Disney+ Disney +

RGVEDA

Nebendarsteller
20.04.2018
671
91
28
Gerade in einem Facebook Kommentar gelesen, dass Disney Plus auf den Amazon Fire TV kommt :)

RGVEDA
 

AshJW

9/10
20.04.2018
2.641
317
83
50
HH
Bin ja mal gespannt, ob man es auch über Apple TV nutzen kann.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das erst mal nicht gehen wird.
 

montana

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.297
357
83
Da hier ja erst in fast fünf Monaten der Start ist, dürften bis dahin wohl die meisten Fragen geklärt sein, was den App-Support angeht.
Von blu-ray.com, den US-Markt betreffend...
These are the devices announced so far:

"Now at launch, the Disney+ app will be available on Roku, PS4, Fire TV, Apple TV, Android, iOS Chromecast, and Xbox, along with Samsung and LG smart TVs."
 

AtmosEarl

Nebendarsteller
20.04.2018
534
78
28
39
Mittelhessen
Bei den Smart TV's werden sicherlich wieder nur die ganz neuen Modelle supportet, mein 2015er gilt bereits als veraltet ...
 

Mr. THX

Hauptdarsteller
29.06.2018
2.389
235
63
43
Ajaa das denkst du, die lassen sich das Geschäft doch nicht entgehen weil der TV von 2015 ist, Netflix stellt den Service bei einigen TVs in den USA von 2010/11 ein. Entsprechende Kunden wurden per Email darüber aber informiert.

Samsung erklärte gegenüber dem stern, dass aktuell noch keine deutschen Kunden von dem Problem betroffen seien. Ob sich das in Zukunft ändert, verriet der Konzern nicht.

 

freake

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.149
375
83
Nur weil es eine Netflix App für einen Tv gibt, bedeutet das aber nicht gleich, dass die App auch wirklich praktikabel ist. Ein Freund hat einen LG-TV von ca. 2014, aber die App unterstützt keine Profile für den Netflix-Account :waah:
 

Willi_M

Nebendarsteller
28.04.2018
838
61
28
Ajaa das denkst du, die lassen sich das Geschäft doch nicht entgehen weil der TV von 2015 ist, Netflix stellt den Service bei einigen TVs in den USA von 2010/11 ein. Entsprechende Kunden wurden per Email darüber aber informiert.

Samsung erklärte gegenüber dem stern, dass aktuell noch keine deutschen Kunden von dem Problem betroffen seien. Ob sich das in Zukunft ändert, verriet der Konzern nicht.

Der Punkt, daß eine Anbieter potentiell dem Kunden die Hardware (TV/Stick etc.) vorschreiben kann. ist einer der Punkte, die mich stören.
In Praxis ist dies natürlich entspannter zu sehen (Ein Anbieter hat selbstverständlich kein Interesse von möglichst wenigen Kunden gesehen werden zu können :05: ).
Aber ich möchte trotzdem generell nicht den Zeitpunkt bzw. Wahl eines Fernsehers in irgendeiner Weise durch einen Streaming-Anbieter beeinflusst sehen.
 

mike4001

Hauptdarsteller
21.04.2018
1.268
299
83
Oben Unten