Der Krieger und die Hexe (1984) im Mediabook von M-Square

262

Statist
27.11.2019
32
16
8
27
Der-Krieger-und-die-Hexe-Uncut-Mediabook.jpg

VÖ: 06.12.2019
OFDb.de meinte:
- 16-seitiges Booklet mit tollen Fotos und Hintergrundinformationen
- Erstmals auf DVD in der uncut Fassung
- Digital remastered
- Erstmalig in der ungeschnittenen US-Fassung. Über vier Minuten länger als die alte deutsche VHS-Fassung (nicht synchronisierte Szenen sind dt. untertitelt).
https://ssl.ofdb.de/film/9250,Der-Krieger-und-die-Hexe

Kenne den Film noch nicht, aber Reviews zufolge ein schöner Low-Fantasy-Klopper mit Gummimonstern und doppelt bestückten Mädels... was kann man da falsch machen ? :56:
Schade natürlich, dass nur auf DVD, dafür preislich interessant. Wäre mir auch lieber in HD und dafür ohne Verpackungsschnickschnack, aber was will man machen. Und ein Booklet hat bei so nem Nischenstreifen, über den es einfach nicht so viele Infos im Netz gibt, schon auch seine Vorzüge.

Finde es ist ne feine Sache, wenn Labels sowas noch Ausgraben und erstmals ungeschnitten bringen. Die Meinungen zur "Das Gehirn"-VÖ waren ja jetzt nicht so dollle... Hoffe hier mal auf das Beste.
 

Al Bundy

Statist
04.05.2018
77
19
8
Kann mir mal jemand verraten, warum unten links auf der Rückseite dieses Mediabooks ein "Bluray Disc-Signet" neben dem "DVD Video Zeichen" abgedruckt wurde, obwohl keine Bluray enthalten ist?
 

262

Statist
27.11.2019
32
16
8
27
Hat jemand die DVD und kann etwas zur Bild- und Tonqualität sagen?
Der Vorspann scheint direkt von einer VHS zu kommen. Startet der eigentliche Film, wird das Bild gleich viel besser und gerade die hellen Szenen finde ich von den Farben sehr gut. Merkt man schon, dass das remastered ist. Bei ganz dunklen Szenen, gerade wenn dann noch Nebel dazu kommt, fällt die Quali ziemlich (Flimmern, Unschärfe). Liegt vielleicht auch am Ausgangsmaterial, keine Ahnung. Für den Preis passt das finde ich alles in allem aber.

Selten so einen Müll gesehen.
Das will er doch auch sein :zwinkern:
Stimmt schon, hab auch mehr erwartet. Fehlt etwas das Reißerische und Trashige, die Echse des Dicken sieht man ja leider auch nicht so oft. Plätschert die meiste Zeit, ziemlich vorhersehbar, vor sich hin.
 

ganja69

Spökenkieker
10.05.2018
74
6
8
Im Urlaub
Mir persönlich hat der Film gut gefallen, ist ein Remake von Yojimbo - Der Leibwächter. Eventuell ist dir ja Für eine Handvoll Dollar bekannt. Die Geschichte ist immer ähnlich , der Held spielt zwei rivalisierende Bande gegeneinander aus und ist schlußendlich der lachende Dritte. Die 84er Verfilmung ist purer aber in meinen Augen witziger Trash (Effekte 3 Busige Hexe, Echse- reimt sich sogar - usw. sind meistens schlecht obwohl die Maus mit den drei Brüsten allein ist das Anschauen schon wert. Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung. Die Bildqualität ist leider eher bescheiden aber immer noch anschaubar. Es kommt natürlich immer auf deine persönlichen Ansprüche an aber bei dem Film geht die Bildqualität als einigermaßen in Ordnung durch. Mir hat der Film viel Freude bereite mit einem schuß Nostalgiebonus da ich die alte VHS vor Jahren gesehen hatte. Hoffe ich konnte dir helfen und die Info hilft dir bei deiner Kaufentscheidung weiter.
PS: Die Schwertkämpfe sind auch für Anfang der achtziger nicht das gebe vom Ei. :05:
,
 

Der Schorsch

Sonnenschein
30.04.2018
32
0
6
Danke für eure Rückmeldungen. :29:

Der Film ist natürlich der typische Corman-Fantasy-Barbaren-Quatsch aus dieser Zeit - da stehe ich drauf! :biggrin:

@ Al Bundy: Was hast du von dem Streifen erwartet?!? :56:


Klingt als hätte man das DVD-Master von Shout verwendet; das fand ich damals ganz gut. Gibt es irgendwelche Normwandlungsfehler (Ruckler, Ghosting, etc.)? Sorry, hatte ich bei meiner Frage vergessen.
 

262

Statist
27.11.2019
32
16
8
27
Klingt als hätte man das DVD-Master von Shout verwendet; das fand ich damals ganz gut. Gibt es irgendwelche Normwandlungsfehler (Ruckler, Ghosting, etc.)? Sorry, hatte ich bei meiner Frage vergessen.
Bin da jetzt nicht gerade ein Fachmann und hab auch nur nen normalen TV und BR-Player. Aufgefallen ist mir aber in die Richtung nichts. Gab auch in den dunklen Szenen keine Kompressionsartefakte (abgespielt auf BR-Player). Problem ist da eher das Bildrauschen, das mir jetzt aber auch nur in 2-3 kurzen, ganz dunklen Szenen negativ aufgeffallen ist.
 

Der Schorsch

Sonnenschein
30.04.2018
32
0
6
@ 262: Danke für die Rückmeldung. :22:

Solange es nur die bereits vorhandenen "Probleme" des Masters sind und es keine weiteren Schnitzer gibt, kommt das Ding auf die Einkaufsliste.
 

Remington

Statist
25.05.2018
31
20
8
@ 262: Wie ist denn das Mediabook aufgemacht (Inhalt, Layout)? Gibt's hier tatsächlich Details zur Produktion usw. oder wie beim DEATHSTALKER nur viele bunte Szenenbilder und ein paar Infos aus der Imdb?
 

262

Statist
27.11.2019
32
16
8
27
Also inhaltlich braucht das Booklet eigentlich niemand. Typische 0815-Infos wie Aufzählung des Cast, ein kurzer Text zu Carradine, Zitate von verschiedenen Reviewwebseiten. Textanteil sehr gering.
Bilder sind ganz schön, oft auch doppelseitig. Sind aber alle direkt aus dem Film, also ohne Postermotive etc.
Papier fühlt sich wertig an und ist auch ziemlich dick. Seiten sind auch eingenäht, sodass man gut darin blättern kann.

Außen hat es so eine Lederhaptik, wie das 84 früher mal hatte (keine Ahnung, wie das heute ist).Alles in allem gut, fehlt aber etwas der Feinschliff. Vorder- und Rückseite laufen etwas in den "Buch"rücken. Ist ja bei MBs sowieso öfters so, hier ist es mir aber noch stärker aufgefallen. Wirklich billig wirkt eigentlich nur der Tray. Die Disc scheppert wie ein Scheunentor. Rausfallen tut aber nichts.
 

Remington

Statist
25.05.2018
31
20
8
Danke für die Infos! Das klingt von der Aufmachung her in der Tat exakt nach DEATHSTALKER etc.
Vielleicht nehme ich ihn bei Gelegenheit mal mit...
 
Oben Unten