Movieside

Hallo Gast! Registriere Dich, um ein Mitglied zu werden! Bist Du angemeldet, kannst Du aktiv in unserem Forum mitmachen.

Der große Amazon.com/ca - Fragen-und-Diskussionsthread

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
12.521
7.143
45
Düsseldorf
Ich glaube Amazon.com hat die Versandkosten gesenkt. Sind um die 7-8 $
Gerade mal ausprobiert, sind $8,04 anstatt über $10 zuvor. Noch interessanter ist, daß der Expressversand jetzt nur noch $11.76 kostet. Das startete vorher bei über $20. Da kann man jetzt auch bequem nur einen Titel per Express bestellen. :s-liebeamsl0:

Wäre nur schön, wenn Amazon.com zumindest VÖs der großen Labels mal wieder schneller für den Export freigeben würde!
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Hallo, habe noch nie bei Amazon.com geordert, wie ist es jetzt nachdem die 22 Euro Grenze gefallen ist, meldet Amazon.com sowie Amazon.co.uk beim Zoll elektronisch an und ich habe keinen Stress?
 

toxie81

Hauptdarsteller
19.04.2018
3.347
5.652
Hallo, habe noch nie bei Amazon.com geordert, wie ist es jetzt nachdem die 22 Euro Grenze gefallen ist, meldet Amazon.com sowie Amazon.co.uk beim Zoll elektronisch an und ich habe keinen Stress?
Das wird beim bestellen unter Import Fees Deposit angezeigt. Da sieht man auch gleich, was man genau dazu bezahlen muss.
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Noch eine Frage, bei Amazon.com gibt es anscheinend keinen Deckel für shipping & handling wie bei co.uk? - Dann lohnt es sich nicht wirklich große Bestellungen abzusetzen.
 

Willi_M

Hauptdarsteller
28.04.2018
1.339
416
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
Das stimmt, ich muss es mal durchrechnen, aber shipping und handling mit mehr als 20 Dollar fuer 3-4 Artikel klingt natürlich happig.
 

Willi_M

Hauptdarsteller
28.04.2018
1.339
416
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
Das stimmt, ich muss es mal durchrechnen, aber shipping und handling mit mehr als 20 Dollar fuer 3-4 Artikel klingt natürlich happig.
Ja- Der Versand ist nicht billig - ich warte meist bis 3 Artikel im Warenkorb sind.
(Einzeln summieren sich die Basisgebühren - ganz große Bestellungen haben aber auch keinen Vorteil - im Gegenteil: Bei (mein Stand) 150 EUR käme sogar Zoll hinzu)

Bei Amazon.com schätze ich die (bisher) problemlose Zollabwicklung (Gebühren werden bei Bestellung angezeigt und abgeführt) und die (zumindest bisher) sehr kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware (und das kommt nicht nur aus Übersee leider schon vor)
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Ja, drei Artikel scheint ganz gut zu sein vom Verhältnis von Artikelpreisen und Shipping und Handling..
 

toxie81

Hauptdarsteller
19.04.2018
3.347
5.652
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
Das stimmt, ich muss es mal durchrechnen, aber shipping und handling mit mehr als 20 Dollar fuer 3-4 Artikel klingt natürlich happig.
Ja- Der Versand ist nicht billig - ich warte meist bis 3 Artikel im Warenkorb sind.
(Einzeln summieren sich die Basisgebühren - ganz große Bestellungen haben aber auch keinen Vorteil - im Gegenteil: Bei (mein Stand) 150 EUR käme sogar Zoll hinzu)

Bei Amazon.com schätze ich die (bisher) problemlose Zollabwicklung (Gebühren werden bei Bestellung angezeigt und abgeführt) und die (zumindest bisher) sehr kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware (und das kommt nicht nur aus Übersee leider schon vor)
Wie sieht die kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware aus? Hatte bisher immer Schwein.
 

