Amazon Prime Doom Patrol

BlackCatHunter

Riding the Star Wind
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
693
Alter
44
Standort
Asylum: Köln
Da wird halt nicht nervig gepredigt, gejammert und herumgeeiert, nö, es ist so, wie es ist. Eine feste Konstante. Und das ist richtig gut so. Völlig egal, ob wer gay ist, oder sonstwas, hier spielt das nicht die erste Geige, sondern der einzelne Charakter, den weit mehr definiert und ausmacht als eine sexuelle Ausrichtung, die in keinster Form sensationshascherisch auf die Nase gedrückt wird. SO macht man das einfach richtig, ist tatsächlich erwachsen, und zetert nicht herum. Auch so einer der Gründe, wieso "Doom Patrol" und "Titans" im Gegensatz zu den enervierenden, jammerlappigen SJW-CW-Dingern gefühlt hundert Mal besser funktionieren.
 

GrafSpee

Laiendarsteller
Mitglied seit
17.07.2018
Beiträge
199
Alter
37
Standort
Magdeburg
Finde es auch gut wie mit den einzelnen Problemen der einzelnen Charaktere umgegangen wird, im gegensatz zu den The CW Serien reitet man hier zumindest nicht so drauf rum ob einer Schwul ist oder so. Überrascht bin ich obwohl ich Titans kenne wie Brutal die Serie manchmal sein kann.
 

BlackCatHunter

Riding the Star Wind
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
693
Alter
44
Standort
Asylum: Köln
Finde es auch gut wie mit den einzelnen Problemen der einzelnen Charaktere umgegangen wird, im gegensatz zu den The CW Serien reitet man hier zumindest nicht so drauf rum ob einer Schwul ist oder so. Überrascht bin ich obwohl ich Titans kenne wie Brutal die Serie manchmal sein kann.
Ist eben beides eher für die Älteren konzipiert. Da ist das ein Segen.
 

purzel1968

The Last Man on Forum
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
7.467
Standort
München
So hab mich durch die Serie geschleppt und muss sagen irgend wie ist es ein buntes



gewesen das aber nicht richtig knallt.
Gute Ideen die irgend wie nicht zünden und ewig langgezogen werden.
Immer wenn man denk jetzt passiert was passiert doch wieder nichts.
Sollte ne zweite Staffel kommen werde ich mir die wohl schenken und meine Zeit mit was anderen sinnvollen nutzen.
 

Spike

Nur der Koch
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
8.078
Alter
48
Standort
Bermudadreieck
Ich habe es auch noch mal versucht und bis zur 5. Folge durchgehalten, aber das ist einfach zäh, hat eigentlich nur nervige Charaktere und ne Story, die wenigstens irgendwie voran geht, gibt es auch nicht wirklich.
 

yastreb

Folmologe
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.479
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Das ist wohl richtig. Objektiv tritt die Story auf der Stelle. Man erforscht die Charaktere und der Hauptfaden schlägt die ganze Zeit haken. Aber. Das Ganze ist dermaßen abgedreht und voll von teils anarchischem Humor und so schön abseits des üblichen Comic-Mainstreams. Mir hat die Serie großen Spaß bereitet, weil es auch so schön bekloppt sein kann. Ich sag nur "Haare". :37:
Wenn einem aber die Charaktere nur auf den Sack gehen, kann ich verstehen wenn man damit wenig anfangen kann.
 

BlackCatHunter

Riding the Star Wind
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
693
Alter
44
Standort
Asylum: Köln
Sehe ich ähnlich. Es ist unabdingbar, die Figuren zu mögen. Mir war schon beim ersten Auftritt in den "Titans" klar, das ich die Doom Patrol total mag. Und nun sind das irgendwie Kumpels.
Gerade in der ersten Staffel ist das nun mal sehr charakterfokussiert angelegt, um erst sehr spät das größere, ganze Bild zu ergeben. Ich vergleiche das mit einigen Puzzles, die zusammengesetzt werden müssen, und dann zum Schluss aneinandergelegt zu werden. Erst dann ist es fertig.
Die Doom Patrol ist auch in den Comics extrem strange und innovativ, ein Geniestreich von DC, lange bevor Deadpool überhaupt erdacht wurde.

