Movieside

Hallo Gast! Registriere Dich, um ein Mitglied zu werden! Bist Du angemeldet, kannst Du aktiv in unserem Forum mitmachen.

Dune - Der Wüstenplanet 1984 (Koch Media)

Eselwesen

zu spät geborener DoofmanN
18.04.2018
1.946
2.276
www.youtube.com

Waffler

Scream not working because space make deaf.
Teammitglied
18.04.2018
13.688
14.261
Schwallhalla
Was ich schon lang mal fragen wollte:
Wenn Paul bei seinem ersten Auftritt in seinem Mini-Computer Clips über die benachbarten Planeten ansieht, erscheinen diese stark verzerrt.
War das schon immer so? Irgenwie ist das ein ziemlich offensichtlicher Bildfehler, als wären die Effekte in 4:3 erstellt und dann in die Breite gezogen worden.
Seltsam ist: Das Planetenbild auf Pauls Gerät erscheint verzerrt, wenn er das Ding in Händen hält, aber die Hände und das Gerät sind nicht verzerrt. Demnach scheint die Verzerrung des Monitorbilds gewollt bzw. der Perspektive geschuldet.

330
 

Nutty

Ex Swat-Holzfäller
12.04.2018
790
548
Shell Beach
Das ist natürlich gewollt. Denn zu Beginn, als das Ganze für den Zuschauer erklärt wird, sind die Planeten völlig rund.
Ist wohl nur um darzustellen, dass Paul dies auf seinem Monitor sieht.
 

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
3.219
1.729
49
München
www.synchronkartei.de
und was sieht mann denn an den Seiten der Widescreen mit nicht-platten Planeten...?
Das ist natürlich gewollt. Denn zu Beginn, als das Ganze für den Zuschauer erklärt wird, sind die Planeten völlig rund.
Ist wohl nur um darzustellen, dass Paul dies auf seinem Monitor sieht.
Als man anfangs den Computer auf dem Tisch liegen sieht, erkennt man, dass die Planeten auf dem kleinen Monitor selbst verzerrt sind. Der schräge Betrachtungswinkel hätte aber bereits die korrekte Perspektive erzeugt. Die zusätzlich Verzerrung erzeugt einen falschen Effekt.
Danach kommen nur mehr Nahaufnahmen des Bildschirms, ohne dass man irgendwas außerhalb des Monitors sehen kann. Es werden abwechselnd verzerrte Bilder von Planeten und unverzerrte Bilder (Spiceerntestation etc. ) gezeigt. Beides zusammen kann so nicht gewollt sein. Wahrscheinlich wurden die Clips im falschen Format erstellt und auf Bildschirmfüllung von Pauls Monitor gestreckt.
Bei der AS-Fassung wurden die eiförmigen Planeten korrigiert und die anderen - korrekten - Bilder in ihrem Zustand belassen; so erscheint nun die Schrift "Spice Mining" gestaucht, während die anderen Texte normal aussehen, weil sie nicht über einem Planeten erscheinen.
In der AS-Fassung fehlt allerdings das Bild von Letos Siegelring, was mir nie aufgefallen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nutty

