HD DVD Sammlung

Willi_M

Nebendarsteller
Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
706
Wer von euch hat noch eine HD DVD Sammlung?
Im Moment habe ich (mal von WBROS-Titeln abgesehen) meine HD DVD Sammlung behalten. Nach rund 10 Jahren überlege ich aber nun doch diesen Teil meiner Sammlung aufzulösen.
Ganz entschieden habe ich mich aber noch nicht. HD DVD Player läuft noch (und braucht auch keine Updates :D ) und einige Titel müsste ich mir noch auf BD kaufen...
 

alterfilmnarr

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
893
...auch ich habe noch 2 XE1, die immer noch tadellos funktionieren und einen kleinen Haufen HD-DVDs. Zwar überlege ich immer wieder langsam ALLE zu ersetzen, aber warum eigentlich? Zumeist finde ich mir dann um das gleiche Geld etwas anderes, was ich noch nicht habe 

Ersetzt habe ich natürlich auch die WARNER Titel und einige, wo auf der BD mehr Bonus zu finden war/ist. 

P.S.: Die Smileys hier finde ich einfach köstlich...
 
R

Retro

Guest
Nachdem ich alle Warner HD DVDs wieder durch (größtenteils) DVDs ersetzt, also zum dritten mal (wenn auch fast alle nur gebraucht) gekauft habe,
stehen noch 85 HD DVD's in meinem Regal.   

:44:
 
R

Retro

Guest
Bis vor kurzem hatte ich auch noch Laserdiscs,Video CDs, D-VHS und Beta.

Die habe ich aber alle komplett abgestoßen, da ich inzwischen alle Filme auf diesen Medien auch anderweitig habe.  :44:
Von daher beschränke ich mich bei "Retro-Formaten" nur noch auf Super 8 und VHS.  ;)

Aber stimmt schon... all zu lange wird es die DVD eventuell auch nicht mehr machen, und ist dann ebenfalls "Retro".  :18:
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
Es ist ja nun genau 10 Jahre her seit dem Tod der HD-DVD - witzig, genau vor 10 Jahren habe ich auf HD gewechselt, inklusive TV und HD-DVD, weil es so supergünstig war. Ich habe vor ein paar Monaten 3 OVP HD-DVD Player verkauft, die hatte ich mir auf die Seite gelegt, falls mal mein HD-XE1 das Zeitliche segnet. Das ist bisher noch nicht passiert :D und so wenig wie ich den Player nutze wird er es noch ne Weile schaffen. 200 HD-DVDs habe ich noch, dazukommen tun aber keine mehr. Ich hab selbst ein Faible für alte Medien und sammle immer noch LaserDiscs. Manche HD-DVD Titel gibts ja mittlerweile auf Blu-ray für sehr wenig Geld, aber wenn ich mir die HD schon nicht anschaue, weshalb dann upgraden. So hab ich halt den HD-XE1 noch im Hardwarepark stehen, das passt aber schon.
 
R

Retro

Guest
An ein update, bzw eher ein "umkaufen" denke ich auch absolut nicht. Wofür auch? Qualitativ verbessert man sich ja nicht.
Sowohl in unserem Wohnzimmer als auch im Filmkeller sind noch jeweils ein HD-DVD-Player angeschlossen.  :D
 

Willi_M

Nebendarsteller
Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
706
Es ist ja nun genau 10 Jahre her seit dem Tod der HD-DVD - witzig, genau vor 10 Jahren habe ich auf HD gewechselt, inklusive TV und HD-DVD, weil es so supergünstig war. Ich habe vor ein paar Monaten 3 OVP HD-DVD Player verkauft, die hatte ich mir auf die Seite gelegt, falls mal mein HD-XE1 das Zeitliche segnet. Das ist bisher noch nicht passiert :D und so wenig wie ich den Player nutze wird er es noch ne Weile schaffen. 200 HD-DVDs habe ich noch, dazukommen tun aber keine mehr. Ich hab selbst ein Faible für alte Medien und sammle immer noch LaserDiscs. Manche HD-DVD Titel gibts ja mittlerweile auf Blu-ray für sehr wenig Geld, aber wenn ich mir die HD schon nicht anschaue, weshalb dann upgraden. So hab ich halt den HD-XE1 noch im Hardwarepark stehen, das passt aber schon.
Meine HD DVD Sammlung ist ebenfalls entstanden als die Preise gefallen sind. Der Toshiba XE1 läuft bei mir ebenfalls noch ausgezeichnet. Mein Gedankenspiel die HD DVD Sammlung aufzulösen liegt einfach im Platzargument.
 

alterfilmnarr

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
893
Bis vor kurzem hatte ich auch noch Laserdiscs,Video CDs, D-VHS und Beta.