Ich denke, in der zweiten Staffel werden wir die konkrete Brotherhood of Evil mit dem Gehirn, dem Gorilla Monsieur Mallah, Madame Rouge, Immortus und Plasmus treffen, für die der olle Morden, bevor er zu Mr. Nobody wurde, Roboter gebaut hatte. Wurde ja auch kurz angeschnitten.
Könnte dann auch passieren, das die Titans da mitmischen.
 

Pöser Purche

Jeder nur EIN Kreuz!
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
3.814
Habe mittlerweile, grade mit Sichten von Episode 7 fertig, auch ein paar Wehmutströpfilein.
Finde die Serie insgesamt nach wie vor großartig und liebe daran vor allem das Frische, die Verrücktheit und und den durchgeknallten Humor, die witzigen Erzählersprüche, die Figuren und Schauspieler, sowie die Synchro.

Was mir nicht so gefällt, ist, daß viiiiiiiiel zu wenig Timothy Dalton zu sehen ist.
Auf den hatte ich mich zuvor am Meisten gefreut und WENN er zu sehen ist in der Haupthandlung, dann find ich ihn und sein spielfreudiges Schauspiel großartig,

Was ich leider auch bemängeln muß, ist, daß in praktisch jeder Episode nach Episode 2 immer auch Passagen sind, die gähnend laangweilig sind, weil erstens Inszenierung und zweitens dieser nichtssagende Larifari-Score vor sich hin dümpeln und das Ganze auf der Stelle tritt.

Insgesamt aber gefällt mir die Serie.
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
6.914
Folge 5 - Frage: Wenn Brendan und die Tussi in dieser Schneekugel gefangen sind, warum schwimmen die nicht in Wasser? Und: Wenn gut sichtbar ein Auge am Himmel erscheint und alles wegblinzelt, wo bleibt denn da die Justice League?
 

RGVEDA

Nebendarsteller
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
596
Hab es durch und fand es super :D Beim Ende musste ich kurz googlen. Bin kein Comic Leser.

Freue mich schon auf die zweite Staffel. Hoffentlich lässt sich Amazon nicht so lange Zeit.

RGVEDA
 

JackBurton

Nebendarsteller
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
937
Folge 5 - Frage: Wenn Brendan und die Tussi in dieser Schneekugel gefangen sind, warum schwimmen die nicht in Wasser? Und: Wenn gut sichtbar ein Auge am Himmel erscheint und alles wegblinzelt, wo bleibt denn da die Justice League?
Die Avengers kümmern sich ja auch nicht um alles, egal wie weltbedrohlich es auch sein mag :wink:
 

Tiggs

Superstar
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
6.914
Folge 5 - Frage: Wenn Brendan und die Tussi in dieser Schneekugel gefangen sind, warum schwimmen die nicht in Wasser? Und: Wenn gut sichtbar ein Auge am Himmel erscheint und alles wegblinzelt, wo bleibt denn da die Justice League?
Die Avengers kümmern sich ja auch nicht um alles, egal wie weltbedrohlich es auch sein mag :wink:
Aber die Justice League ist doch viel besser... :wink:
 

JackBurton

Nebendarsteller
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
937
Folge 5 - Frage: Wenn Brendan und die Tussi in dieser Schneekugel gefangen sind, warum schwimmen die nicht in Wasser? Und: Wenn gut sichtbar ein Auge am Himmel erscheint und alles wegblinzelt, wo bleibt denn da die Justice League?
Die Avengers kümmern sich ja auch nicht um alles, egal wie weltbedrohlich es auch sein mag :wink:
Aber die Justice League ist doch viel besser... :wink:
Das ist zwar richtig, aber die können auch nicht überall sein. Vielleicht sind die auch gerade am anderen Ende des Universums tätig. Da ist es dann schon gut, wenn man ein paar Freaks zuhause lässt :05:
 
Oben Unten