Empfehlungen Freeware für VHS-Digitalisierung

Skrotnisse

Schrotthändler
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
419
Standort
Schrottplatz
Ich habe noch ein paar Sachen auf VHS, die ich digitalisieren möchte. Gibt es Freeware, die empfehlenswert ist? Meine dem Kabel beiliegende Software (honestech VHS to DVD) produziert leider zum Teil rucklige Videos.

Vielen Dank schonmal für alle Empfehlungen!

PS: Auf meinem Rechner läuft Windows 10 (64 bit).
 
Mitglied seit
10.05.2018
Beiträge
478
Alter
101
Mal meine damalige Antwort im entsprechenden CF-Thread hier her kopieren:

[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]1. Du brauchst einen Panasonic VHS-Player/Recorder mit HDMI-Ausgang! [/font]

[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Dieser Ausgang muss in den Setup-Einstellungen unbedingt auf 574i (PAL)/480i (NTSC) eingestellt werden![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Warum ausgerechnet Panasonic? Die hatten/haben die besten Analog/Digital-Wandler verbaut![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]2. Du brauchst einen [/font][font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]bestimmten[/font][font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif] HDMI-Splitter, um dass HDCP-Signal/Sperre des HDMI-Ausgangs deines VHS-Players/Recorders zu umgehen/zu brechen![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Schau in diesen Thread, um zu sehen welche Splitter dies noch können: [/font][font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]https://forum.gleitz.info/showthread...spielschutz%29[/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]3. Elgato Game Capture HD![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Diese zeichnet nicht nur Spiele auf, sondern eben auch ALLE anderen Videoquellen (VHS, LD, Netflix, Amazon ect pp).[/font]

[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Folgende Anschlussketten: 1) VHS-HDMI Out > HDMI-Splitter In > HDMI Splitter Out 1 > Elgato Game Capture HDMI In![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]2) Elgato Game Capture USB > PC USB (Bitte einen guten PC mit ordentlich Rechenleistung und GraKa!)![/font]
[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]3) HDMI Splitter Out 2 > TV-HDMI In (dieser zusätzliche Anschluss muss nicht sein, aber viele mögen es, dass Ganze gleichzeitig über den TV zu kontrollieren).[/font]

[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Die Lösungen mit Capture-Kabel + Software taugen einfach nichts.  :wink: [/font]
 

Skrotnisse

Schrotthändler
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
419
Standort
Schrottplatz
Danke für die Antwort, aber so viele Sachen sind es nicht, dass sich die Anschaffung eines neuen Videorecorders dafür lohnen würde. ;)
 

LogicDeLuxe

Laiendarsteller
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
143
Ich habe sowohl mit Virtual VCR wie auch mit VirtualDub(Mod) gute Erfahrung gemacht. Und bevor man sich nach passende Codecs etc. todsucht, kann ich den K-Lite Codec Pack sehr empfehlen: http://www.codecguide.com/about_kl.htm Da ist fast alles in einem Rutsch installiert, was man so für Multimedia braucht.
Und zum Bearbeiten nutze ich AVIsynth
Zum Encodieren: http://hank315.nl/ Vorsicht: "Settings 1", "interlacing options", "auto detect" hat noch einen Bug, der in der nichtöffentlichen Beta bereits behoben ist. Wenn's reines Progressivmaterial ist, nicht vergessen unter "Settings 2" "progressive sequence" zu setzen, was normalerweise den Deinterlacer in der Wiedergabekette ausschaltet. Ansonsten ist es der beste MPEG2-Encoder, den ich kenne, und der ist sogar bei der besten Qualitätseinstellung noch recht zügig.

Die Qualität der Digitizer ist auch sehr unterschiedlich. Meine BT848 hat nur mäßige Qualität geliefert, reichte für VHS aber völlig aus, und hat Kopierschütze ignoriert. Meine alte nVidia 6600 ist sehr gut darin, SD zu digitalisieren, haut bei Kopierschutz aber einen Balken durch's Bild, was leider auch manchmal passiert, wenn Dropouts auf einer Kassette vorhanden sind. Zum Digitalisieren von LaserDisc hat sie aber hervorragende Dienste geleistet. Wie Honestech da im Vergleich ist, kann ich nicht sagen. Hab ich nie gehabt.

Und bevor man irgendeinen DVD-Recorder zum Digitalisieren nimmt, sollte man wissen, daß es da erhebliche Unterschiede in der Codierqualität gibt. Ich kenne genug Geräte, die produzieren jede Menge Klötze, egal wie die Quellqualität ist. Panasonic schlägt sich hier allerdings extrem gut. Generell hat der PC den Vorteil, daß er unkomprimiert mitschneiden kann, und die Codierung hinterher nicht in Echtzeit gemacht werden muß.

Und wenn es ruckelt kann das durchaus auch an Windows 10 liegen. Dieser Spywarehaufen ist eine Katastrophe. An dem Rechner, wo ich wieder problemlos Windows 7 laufen habe, konnte ich mit Windows 10 nichtmal reine Tonaufnahmen machen, ohne das es alle paar Minuten einen Bufferfehler gab. Mit Windows 10 kann ich nicht arbeiten. Ich werde es wohl in Zukunft auf einem Spielerechner nutzen müssen, aber mehr sicher nicht.

Wenn's denn noch auf DVD soll, kann ich [url=http://download.videohelp.com/gfd/]GUIfordvdauthor empfehlen. Das tut was es soll. Und mit [url=http://imgburn.com/]Imgburn erstellt man, im Gegensatz zu Nero, standardkonforme DVD-Video, auch DVD9.
[url=http://download.videohelp.com/gfd/]
 

DoucheTrooper

Nebendarsteller
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
580
Alter
39
Standort
OWL
ich hole das thema mal wieder hoch, da ich mich immoment auch vor der aufgabe befinde....

als erstes dachte ich an einen dvd-recorder mit festplatte, sind die von pana den gut?

gibt/gab es wirklich vhs-player mit hdmi-out??   (hab ich noch nie gesehen^^)
 

DoucheTrooper

Nebendarsteller
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
580
Alter
39
Standort
OWL
und wie waren da deine erfahrungen?

so wie ich das verstanden habe muss das material das gerät ja garnicht mehr verlassen, oder hast du trotzdem dann per hdmi überspielt (über ne gamecapture box oderso)?
 

Hosenmatz

Nachtwache
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.839
Alter
40
Standort
On the other side
Ich würde mir irgendein älteres Videoschnittprogramm kaufen.
Damit geht es am einfachsten und man erziel gute Resultate.
z.B.
https://www.pearl.de/a-SA5296-2215.shtml;jsessionid=h0AE8750EF0FCA835B48C1C2729ABCFBD?vid=917&wa_id=40&wa_num=1105&utm_source=googleps&utm_medium=cpc&gclid=EAIaIQobChMI0YaG7KWS3QIVyeJ3Ch1mmQBqEAYYAiABEgIMwPD_BwE
 

DoucheTrooper

Nebendarsteller
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
580
Alter
39
Standort
OWL
... so wie ich das verstanden habe muss das material das gerät ja garnicht mehr verlassen, oder hast du trotzdem dann per hdmi überspielt (über ne gamecapture box oderso)?
Ja, mann kann im Gerät in beide Richtungen kopieren.
ok, wenn's dann keine verschlechterung beim direktem kopieren auf dvd , gegenüber der "hdmi auf capturebox", werd ich mir einen panasonic dafür holen!

danke :22:

hab noch ein paar sachen die unbedingt gerettet werden müssen, zb. ganze folgen von "madtv" oder den "freitag nacht news".
 
Oben Unten