Willi_M

Hauptdarsteller
28.04.2018
1.339
416
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
Das stimmt, ich muss es mal durchrechnen, aber shipping und handling mit mehr als 20 Dollar fuer 3-4 Artikel klingt natürlich happig.
Ja- Der Versand ist nicht billig - ich warte meist bis 3 Artikel im Warenkorb sind.
(Einzeln summieren sich die Basisgebühren - ganz große Bestellungen haben aber auch keinen Vorteil - im Gegenteil: Bei (mein Stand) 150 EUR käme sogar Zoll hinzu)

Bei Amazon.com schätze ich die (bisher) problemlose Zollabwicklung (Gebühren werden bei Bestellung angezeigt und abgeführt) und die (zumindest bisher) sehr kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware (und das kommt nicht nur aus Übersee leider schon vor)
Wie sieht die kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware aus? Hatte bisher immer Schwein.
Kaputte Ware konnte behalten werden (ggf. Foto - aber kein Laufen zur Post u.ä.) (Bei BDs usw. ist der Warenwert aber natürlich auch nicht so hoch!)
Ersatzware wurde mir nicht nur einmal kostenfrei per Express zugesandt und war tlw. bereits nach 48 Stunden da!
Kundenfreundlicher geht es m.E. eigentlich fast nicht mehr!
 

toxie81

Hauptdarsteller
19.04.2018
3.347
5.652
Dann ist es doch transparent und ich werde es mal wagen. Brauche unbedingt die Criterion von Parallax View :)
Zoll ist bei Amazon m.E. wirklich gut gelöst - Kosten werden im Vorfeld angezeigt und abgeführt. Ich habe noch nie wegen einer Amazon.com Sendung zum Zoll fahren müssen oder nachträglich irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Dafür ist der Basisgebühr für den ersten Artikel nicht unerheblich. Selbst wenn noch die 22 EUR Freigrenze gelten würde, lohnte es sich daher m.E. oftmals nicht Artikel einzeln unter 22 EUR zu bestellen, sondern im Rahmen einer größeren Bestellung in den Warenkorb zu legen.
Das stimmt, ich muss es mal durchrechnen, aber shipping und handling mit mehr als 20 Dollar fuer 3-4 Artikel klingt natürlich happig.
Ja- Der Versand ist nicht billig - ich warte meist bis 3 Artikel im Warenkorb sind.
(Einzeln summieren sich die Basisgebühren - ganz große Bestellungen haben aber auch keinen Vorteil - im Gegenteil: Bei (mein Stand) 150 EUR käme sogar Zoll hinzu)

Bei Amazon.com schätze ich die (bisher) problemlose Zollabwicklung (Gebühren werden bei Bestellung angezeigt und abgeführt) und die (zumindest bisher) sehr kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware (und das kommt nicht nur aus Übersee leider schon vor)
Wie sieht die kundenfreundliche Lösung bei beschädigter Ware aus? Hatte bisher immer Schwein.
Kaputte Ware konnte behalten werden (ggf. Foto - aber kein Laufen zur Post u.ä.) (Bei BDs usw. ist der Warenwert aber natürlich auch nicht so hoch!)
Ersatzware wurde mir nicht nur einmal kostenfrei per Express zugesandt und war tlw. bereits nach 48 Stunden da!
Kundenfreundlicher geht es m.E. eigentlich fast nicht mehr!
Das hört sich gut an, hab mir nämlich die Bergman-Box geordert und hoffe mal, das alles glatt geht.
 

Meditonsin

Nebendarsteller
03.01.2020
827
1.886
Würde mir gerne Prince of the City vorbestellen, wie lãuft das bei .com? Wird direkt abgebucht oder erst bei Versand? Bei Best Preis Garantie KK Rückerstattung oder Store Credit?

VG
 

Frankinho007

Nebendarsteller
03.07.2020
515
1.396
35
Bei Versand, m.E. habe ich Erstattungen (Import Fee und Vorbestellergarantie) immer auf die KK erhalten und nie Store Credit.
 

videoflixx

Hauptdarsteller
03.05.2018
1.042
762
Bin ich einfach zu doof oder versendet amazon.ca IMMER noch nicht nach Deutschland?
Seit gefühlt einem Jahr würde ich da gerne 40 CAD Gutschein ausgeben und es geht nicht...
 

AshJW

Tame the beast
20.04.2018
6.717
2.970
53
HH
Ich habe mich ziemlich lange nicht mehr bei Amazon.com eingeloggt.
Nun musste ich eben feststellen, dass meine Merkliste komplett leer ist. Da waren zuletzt fast 100 Artikel abgelegt! :73:

Isr das normal/bekannt, dass sich diese Liste automatisch leer, wenn man sich länger nicht einloggt? :67:
 

freake

Superstar
18.04.2018
5.995
4.025
Gibt ja heute wieder jede Menge guter Angebote, aber es regt mich schon wieder auf, dass Amazon.com die Ultra HD Blu-ray von John Wick nicht nach Deutschland liefern will :20:
 
Oben Unten