Filmmusik - Scores

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Um den Konzert-Thread nicht weiter mit Filmmusik-Diskussionen zu belegen, hole ich das einfach mal hier rüber. Gerne Lieblingsmusiken posten, Neuigkeiten diskutieren oder der alten Meister gedenken... 

Um die Diskussion John Williams vs. Hans Zimmer mal aufzugreifen:

Williams ist unbestreitbar eine verdiente Legende. Komponist alter Schule. Man sollte ihn aber nicht verklären. Vieles, was der so präsentiert, haben die Golden Ager schon längst draufgehabt oder ist direkt aus der Romantik entliehen. Und bei Williams hört man auch immer wieder Harry Potter raus - selbst aus seinen alten Werken. ;)

Hans Zimmer sehe ich als Filmkomponist ebenfalls als herausragend an. Er vertont extrem effektiv, dient dabei stets dem Film und hat in seiner Karriere schon eine unheimliche Vielfältigkeit gezeigt. Völlig andere Art von Komponist als Williams, aber in seinem Job keinesfalls "minderwertiger". Zuletzt musste ich vor Sachen wie Interstellar oder Dunkirk einfach den Hut ziehen.
Zuletzt musste ich vor Sachen wie Interstellar oder Dunkirk einfach den Hut ziehen.
Echt? Habe gestern erstmals DUNKIRK gesehen. Eine einzige Katastrophe diese aufdringliche, alles überfahrende Musik. Habe mich richtig geärgert.
Jupp, echt. Allein schon wegen des kreativen Ansatzes. Ich find´s super, dass er sich bei Dunkirk getraut hat, mal einen etwas anderen Ansatz zu fahren. Und das Ding ist schon ziemlich durchdacht, wenn man sich das hier mal anschaut:

https://www.youtube.com/watch?v=LVWTQcZbLgY

Bei Dunkirk fand ich das auch insofern passend, als dass der Film ja insgesamt relativ experimentell ausgefallen ist.

Genauso fand ich´s beachtlich, dass Zimmer bei Interstellar auf Orgel-Musik oder bei Inferno auf einen überwiegend elektronischen Score gesetzt hat. Finde sowieso, dass der gute Hans zunehmend elektronisch wird. Chappie war ja auch so ein Ding. 

Gefallen muss es einem natürlich nicht... ;)
 

cvs

IOSONO
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
2.840
Standort
Tipperary (It‘s a long way...)
Mein Problem ist, dass mich bei DUNKIRK die Filmmusik vom Film ablenkt. Wenn ich während des Films über die Musik nachdenke, hat entweder der Regisseur oder der Komponist etwas falsch gemacht. In diesem Fall wohl beide. INTERSTELLAR fand ich ähnlich problematisch.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Schade, ich fand, dass gerade die Atmosphäre in Interstellar unheimlich von der Musik profitiert und an Intensität gewonnen hat. 

Ich hatte kürzlich das umgekehrte Erlebnis bei Justice League. Der Notenwust, den Danny Elfman da abgeliefert hat, drückt einem ja nur die Ohren zu (und das trotz der kurzen Anleihen an die Motive aus den alten Filmen). Lustigerweise hat der Score immer dann für mich am besten funktioniert, wenn die Themen von Zimmer und Holkenborg zu hören waren. Die neuen DC-Filme haben halt ne völlig andere Ästhetik, da würde der alte orchestrale Ansatz nur bedingt funktionieren (Nostalgie-Faktor mal beiseite).
 

cvs

IOSONO
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
2.840
Standort
Tipperary (It‘s a long way...)
Ging mir auch beim neuen BLADE RUNNER so. Ein grandioses Sound Design wurde vom Score zugeballert. Wobei das ja angeblich eher der Herr Wallfisch war, aber es klang schon sehr zimmerig. Und ich bin absolut kein Zimmer-Gegner. Aber mir haben die Scores von ihm besser gefallen, als er noch versucht hat, Melodien zu schreiben. Das was er jetzt macht, ist eher in der Abteilumg Toneffekte zu Hause.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Ich habe mir natürlich den Score zum neuen Blade Runner geholt, und ich muss zugeben: Losgelöst vom Film ist das Ding ne echte Herausforderung. Aber zusammen mit den Bildern empfand ich die Klangteppiche beinahe als hypnotisches Erlebnis (ok, das klingt schrecklich pathetisch). Das meine ich mit: Der Score dient dem Film. Aber schon interessant, wie unterschiedlich das wahrgenommen wird. 