Ex Swat-Holzfäller
12.04.2018
790
548
Shell Beach
Als man anfangs den Computer auf dem Tisch liegen sieht, erkennt man, dass die Planeten auf dem kleinen Monitor selbst verzerrt sind. Der schräge Betrachtungswinkel hätte aber bereits die korrekte Perspektive erzeugt. Die zusätzlich Verzerrung erzeugt einen falschen Effekt.
Danach kommen nur mehr Nahaufnahmen des Bildschirms, ohne dass man irgendwas außerhalb des Monitors sehen kann. Es werden abwechselnd verzerrte Bilder von Planeten und unverzerrte Bilder (Spiceerntestation etc. ) gezeigt. Beides zusammen kann so nicht gewollt sein. Wahrscheinlich wurden die Clips im falschen Format erstellt und auf Bildschirmfüllung von Pauls Monitor gestreckt.
Bei der AS-Fassung wurden die eiförmigen Planeten korrigiert und die anderen - korrekten - Bilder in ihrem Zustand belassen; so erscheint nun die Schrift "Spice Mining" gestaucht, während die anderen Texte normal aussehen, weil sie nicht über einem Planeten erscheinen.
In der AS-Fassung fehlt allerdings das Bild von Letos Siegelring, was mir nie aufgefallen ist.
Das war schon immer so, bei allen VÖs der Kinoversion. Was die in der TV Fassung gemacht haben? - keine Ahnung, die habe ich nur 1x gesehen.
Irgendwer hat sich wohl etwas dabei gedacht oder etwas bei der Produktion verpennt. Wahrscheinlich wurde das Filmchen in 4:3 auf das Gerät gespielt und dann gestreckt, weil es nicht bildfüllend war.
Ist im Prinzip auch egal, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Remington

Präsentiert von DVD-Inside
25.05.2018
289
451
und was sieht mann denn an den Seiten der Widescreen mit nicht-platten Planeten...?
Sterne :s-liebeamsl0:
geprüft oder Dummgelaber? weil das ist in der Tat interessant, WAS dort zu sehen ist, weil bei all den Universal-Widescreenversionen ja nix ist, wenn man die Planeten korrigiert im Bild.
Dummgelaber.

Ich habe gerade nachgeschaut, auf dem Widescreen-Master der Extended-DVD sehen die Planeten genauso aus, wie in der Kinofassung. Schrödermedia hatte ebenfalls genau dieses Master für die erweiterten Szenen genutzt. Somit ist die einzige Fassung, in der die Stauchung korrigiert wurde, die alte Vollbildfassung von 1988.
 

Anhänge:

  • Dune_Universal_Extended.png
    Dune_Universal_Extended.png
    454,5 KB · Aufrufe: 25

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
3.219
1.729
49
München
www.synchronkartei.de
Ich habe gerade nachgeschaut, auf dem Widescreen-Master der Extended-DVD sehen die Planeten genauso aus, wie in der Kinofassung. Schrödermedia hatte ebenfalls genau dieses Master für die erweiterten Szenen genutzt. Somit ist die einzige Fassung, in der die Stauchung korrigiert wurde, die alte Vollbildfassung von 1988.
Nein, es ist nicht die enzige, da ich die Savoy-Widescreen-Fassung auf Blu-Ray besitze, wo es ebenfalls korrigiert wurde.
Ich halte das estens für interessant, zweitens für erwähnenswert und drittens ist es sicher nicht egal...
 
Zuletzt bearbeitet:

Remington

Präsentiert von DVD-Inside
25.05.2018
289
451
Nein, es ist nicht die enzige, da ich die Savoy-Widescreen-Fassung auf Blu-Ray besitze, wo es ebenfalls korrigiert wurde.
Ich halte das estens für interessant, zweitens für erwähnenswert und drittens ist es sicher nicht egal...
Ok, dann gab es davon mehrere Auflagen, denn meine Erstauflage (mit Schnitt-/Authoring-/Bild im Bild-Fehler) ist vom Bild her identisch mit dem Universal-Master. Savoy (=MiG Film) war der Hersteller, Schrödermedia hat den Vertrieb gemacht. Wir reden also von der gleichen Ausgabe.

In dem Fall schließe ich mich der bereits gestellten Frage an: Was genau sieht man links und rechts vom ursprünglichen Bild. Gerne mit Screenshots, denn das ist wirklich interessant. Im Grunde kann man ja nur kräftig einzoomen, um das 2.35-Bild komplett zu füllen, sonst gäbe es an den Seiten dicke schwarze Balken.
 

slartibartfast

Synchron-Romantiker
17.04.2018
3.219
1.729
49
München
www.synchronkartei.de
Nein, es ist nicht die enzige, da ich die Savoy-Widescreen-Fassung auf Blu-Ray besitze, wo es ebenfalls korrigiert wurde.
Ich halte das estens für interessant, zweitens für erwähnenswert und drittens ist es sicher nicht egal...
Ok, dann gab es davon mehrere Auflagen, denn meine Erstauflage (mit Schnitt-/Authoring-/Bild im Bild-Fehler) ist vom Bild her identisch mit dem Universal-Master. Savoy (=MiG Film) war der Hersteller, Schrödermedia hat den Vertrieb gemacht. Wir reden also von der gleichen Ausgabe.

