Filmbörse Dortmund (6. Oktober 2019) - (evtl.) mit Stargast Arnold Schwarzenegger

drpepper

...
Mitglied seit
05.05.2018
Beiträge
83
Auf der Buchmesse vor einigen Jahren hab das glaube ich nichts gekostet, als er sein Buch vorstellte. Ich war aber nicht da.
 

cts

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.402
Da war er dann auf Promo-Tour für sein Buch und musste nicht eingekauft werden.
 

drpepper

...
Mitglied seit
05.05.2018
Beiträge
83
Wieso ist die Promo dann nicht nur der Vortrag gewesen? Oder gehört das Signieren bei einer Buchvorstellung einfach dazu?

Die Frage war, ob er es nötig hat Unterschriften zu verteilen. Ich meine generell nicht. Promo geht auch anders.
 

Der Baske

Laiendarsteller
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
148
Dort wird dann in der Regel auch nur ins Medium signiert welches beworben wird, nicht in mitgebrachte Filmfotos o.ä.

Gruss,

Der Baske
 

cts

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.402
Dies ist korrekt, Signier-Sessions gehören bei Buch-Promos dazu und dafür wird er vom Verlag bezahlt.
So wie Bezahlen für Fotos und Unterschriften bei Cons dazugehören.
 

Der Baske

Laiendarsteller
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
148
Arnold hat den Termin in Duisburg absagen lassen (Quelle: NRZ Zeitung) weil er zu diesem Zeitpunkt 2 neue Filme dreht. Er bemüht sich aber in 2020 zum Landhaustreff zu kommen. Na immerhin schafft er es zwischen den Drehs nach Dortmund zu kommen. :49:

Gruss,

Der Baske
 

drpepper

...
Mitglied seit
05.05.2018
Beiträge
83

Das klingt ganz anders.


"Der Veranstalter Tourchampion, Gastgeber eines Events mit Schwarzenegger in Berlin am 17. September, hatte bei Facebook geschrieben, dass Schwarzeneggers Management „schon vor Wochen“ die Teilnahme an dem Event in Dortmund abgelehnt hätte – und hat WoH Entertainment mit rechtlichen Schritten gedroht. "

"In Berlin wird Arnold Schwarzenegger am 17. September auftreten. Laut Saalplan ist bisher rund die Hälfte der Tickets im Stage Theater am Potsdamer Platz verkauft (Preise: 49-149 Euro; Stand: 18.8., 15.30 Uhr). Zusatzpakete mit Foto und Autogramm kosten in Berlin zwischen 499 und 1990 Euro. In Dortmund wären es bis zu 580 Euro gewesen. "
 

Lucky

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
2.266
Der Flug, das Hotel, die Fahrt zur Filmbörse, und natürlich alles First Class... Die "Stars von gestern" lassen sich das fürstlich bezahlen.
Ich kann mir durchaus vorstellen, da wird eine Menge zusammen kommen. Stallone nimmt ja wohl auch nicht viel weniger für den Spaß.
Nichts desto trotz hatte das ganze einen ziemlich faden Beigeschmack.
Mit Geld kann man sich halt alles erkaufen.
Ob 400 Euro für ein kleines und gestelltes Foto wirklich eine so gute Erinnerung sind, lasse ich mal offen. Mir wäre das ganze nicht mal 100 Euro wert gewesen.

Zu den "Agenturen" hab ich vor kurzem mal ein paar aufschlussreiche youtube Videos gefunden.




 
Zuletzt bearbeitet:

Lucky

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
2.266
Platin Ticket, VIP Ticket normal, fast Place Schlange, Combo Ticket, horrende Preise, und Tageskurse für Autogramme von abgehalfterten Stars . Und wer aus beruflichen Gründen erst kurzfristig kommen kann, wird richtig abgezogen. Nachfragen unerwünscht.
Ich halte von dieser ganzen Preisgestaltung überhaupt nichts.
Bei solchen Veranstaltungen sollte gleiches Recht für alle gelten. Unabhängig von diesen Autogramm Stunden Geschichten.


Ich hab mich früher mal darüber aufgeregt, das es mittlerweile Freizeitparks in Deutschland gibt, die gegen Aufschlag Luxus Tickets in begrenzter Zahl anbieten. Damit kann man sich an den langen Schlangen vorbei mogeln, und seinen Besuch an der Wildwasserbahn sogar zeitlich buchen.