Wenn ich der Musik von Zimmer und Wallfisch einen Vorwurf machen wollte, dann dass sie beinahe schon zu sehr nach Vangelis klingt. Aber das war ja sicherlich so gewollt. Ich würde zu gerne hören, was Jóhannsson zu dem Film eingefallen war.
 

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
3.359
Bin da eher bei CVS was genannte Scores betrifft. Wobei mir „Interstellar“ deutlich besser gefiel als „Dunkirk“, ist immerhin, im Gegensatz zu „Dunkirk“ auch noch MUSIK! ;)
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Ich bin immer wieder erstaunt, wie kritisch RCP und seine Verwandten so aufgenommen werden. Hatte kürzlich erst noch eine Diskussion zu Joseph Trapanese, bei der ich von den negativen Meinungen eher überrascht war. 

Aber egal, für mich schließt das eine das andere nicht automatisch aus. Seit kurzem dreht übrigens das Teil hier beständig seine Runden im Player:

 

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
3.359
Einen Trapanese kenn ich nicht, aber Manches von RCP gefällt mir ja auch echt rrrrichtig gut, z.B. all die tollen Animationsscores von John Powell, Harry Greggson-Willams usw. wie die „IceAge“-Filmscores oder „Kung Fu Panda“-Filmscores oder auch die „Fluch der Karibik“-Filmscores!

„The Cloverfield Paradox“ ist ein richtig toller Score, ich mag den sehr.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Joseph Trapanese. Hat die Orchestration für Daft Punk bei Kosinskis Tron: Legacy gemacht und durfte dann die Animationsserie Tron: Uprising vertonen. Anschließend hat er für Kosinski mit M83 bei Oblivion gearbeitet. Zuletzt hat er wieder für Kosinski Only The Brave vertont. Alles recht flächige, atmosphärische Musiken mit netten Motiven, muss man natürlich mögen. 

https://www.youtube.com/watch?v=DYqu7ejXaZg

https://www.youtube.com/watch?v=uU9dnrLJmQE

Bei John Powell wüsste ich gar nicht, wo ich anfangen und wo aufhören soll, den finde ich ja (beinahe) durchgehend großartig. Absolutes Highlight sicherlich seine Musiken zu den beiden HTTYD-Filmen, aber auch die Bourne-Scores sind großartig. To the Roof kann ich immer wieder hören...

https://www.youtube.com/watch?v=H3VPvp4O8xE

Was fand ich denn so aus dem RCP-Reigen zuletzt noch ganz toll? Na, zum Beispiel von Matthew Margeson...

https://www.youtube.com/watch?v=vZcPCLuptu4

 

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
3.359
Danke für die Trapanese Info.

Powell LIEBE ich, sofern er vollorchestral schreibt. Besonders „Drachenzähmen leichtgemacht“  1&2, „Ice Age“ 2-4 und auch „Kung Fu Panda“, „Robots“, „Shrek“, „Rio“, „Happy Feet“, „Pan“...

Aber mit seinen Jason Bournes und ähnlichen Actionscores kann ich nicht viel anfangen. 

Ist wie mit James Newton Howard, seine elektronischen Actionsachen sind nicht so meins, aber den orchestralen Newton Howard und den orchestralen Powell, die LIEBE ich!
 