Die habe ich aber alle komplett abgestoßen, da ich inzwischen alle Filme auf diesen Medien auch anderweitig habe.  :44:
Von daher beschränke ich mich bei "Retro-Formaten" nur noch auf Super 8 und VHS.  ;)

Aber stimmt schon... all zu lange wird es die DVD eventuell auch nicht mehr machen, und ist dann ebenfalls "Retro".  :18:
Ich meinte eigentlich , warum die WARNER Scheiben nicht durch BDs ersetzt hast, sondern mit DVDs.
 
R

Retro

Guest
Weil billiger. Teilweise 1€ gebraucht oder auf Tauschticket eingetauscht.  :D

Zudem hatte ich die meisten Filme davor ja auch schon auf DVD (und davor schon einige auf Video), 
und hatte leider auf HD-DVD upgedatet- und die alten Versionen natürlich abgestoßen. 
Noch mal sollte Warner an mir bei solchen Titeln sicher nichts verdienen, daher fiel Neukauf auf BD für mich aus Prinzip aus.
 

alterfilmnarr

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
893
WARNER hat alle defekten HD-DVDs auf BDs getauscht...

Ich hätte die Härte aber nicht, denn WARNER ist ja auch Opfer seines Presswerks geworden - und ich schade mir selbst, wenn ich die Filme in SD am Beamer ansehen muss . Bin eine hörige "Filmnutte" im Ernstfall  :D
 

Waffler

Schadbär
Teammitglied
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.580
Standort
Mainz
Möchtest Du eigentlich nicht Deinen Nickname korrigieren lassen?  :39:
 
R

Retro

Guest
WARNER hat alle defekten HD-DVDs auf BDs getauscht...
Ich hatte wegen der HD-DVDs damals mehrere Mails an Warner geschickt- und niemals eine Antwort erhalten. 
Das hat die ebensowenig interessiert, wie die sich auflösenden DVDs in den roten Snappercases. Auch damals hatte ich versucht Warner zu kontaktieren. Kein Rückmeldung.
Halte ich daher für ein Gerücht, Warner interessiert sich einen Scheissdreck für seine Kunden. Zwei mal selbst erlebt.


und ich schade mir selbst, wenn ich die Filme in SD am Beamer ansehen muss.
Mir reichen da DVDs nach wie vor vollkommen aus. Mag aber natürlich auch an der jeweiligen Größe des Bildes liegen.
 

alterfilmnarr

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
893
Ich hatte wegen der HD-DVDs damals mehrere Mails an Warner geschickt- und niemals eine Antwort erhalten. 
Das hat die ebensowenig interessiert, wie die sich auflösenden DVDs in den roten Snappercases. Auch damals hatte ich versucht Warner zu kontaktieren. Kein Rückmeldung.
Halte ich daher für ein Gerücht, Warner interessiert sich einen Scheissdreck für seine Kunden. Zwei mal selbst erlebt. 

Ist zwar jetzt egal, aber das stimmt in diesem Fall nicht. Siehe Cinefacts Forum. Dort habe ich damals einen eigenen Thread zum Thema eröffnet, als einem Freund und mir die ersten HDs "gestorben" sind. Ich war der erste, dem man alles (und das waren einige!!) getauscht hat damals, und (mit etwas Nachdrücklichkeit) dann auch einige Monate später vielen anderen Forumsteilnehmern - noch über lange Zeit hinweg.

Möglicherweise hast Du noch einen schlechten Zeitpunkt erwischt, aber WARNER hat in Wahrheit dann sehr hilfsbereit reagiert.
 

Willi_M

Nebendarsteller
Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
706
Ich hatte wegen der HD-DVDs damals mehrere Mails an Warner geschickt- und niemals eine Antwort erhalten. 
Das hat die ebensowenig interessiert, wie die sich auflösenden DVDs in den roten Snappercases. Auch damals hatte ich versucht Warner zu kontaktieren. Kein Rückmeldung.
Halte ich daher für ein Gerücht, Warner interessiert sich einen Scheissdreck für seine Kunden. Zwei mal selbst erlebt. 

