James Bond 007, alles über unseren liebsten Geheimagenten

FILMATION

Lou Sheimer, Hal Sutherland, Norman Prescott
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
328
Alter
37
Schlecht fand ich sein Darstellung als Bond trotzdem nicht. Er ist halt vom Wesen her vollkommen anders. Einen Agenten zu imitieren der nicht zu ihm passt wäre schlimmer gewesen. Auch seine Filme haben meiner Meinung nach ihre Daseinsberechtigung. James Bond ist ein vielseitiger Charakter, da bin ich gerne bereit neue Entwicklungen mitzunehmen.
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
7.222
Standort
München
Heute ist ja der Schauspieler David Hedison Jr. verstorben er hat ja zweimal in den Bond Filmen den Felix Leiter gespielt.
Wieso haben eigentlich die Produzenten der James Bond Filme für diese Rolle so oft den Darsteller gewechselt ?
Die Filmfigur Felix Leiter hatte ja bis jetzt in 10 Bond Filmen einen Auftritt und dreimal hat man sogar die Hautfarbe der Filmfigur geändert und ihn zu einen Farbigen gemacht.
Sind die davon ausgegangen das merkt eh keiner. :05:
 

mikafu

Laiendarsteller
Mitglied seit
02.07.2018
Beiträge
454
Wieso haben eigentlich die Produzenten der James Bond Filme für diese Rolle so oft den Darsteller gewechselt ?
Wer weis. Blofeld wurde ja bisher auch immer von einem anderen Darsteller gespielt. Waltz ist der erste, der die Rolle zweimal spielt.

Die Filmfigur Felix Leiter hatte ja bis jetzt in 10 Bond Filmen einen Auftritt und dreimal hat man sogar die Hautfarbe der Filmfigur geändert und ihn zu einen Farbigen gemacht.
10 Filme stimmt, wenn man "Sag niemals nie" mitzählt, aber B25 nicht berücksichtigt. Unter dieser Prämisse, hat man nur zweimal die Hautfarbe gewechselt. Das erste Mal mit Bernie Casey in "Sag niemals nie" und aktuell Jeffrey Wright in "Casino Royale", "Ein Quantum Trost" und B25.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
6.464
Heute ist ja der Schauspieler David Hedison Jr. verstorben er hat ja zweimal in den Bond Filmen den Felix Leiter gespielt.
Och, schade. Gesegnetes Alter, aber schade.

Mir ist er vor allem im Lizenz zum Töten im Gedächtnis geblieben. Da spielte er irgendwie so, als habe er tierisch Spaß, dabei zu sein...
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
7.222
Standort
München
Wer weis. Blofeld wurde ja bisher auch immer von einem anderen Darsteller gespielt. Waltz ist der erste, der die Rolle zweimal spielt.
Stimmt besonder ärgerlich bei Blofeld fand ich das der Darsteller :Charles Gray ja in : Man lebt nur zweimal , schon in einer anderen Rolle mitgespielt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baffi

Faire Titte
Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
2.580
Stimmt besonder ärgerlich bei Blofeld fand ich das der Darsteller :Charles Gray ja in : Man lebt nur zweimal , schon in einer anderen Rolle mitgespielt hat.
Jupp, total bekloppt erst einen Buddy von 007, und dann den größten Feind spielen zu lassen.
Aber beide Filme sind für EON-Verhältnisse eh schlecht, bzw ziemlich weit unten in der Skala...
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
7.222
Standort
München
Auch das Gesicht von Blofeld in : Man lebt nur zweimal, und dann in den nächsten Bond Filmen wieder ganz normal ist ja auch Blödsinn.
Ok könnte man sagen er hat ne Schönheits-OP gehabt aber trotzdem nicht wirklich gut gelöst.
 

cvs

IOSONO
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.149
Standort
Tipperary (It‘s a long way...)
Ja, aber noch blödsinniger ist, dass Blofeld Bond in IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT nicht erkennt, obwohl er ihn ja bereits aus MAN LEBT NUR ZWEIMAL kennen sollte.
Man kann das augenzwinkernd natürlich mit dem Wechsel des Hauptdarstellers erklären. Aber das Problem entstand tatsächlich dadurch, dass der Roman IM DIENSTE IHRER MAJESTÄT chronologisch vor DU LEBST NUR ZWEIMAL spielt.
 

