Fragen rund ums Cover erstellen und bearbeiten

passi3

Statist
27.04.2018
72
2
8
@ Heidi Park-Soltau

HIer gibts einiges:
 

passi3

Statist
27.04.2018
72
2
8
kennt jemand eine gute Internetseite zum Onlinedrucken? Danke
Da alle meine Cover aus irgendeinem Grund vor drei Wochen angefangen haben auszubleichen, selbst die, die wenige Tage Wochen alt sind, suche ich auch eine Druckerei, gibts da noch andere Alternativen?
 

Spooky

Trust no one.
22.06.2018
84
5
8
Meine Blu-Ray Sammlung ist mittlerweile auch so groß, dass der Platz in den Schränken und Vitrinen im Wohnzimmer völlig erschöpft ist. Ich spiele nun mit dem Gedanken die ganzen Filme in Einzel-Hüllen zu Sammlungen in Multi-Hüllen zu packen. Die Leerhüllen bekommt man online ja recht günstig. Dabei favorisiere ich derzeit einen Case mit 15 mm Dicke, in den 6 Discs passen. Das wären im Schnitt nur 2,5 mm pro Disk. Bestellt oder gesehen habe ich das Ding aber noch nicht.
Das große Problem sind dann natürlich die Cover. Hier bräuchte ich eigentlich eine einfache Möglichkeit, um selbst Sets zusammen zu stellen und entsprechende Cover dafür zu drucken. Weil meine Kombinationen wird so online natürlich niemand als Custom Cover anbieten. Beispiel: Ich hab insgesamt 33 Blu-Rays der Jackie Chan Dragon Edition, plus noch einige andere Jackie-Filme von Splendid. Diese würde ich dann auf 6 Hüllen mit je 6 Filmen aufteilen. In einer Hülle könnten dann beispielsweise die 6 Filme landen, die von Sammo Hung inszeniert wurden (alle Powermans + Winners&Sinners + Action Hunter). Ein Cover von so einer willkürlichen Zusammenstellung müsste ich natürlich irgendwie selbst erstellen. Da überlege ich nun, wie ich das hinbekommen kann.

Im zweiten Step müssen die Cover dann gedruckt werden. Da würde ich dann wohl mal so 2-3 verschiedene Anbieter ausprobieren. Selbst drucken kommt für mich eher nicht in Frage. Vielleicht teste ich eine lokale Druckerei, einen Fotoservice bei einer Drogerie und eine Online-Druckerei!? Keine Ahnung, habt ihr da Erfahrungen und Empfehlungen für mich?
Und das Schneiden der Cover muss ich dann auch mal testen. Soll ja ordentlich werden. Da werde ich wohl auch noch ein Werkzeug benötigen.

Recht beeindruckend fand ich die Gestaltung von dem User bpmford hier. So ähnlich stelle ich mir das auch vor. Nur nicht alles babyblau und vielleicht ein bisschen mehr Abwechslung, z.B. verschiedne Backgrounds für die verschiedenen Label oder so. Ist im Moment halt noch alles etwas Träumerei, von der Praxis bin ich noch recht weit entfernt...
 

Farscape One

wünscht sich mehr Serien-VÖs in HD auf Blu-ray
21.04.2018
623
111
43
Ich muss mittlerweile auch viele Filme zusammenpacken, da ich sonst irgendwann Platzprobleme bekomme. Ich packe nach und in 15mm 6er Hüllen um oder bei Filmreihen mit mehr als 6 Filmen in 7er - 10er 25mm Boxen.

Ich habe begonnen mir ein Template pro Studio zu erstellen, gleiches Grunddesign und für den Background verschiedene Farben, je nach Label/Studio + Logo des Studios.

Die Cover von bpmford sehen nicht schlecht aus, ich jedoch habe alle Informationen auf dem Back, die brauche ich einfach.
 

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Hausmeister
12.04.2018
6.029
717
113
43
BaWü
Ich hätte für einige Reihen solche Cover, da ich zwecks Platzmangel geschrumpft habe
Spencer/Hill + jeweils die Solofilme.
Laurel & Hardy (DVDs), eine Freitag der 13. Box, Death Wish als Trilogie, die Kosugi Ninja Filme, und noch ein paar andere ...
 

Spooky

Trust no one.
22.06.2018
84
5
8
Welche Informationen sind für euch denn wichtig mit drauf zu haben? Also vor allem hinten auf der Rückseite.
Film-Titel, -Produktionsjahr, -Laufzeit sind klar. Sprachen/Tonspuren und Untertitel denke ich auch.
Dazu das MPAA-Rating? Oder das FSK/SPIO? Originaltitel? Genre? Inhaltsangabe? IMDb-Score? Regisseur? Stars? Bildformat? Version/Cut?
Und zur Blu-Ray: Blu-Ray Label? Blu-Ray Veröffentlichungsjahr? Blu-Ray Label? Extras?
Was ist mit den Firmenlogos? Gehören die mit drauf? Teilweise sind ja eine ganze Reihe von Produktions-/Vertriebsfirmen involviert.
Und darf der Cover-Ersteller sein eigenes Logo unterbringen oder ist das verpönt?

Ich versuche mich gerade an einem ersten Cover, bin aber unsicher was mit drauf gehört.
 

Farscape One

wünscht sich mehr Serien-VÖs in HD auf Blu-ray
21.04.2018
623
111
43
Welche Informationen sind für euch denn wichtig mit drauf zu haben? Also vor allem hinten auf der Rückseite.
Film-Titel, -Produktionsjahr, -Laufzeit sind klar. Sprachen/Tonspuren und Untertitel denke ich auch.
Dazu das MPAA-Rating? Oder das FSK/SPIO? Originaltitel? Genre? Inhaltsangabe? IMDb-Score? Regisseur? Stars? Bildformat? Version/Cut?
Und zur Blu-Ray: Blu-Ray Label? Blu-Ray Veröffentlichungsjahr? Blu-Ray Label? Extras?
Was ist mit den Firmenlogos? Gehören die mit drauf? Teilweise sind ja eine ganze Reihe von Produktions-/Vertriebsfirmen involviert.
Und darf der Cover-Ersteller sein eigenes Logo unterbringen oder ist das verpönt?

Ich versuche mich gerade an einem ersten Cover, bin aber unsicher was mit drauf gehört.

Schau dir die Rückseite eines Originalen Covers an. Die bieten eine gute Orientierungshilfe bei den Sachen die aufs Cover gehören.
Barcode kann man weglassen, finde ich.
Sonst gehören - für mich - die üblichen Logos auf die Rückseite, Studiologo, Bildformatlogos, Audio-Logos, Extras, Laufzeitangaben, Copyrighttext des Studios, FSK/SpioJK, Artwork, Inhalt, BD-Logo.

Ach ja und Artwork :05:

Allerdings erstelle ich persönlich nur Cover zum Platzsparen für meine BDs. Da der Platz langsam knapp wird.


Zu den Label kann ich dir nichts sagen, Label sind für mich persönlich unnötig, da ich die Filme alle kaufe die ich haben möchte und kein Label auf ein Label packe. Aufnahmen kommen für mich nicht in Frage, da ich keinen TV-Anschluss habe und daher stelle mein Programm mit dem BDs/DVDs praktisch selbst zusammen.
Aber für TV-Mitschnitte, Aufnahmen etc... ist dies sicher sinnvoll.


Sonst würde ich sagen, dass Cover ist ja in erster Linie für dich und muss vorrangig dir gefallen und deinen Anforderungen entsprechen.
 
Oben Unten