Was die Kinder von weniger verdienenden Eltern davon halten, die sich 40 Minuten bei sengender Hitze irgendwo anstellen, um dann süffisant grinsenden Besuchern zu sehen zu müssen, wie sie am Nebeneingang easy durchgeschleust werden...
danach hat sie keiner gefragt.
Mir ist auch durchaus bewusst, das wir heutzutage in einer Gesellschaft leben, in der man sich (fast) alles erkaufen kann. Das läuft ja beim Kinobesuch nicht anders. Da gibt es bei uns auch schon "VIP Sitze" Ich hab in diesem Fall die Notbremse gezogen, und meide das UCI .

Das gehört natürlich alles nicht in diesen Thread.
Aber am Ende läuft es auf das gleiche heraus. Wer am meistens zahlt, bekommt die beste Leistung.
Dagegen ist in einer Leistungsgesellschaft grundsätzlich nichts einzuwenden. Nur wenn es auf die Spitze getrieben, wird, steig ich irgendwann aus.
Die Videos betätigen übrigens meine Meinung zu den "Veranstaltern" . Diese hatte ich übrigens schon vor Sichtung derselbigen.

Allen anderen wünsche ich natürlich weiterhin viel Spaß auf den Filmbörsen und Conventions
 
Zuletzt bearbeitet:

FilmFAN86

Hauptdarsteller
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
1.746
Alter
33
Ja, da gab es doch letztes oder vorletztes Jahr eine ähnliche Veranstaltung mit Mike Tyson.
Gab es den Ohrenschutz gratis dazu?! :66:
Schwarzenegger ist schon einer der bekanntesten Schauspieler und ich schaue auch gerne seine Filme aber bei solchen Preisen werfe ich mein Geld doch lieber für seine Filme aus dem Fenster :29:.
 

PBechtel

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
2.235
Um zu testen, was mit seinem Prominentenstatus alles möglich ist, hat Mike Krüger mal versucht, alle Tickets eines Kinosaals für seine Begleitung und sich zu kaufen.

Hat geklappt und die, die in den gleichen Film wollten, haben in die Röhre geschaut.

Wenn ich mich richtig erinnere, war Mike Krüger überrascht, dass das so einfach ging und meinte, dass er das öfters gemacht hätte, wenn er gewusst hätte, sass das funktioniert.

Ich weiss nur nicht mehr, um welche Sendung es sich handelte.
 

orbitloop

Statist
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
14
Danke, möchte dieses mal nur sicher sein.
Weil ich mal im www gelesen hatte, dass am 03.03.2019 Börse sei. Da bin ich dann mit dem Bike durch den Regen gefahren, und als ich ankam, war gar keine Börse (zumindest nicht im Goldsaal). Und auf dem Rückweg hat ich dann auch noch ein Platten bekommen.
 

HaPe

Laiendarsteller
Mitglied seit
07.05.2018
Beiträge
404
Um zu testen, was mit seinem Prominentenstatus alles möglich ist, hat Mike Krüger mal versucht, alle Tickets eines Kinosaals für seine Begleitung und sich zu kaufen.

Hat geklappt und die, die in den gleichen Film wollten, haben in die Röhre geschaut.

Wenn ich mich richtig erinnere, war Mike Krüger überrascht, dass das so einfach ging und meinte, dass er das öfters gemacht hätte, wenn er gewusst hätte, sass das funktioniert.

Ich weiss nur nicht mehr, um welche Sendung es sich handelte.
Das war "Verstehen Sie Spass?".

Mike Krüger ist mit seiner Begleitung an der ganzen wartenden Schlange vorbei gegangen und hat dann alle Karten gekauft. Dann gabs einen kleinen Schnitt und man sah ihn schön in der Mitte des Saales sitzen.

Dann durften als "Wiedergutmachung" alle, die ins Kino wollten, sich den Film umsonst ansehen.
 

C4rter

Hauptdarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.612
Alter
34
Standort
Krefeld
Danke, möchte dieses mal nur sicher sein.
Weil ich mal im www gelesen hatte, dass am 03.03.2019 Börse sei. Da bin ich dann mit dem Bike durch den Regen gefahren, und als ich ankam, war gar keine Börse (zumindest nicht im Goldsaal). Und auf dem Rückweg hat ich dann auch noch ein Platten bekommen.
Ja okay, dann verstehe ich es.
Wie gesagt, hier steht nix von Absage:

Aber ich bin ja nicht der Veranstalter, nicht das du dann auf mich morgen sauer bist :56:
 
Oben Unten