In dem Fall schließe ich mich der bereits gestellten Frage an: Was genau sieht man links und rechts vom ursprünglichen Bild. Gerne mit Screenshots, denn das ist wirklich interessant. Im Grunde kann man ja nur kräftig einzoomen, um das 2.35-Bild komplett zu füllen, sonst gäbe es an den Seiten dicke schwarze Balken.
Korrekt, bei mir ist auch ein Bild-im-Bild an der Stelle.
Die 2. Frage verstehe ich nicht ganz, da man ja nur einmal anfangs den Computer mit Zeugs drum run sieht und ab da nur bildschirmfüllende Computergrafiken (auch in der Kinofassung).
 

Remington

Präsentiert von DVD-Inside
25.05.2018
289
451
Die 2. Frage verstehe ich nicht ganz, da man ja nur einmal anfangs den Computer mit Zeugs drum run sieht und ab da nur bildschirmfüllende Computergrafiken (auch in der Kinofassung).
Aber um diese Grafiken geht es doch. Du schriebst, dass bei deiner Widescreen-Fassung die breit gezogenen Planetenbilder korrigiert worden seien. Eselwesen fragte nach dem "Wie", da bei einer Korrektur der Stauchung rechts und links schwarze Balken entstehen würden.
 

Nutty

Ex Swat-Holzfäller
12.04.2018
790
548
Shell Beach
Die Planeten werden gestaucht dargestellt. Die Schrift davor: "Spice Mining" wird aber völlig normal dargestellt, ebenso der kurze Clip über die Carry-Alls
und das Bild vom Herzog-Siegelring. Das Gitter was über dem Bild vom Siegelring liegt, ist das selbe wie das, welches über den gestreckten Planeten liegt. Wäre die Stauchung der Planeten durch den Schnitt
oder das Mastering entstanden und nicht so gewollt, müsste das Gitter ebenfalls gestaucht sein. Ist es aber nicht!
Ergo müsste das Gitter in der so genannten Savoy-Fassung gestreckt aussehen. Sieht man aber nicht, da hier wie auch in der TV-Fassung extrem eingezoomt wurde.
Da hat man mal wieder Lynchs Intention, was auch immer er sich bei den gestauchten Bildern dachte, über den Haufen geworfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waffler

Scream not working because space make deaf.
Teammitglied
18.04.2018
13.688
14.261
Schwallhalla
Da hat man mal wieder Lynchs Intention, was auch immer er sich bei den gestauchten Bildern dachte, über den Haufen geworfen.
Ob es Lynchs Intention war oder womöglich die von Dino, ist noch die Frage. :49:

"Maybe we coulda squeeza da planets. It looksa cool, like Pizza!"
 

Mario

Undercover Schuhverkäufer
10.05.2018
6.383
3.885
Kassel
Leiden die hier alle an Geschmacksverirrung ?



Steelbook des Jahres einfach wunderschön :ugly-08:


Keller Monika

Keller Monika

vor 19 Stunden
Wow, wunderschönes Steelbook, aber der Innendruck das ist wirklich sehr schade. Danke für die schöne Präsentation. LG Monika


Mike's Movie Scene

Mike's Movie Scene

vor 18 Stunden
Sehr schickes steelbook das muss in die Sammlung


Nö

vor 7 Stunden
Von Dune bin ich nun kein Fan. Auch das Remake fand ich Recht langweilig, wo auch alle 3 Steelbook Varianten ziemlich langweilig gestaltet wurden. Aber das vom Original finde ich, bis auf den Innendruck echt Schick.
 
Oben Unten