheim) übersetzen, so funktioniert das im Englischen nunmal nicht.
Fleming hat aus einem ganz bestimmten Grund, genau für diese Geschichte nunmal genaus diesen persönlichen Titel gewählt.

Übrigens, "In eigener Mission" wäre in der Tat ein passenderer Titel für Roger Moores besten Bond-Film gewesen.
Das hätte nämlich zugleich auf die Heroin Melina Havelock hingewiesen. :wink:
 

mikafu

Laiendarsteller
02.07.2018
482
72
28
Auch das ist nicht ganz richtig, wenn jemandem ein Dokument übergeben wird, das "top secret" ist, dann steht da oft "for your eyes only" drauf - diese doppelte Bedeutung geht im Deutschen nicht so gut und ich finde die Entscheidung geht schon in Ordnung, "Für sie persönlich" könnte auch nur eine Einladung zum Essen sein und klingt recht blöd als Filmtitel...
BTW Moore: Er war ja ursprunglich sogar ERSTE Wahl für Bond, konnte aber vertraglich wegen "Simon Templar" nicht. Nur mal so erwähnt...
Das stimmt zwar nicht, aber gut, ich bin es mittlerweile ja gewohnt, das du bezügl. dem Bond-Franchise fehlerhafte Behauptungen oder Übersetzungen ("For Your Eyes Only" heißt ja bei dir auf deutsch "Streng geheim" :49: ) ins Internet setzt (im Synchron-Forum ja ebenfalls).
Nunja, rein von der Begrifflichkeit bzw. Bedeutung, kann man "For Your Eyes Only" durchaus mit "Streng geheim" (oder auch "Vertraulich") übersetzen.
Nein!
Die Story hat ein rein persönliches Element (Selbstjustiz), "For Your Eyes Only" heißt übersetzt, "Für Sie persönlich" oder "Nur für Sie bestimmt".
Steng geheim heißt im Englischen "Top Secret", und genauso werden die Akten im Secret Service auch bezeichnet.
Nur eben nicht in diesem einen Fall!
Genau deswegen hat Fleming ja diesen Titel gewählt, er war ein Meister des Wortspiels. :wink:
Auf einer Akte die Bond übergeben wird bzw. auf der Banderole mit der die Akte "verschlossen" ist, steht "For Your Eyes Only". Ich weis gerade nur nicht, bei welchem Film das war.
 

Baffi

Renegat ReGrade
25.04.2018
3.724
1.104
113
Auch das ist nicht ganz richtig, wenn jemandem ein Dokument übergeben wird, das "top secret" ist, dann steht da oft "for your eyes only" drauf - diese doppelte Bedeutung geht im Deutschen nicht so gut und ich finde die Entscheidung geht schon in Ordnung, "Für sie persönlich" könnte auch nur eine Einladung zum Essen sein und klingt recht blöd als Filmtitel...
BTW Moore: Er war ja ursprunglich sogar ERSTE Wahl für Bond, konnte aber vertraglich wegen "Simon Templar" nicht. Nur mal so erwähnt...
Das stimmt zwar nicht, aber gut, ich bin es mittlerweile ja gewohnt, das du bezügl. dem Bond-Franchise fehlerhafte Behauptungen oder Übersetzungen ("For Your Eyes Only" heißt ja bei dir auf deutsch "Streng geheim" :49: ) ins Internet setzt (im Synchron-Forum ja ebenfalls).
Nunja, rein von der Begrifflichkeit bzw. Bedeutung, kann man "For Your Eyes Only" durchaus mit "Streng geheim" (oder auch "Vertraulich") übersetzen.
Nein!
Die Story hat ein rein persönliches Element (Selbstjustiz), "For Your Eyes Only" heißt übersetzt, "Für Sie persönlich" oder "Nur für Sie bestimmt".
Steng geheim heißt im Englischen "Top Secret", und genauso werden die Akten im Secret Service auch bezeichnet.
Nur eben nicht in diesem einen Fall!
Genau deswegen hat Fleming ja diesen Titel gewählt, er war ein Meister des Wortspiels. :wink:
Auf einer Akte die Bond übergeben wird bzw. auf der Banderole mit der die Akte "verschlossen" ist, steht "For Your Eyes Only". Ich weis gerade nur nicht, bei welchem Film das war.
"In tödlicher Mission".
Auf englisch heißt der Film "For Your Eyes Only", in dem die Fleming-Kurzgeschichten "For Your Eyes Only" und "Risico" mE sehr gelungen verbunden und "verwurstet" wurden. :wink:
 

Waffler

Novembär
Hausmeister
18.04.2018
6.784
1.535
113
Mainz
Hier geht's OT-mäßig ab wie im Episode-IX-Thread.

Aber glaubt nicht, dass ich hier auch noch putze. :angry-smiley: :pah:
 
Oben Unten