JackBurton

Nebendarsteller
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
711
Im Zuge des Filmkaufs, habe ich auch mal wieder die CD zu Entity rausgekramt. Charles Bernstein hat einen äußerst effektive Score komponiert, der herrlich melodisch daherkommt und bereits das Grauen erahnen lässt. Dieses kommt dann in den horrorlastigen Tracks brachial zur Geltung. Großartiger Score.

https://www.youtube.com/watch?v=lcmX-rtxn4E&index=1&list=PLvR-If7tuRwW_BBqJU_mbPCVw0IYM4ozA
https://www.youtube.com/watch?v=Y9TGax0JwAI&index=3&list=PLvR-If7tuRwW_BBqJU_mbPCVw0IYM4ozA
https://www.youtube.com/watch?v=T7W24CgR62M&list=PLvR-If7tuRwW_BBqJU_mbPCVw0IYM4ozA&index=6
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Gerade mal ein bisschen was Getragenes:

https://www.youtube.com/watch?v=ZCT7VMxd_1s

Abel Korzeniowski auf den Spuren von John Barry. ;)

Sehr hübsch, aber gleich folgt dann auch wieder was Beschwingteres...
 

JackBurton

Nebendarsteller
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
711
Korzeniowski ist schon ein richtig Guter. Seine Penny Dreadful Scores sind herrlich, aber auch Copernicus' Star ist ganz große Musik. Höre ich immer wieder gern :)

Vor ein paar Tagen musste ich, gezwungenermaßen, eine lang aufgeschobene Investition tätigen. Das 4-Disc Set zur 90er Jahre Animated Superman Serie geht OOP. Auch wenn der Preis happig war, so bin ich umso zufriedener mit dem Inhalt. Absolut erstaunlich, was für eine gelungene Musik eine "Kinderserie" spendiert bekommt.


https://www.youtube.com/watch?v=MSEySPTbNW0&index=2&list=PL9TzqF48sP6Vns2BrJdgu8xwlxgqHZQ-B
https://www.youtube.com/watch?v=li7bDJkRml4&list=PL9TzqF48sP6Vns2BrJdgu8xwlxgqHZQ-B&index=8
https://www.youtube.com/watch?v=0mgt3a8eED0&index=17&list=PL9TzqF48sP6Vns2BrJdgu8xwlxgqHZQ-B
 

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
3.359
Ja, Korzeniowski und besonders sein „Copernicus Star“ sind Klasse! :)
 

Sammy Davis

Princeton University
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
697
Geniale Kopie. Man beachte die beiden Ohrringe der Dame. 2 silberne Colts :wink:
http://
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Vor ein paar Tagen musste ich, gezwungenermaßen, eine lang aufgeschobene Investition tätigen. Das 4-Disc Set zur 90er Jahre Animated Superman Serie geht OOP. Auch wenn der Preis happig war, so bin ich umso zufriedener mit dem Inhalt. Absolut erstaunlich, was für eine gelungene Musik eine "Kinderserie" spendiert bekommt.
Ach, LLL und seine Wasserstandsmeldungen... ;)

In der Tat aber tolle Musik. Woher hast du das Set? Screen Archives oder Music Box Records?
 

JackBurton

Nebendarsteller
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
711
Ach, LLL und seine Wasserstandsmeldungen... ;)

In der Tat aber tolle Musik. Woher hast du das Set? Screen Archives oder Music Box Records?
Stimmt ;)
Bei 150, 100 oder 50 wäre ich wohl nicht nervös geworden, aber bei 15 wollte ich auf Nummer sicher gehen ::D

Bestellt habe ich direkt bei LLL. Kam am Ende am günstigsten an.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
5.274
Ok, vielleicht lasse ich mich da auch noch hinreißen. Bei LLL muss ich IMMER Zoll zahlen, daher würde ich mein Glück mit SAE probieren...
 

c-Row

Laiendarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
128
Also falls jemand Interesse an der Dunkirk-CD hat - ich werd sie mir kein zweites Mal anhören. :biggrin:
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
5.709
Standort
München
Hör ich ab und an recht gerne, vom Film bin ich jetzt kein Fan 

https://www.youtube.com/watch?v=GCYndZn6wuk


Auch François de Roubaix hör ich sehr gerne leider viel zu früh gestorben 

https://www.youtube.com/watch?v=XkIAue604EU

 
Oben Unten