Guilala

Statist
Mitglied seit
15.06.2018
Beiträge
8
Meine persönliche Rangliste sieht folgendermaßen aus:

Super:
01) IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT (1969)
02) GOLDFINGER (1964)
03) MAN LEBT NUR ZWEIMAL (1967)
04) DER SPION, DER MICH LIEBTE (1977)
05) MOONRAKER-STRENG GEHEIM (1979)
06) LEBEN UND STERBEN LASSEN (1973)

Sehr gut:
07) DER MANN MIT DEM GOLDENEN COLT (1974)
08) FEUERBALL (1965)
09) DIAMANTENFIEBER (1971)
10) SAG NIEMALS NIE (1983)
11) DER HAUCH DES TODES (1987)
12) LIZENZ ZUM TÖTEN (1989)
13) JAMES BOND JAGT DR. NO (1962)
14) LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU (1963)
15) IM ANGESICHT DES TODES (1985)
16) IN TÖDLICHER MISSION (1981)
17) SKYFALL (2012)

Gut:
18) OCTOPUSSY (1983)
19) CASINO ROYALE (2006)
20) DER MORGEN STIRBT NIE (1997)

In Ordnung:
21) SPECTRE (2015)
22) DIE WELT IST NICHT GENUG (1999)
23) GOLDENEYE (1995)

Geht so:
24) EIN QUANTUM TROST (2008)
25) STIRB AN EINEM ANDEREN TAG (2001)
26) CASINO ROYALE (1967)

Man merkt wohl, dass ich die alten Filme (bis 1989) bevorzuge. ;-)
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
7.222
Standort
München
Auch Interessant : In dem hauptsächlich in Japan spielenden Film "Man lebt nur zweimal" (1967) fuhr James Bond obligatorisch auch ein japanisches Auto: Der Toyota 2000GT war aber nie als Cabrio erhältlich: Die Japaner schneiderten Sean Connery den Flitzer mit der Blechschere auf den Leib, denn er war im Original zu niedrig, als dass der großgewachsene Schauspieler in der Hardtop-Variante bequem hätte sitzen können.







Auch hat man im Film die Außenspiegel entfernt
 

Würstchenblinker

Hauptdarsteller
Mitglied seit
25.07.2018
Beiträge
4.173
Die Japaner schneiderten Sean Connery den Flitzer mit der Blechschere auf den Leib, denn er war im Original zu niedrig, als dass der großgewachsene Schauspieler in der Hardtop-Variante bequem hätte sitzen können.
Die Auto Modifizierungen sind typisch für die langen Lulatsche der Kino- Serienwelt. Für Tom Selleck mussten seinerzeit auch die Sitze diverser Ferrari modifiziert werden.
 

Larde

Verwirrt! Verwirrt?
Mitglied seit
27.04.2018
Beiträge
118
Alter
47
Interessant, finde ich. Der 23jährige Sohn eines Bond-Nerds mag Roger Moore als besten Bond. Hmmm...

Und er sagt, seine Generation hat kaum noch was mit Bond zu tun. das ist gar keine Marke mehr. Hmmm.....

 

Peter.Pim

Laiendarsteller
Mitglied seit
09.05.2018
Beiträge
239
Interessant, finde ich. Der 23jährige Sohn eines Bond-Nerds mag Roger Moore als besten Bond. Hmmm...

Und er sagt, seine Generation hat kaum noch was mit Bond zu tun. das ist gar keine Marke mehr. Hmmm.....

Na Ja,
Nach Sean Connery ist Roger Moore
Für mich auch der beste Bond 007 aller Zeiten
und das wird sich auch in der Zukunft niemals ändern können:72:
 

Baffi

Faire Titte
Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
2.580
Sandverkäufer hätten wieder Hochkonjuktur...
 
Oben Unten