Ist zwar jetzt egal, aber das stimmt in diesem Fall nicht. Siehe Cinefacts Forum. Dort habe ich damals einen eigenen Thread zum Thema eröffnet, als einem Freund und mir die ersten HDs "gestorben" sind. Ich war der erste, dem man alles (und das waren einige!!) getauscht hat damals, und (mit etwas Nachdrücklichkeit) dann auch einige Monate später vielen anderen Forumsteilnehmern - noch über lange Zeit hinweg.

Möglicherweise hast Du noch einen schlechten Zeitpunkt erwischt, aber WARNER hat in Wahrheit dann sehr hilfsbereit reagiert.
Es gab (nach meiner Erinnerung) ein Zeitfenster - und besonders lange fand ich das Zeitfenster auch nicht.
Aber hast du mal nach diesem Zeitfenster eine E-Mail an WBROS geschrieben und um Umtausch gebeten?
 

alterfilmnarr

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
893
Ich finde den Thread irgendwie nicht mehr, aber nach meiner Erinnerung lief das alles schon über mehrere Jahre... Allerdings sind vom Zeitpunkt, wo ich über meine ersten Umtäusche berichtet habe, bis WARNER "großflächiger" agiert hat damals, ein paar Monate vergangen.

Vielleicht hat man dann, nach Abflauen der "großen Welle", abgebrochen - keine Ahnung. Andererseits kann ich mich auch nicht erinnern, dass jemand berichtet hätte, nichts mehr bekommen zu haben. Vielleicht habe ich das auch übersehen...
 

Willi_M

Nebendarsteller
Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
706
Ich finde den Thread irgendwie nicht mehr, aber nach meiner Erinnerung lief das alles schon über mehrere Jahre... Allerdings sind vom Zeitpunkt, wo ich über meine ersten Umtäusche berichtet habe, bis WARNER "großflächiger" agiert hat damals, ein paar Monate vergangen.

Vielleicht hat man dann, nach Abflauen der "großen Welle", abgebrochen - keine Ahnung. Andererseits kann ich mich auch nicht erinnern, dass jemand berichtet hätte, nichts mehr bekommen zu haben. Vielleicht habe ich das auch übersehen...
Der Thread über die Probleme existiert schon noch, und da finden sich auch etliche Postings über den Kundenservice von WBROS.
Allerdings ist es ein RIESENThread und sich da durchzuwühlen. Die Aktion war zunächst wohl (wenn ich es ad hoc richtig gesehen habe) zum 30.4.13 begrenzt, wurde dann (glaube ich)  aber noch 30.6.2013 verlängert. Wenn man dann den Starttermin bedenkt, fand ich jetzt die Aktion nicht wirklich lange. Und warum überhaupt begrenzt?
Als Terminus habe ich übrigens noch das Wort Prüfaktion in Erinnerung.
 
R

Retro

Guest
Möglicherweise hast Du noch einen schlechten Zeitpunkt erwischt, aber WARNER hat in Wahrheit dann sehr hilfsbereit reagiert.
Irgendwann mag das schon so gewesen sein. 
Scheinbar aber entweder erst, als ich meine defekten HD-DVDs schon alle entsorgt und ausgetauscht hatte- oder deutlich danach.
Bei den sich auflösenden DVDs kam damals ja auch gar nichts von denen.
Wie gesagt: Ich habe es zweimal erlebt, dass absolut keine Reaktion seitens Warner auf defekte Discs kam- trotz mehrerer Nachfragen.

Von "hilfsbereit" kann da keine Rede sein, denn dazu würde es auch gehören, auf Mails zu Antworten.
Ich denke eher dass irgendwann die Beschwerden so überhand genommen haben, dass Warner dann wohl (zumindest kurzzeitig, wie man hier lesen kann) doch noch reagiert hat-
weil sonst ein riesiger Shitstorm über die hereingebrochen wäre.
 
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
27
"Hier" im Forum haben doch damals recht viele umgetauscht bekommen. Kann mich noch daran erinnern das manche Discs, aufgrund der Nicht-Verfügbarkeit auf BD, erst Monate später wieder zu den Besitzern geschickt wurden (Getaway..).
Ich hab noch meinen Blade-Runner HD-DVD Koffer hier im Schrank stehen, aber rechtzeitig auch die passende BD Box dazu gekauft...
 
Oben Unten