Blu-rays richtig reinigen

Shopping Zombie

Hoffnungsloser Nostalgiker
24.04.2018
818
46
28
Monroeville Mall
Kurze Frage: Wie reinigt ihre eure Blu-rays? Wenn eine Disc mal Fingerabrücke oder so hat, dann nehm ich einfach ein (trockenes) Mikrofasertuch, das reicht.
Ich habe mir aber bei ebay zwei gebrauchte BDs gekauft und die Discs sind irgendwie verunreinigt. Für Smartphone und ähnliche elektronische Geräte habe ich Screen Wipes (feuchte Reinigungstücher für Bildschirme - ohne Alkohol), sowas sollte doch den Discs nichts machen, oder? Ein Mikrofasertuch mit Wasser wäre immer noch feuchter als solche Screen Wipes, die wirklich nur ganz leicht feucht sind und schnell austrocknen, deshalb denke ich dass diese daher noch besser dafür geeignet sind.
 

Barbossa

Statist
22.04.2018
43
8
8
Ultraschallreiniger mit ein bisschen Spülmittel um das Fett weg zu bekommen hilft da Wunder.
Habe damit so manche Discs die ich von Rebuy bekommen habe, reinigen müssen und habe den ganzen Schmutz wunderbar damit weg bekommen.
Danach auf ein Küchenhandtuch gelegt um die grobe Feuchtigkeit weg zu bekommen und anschließend mit einem Mikrofasertuch komplett trocken gemacht. Die Sachen danach aus wie neu.
 

Shopping Zombie

Hoffnungsloser Nostalgiker
24.04.2018
818
46
28
Monroeville Mall
Klingt vielversprechend. Leider habe ich kein solches Gerät. Aber ich denke, wenn man die Discs damit reinigen kann, sollte das feuchte Reinigungstuch auch nichts machen.
 

schizzzo

Ewiger Statist
01.10.2018
119
30
28
Fett (Fingerabdrücke) mit Spüli, anderer Schmock mit Isopropanol. Lieber ein fusselfreies Baumwolltuch nehmen, Mikrofaser macht Mikrokratzer. Dürfte einer BD nix ausmachen, empfindlicheren Oberflächen schon.
Beim Ultraschallreiniger bin ich persönlich vorsichtig wg. der Verklebung der Schichten bei der Disc.
 

ChevChelios86

Laiendarsteller
21.04.2018
422
95
28
33
Mit Spüli und einem Ultraschallreiniger hab ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.
 

Roughale

Hongo & Momo
23.04.2018
2.148
342
83
Ich werde nie verstehen, wie einige es schaffen, Fingerabdrücke auf Disks zu bekommen...
 

Jens666

King of Wanne-Eickel
19.04.2018
818
151
43
Wanne-Eickel
Disk unter fließend warmen Wasser mit einem weichen Schwamm und etwas Spüli reinigen. Zum trocknen nutze ich ein weiches Mikrofaser-Brillentuch (nur flach drauflegen und andrücken, nicht reiben).
Musste ich bislang nur bei gebrauchten Scheiben machen, funktioniert aber sehr gut.
 

Waffler

Novembär
Hausmeister
18.04.2018
6.739
1.507
113
Mainz
Ich werde nie verstehen, wie einige es schaffen, Fingerabdrücke auf Disks zu bekommen...
Die sind zuweilen schon ab Werk drauf. Gerade neulich hatte der Konfektionierer der "Dust Devil"-Box von Koch reichlich Fingerabdrücke auf der Datenseite der Disks hinterlassen. Wenn das mal kein Verstoß gegen DSGVO ist.
 

Würstchenblinker

Superstar
25.07.2018
5.059
969
113
Ich werde nie verstehen, wie einige es schaffen, Fingerabdrücke auf Disks zu bekommen...
Die sind zuweilen schon ab Werk drauf. Gerade neulich hatte der Konfektionierer der "Dust Devil"-Box von Koch reichlich Fingerabdrücke auf der Datenseite der Disks hinterlassen. Wenn das mal kein Verstoß gegen DSGVO ist.
Könnte es sich vielleicht um Retour-Ware handeln?
 

Waffler

Novembär
Hausmeister
18.04.2018
6.739
1.507
113
Mainz
Unwahrscheinlich, die Box war aus dem stationären Handel, OVP und ich hatte sie am Erscheinungstag gekauft.
 

Lauter Heinerbach

Reisender in Blei
23.04.2018
2.461
607
113
[...]

Die sind zuweilen schon ab Werk drauf. Gerade neulich hatte der Konfektionierer der "Dust Devil"-Box von Koch reichlich Fingerabdrücke auf der Datenseite der Disks hinterlassen. Wenn das mal kein Verstoß gegen DSGVO ist.
Oder wenn man diese blöden Papptaschen ("Twin Peaks", "Batman Animated Series", fette "James Bond"-Box) für die BDs verwendet, aus denen man die Scheiben kaum rauskriegt, ohne entweder die Pappe einzureißen oder man eben auf die Silber- bzw. Bläulinge tatscht.
 

Venkman

Parapsychologe
18.04.2018
1.920
502
113
Tropfen Spüli auf die Disc und mit dem Finger unter fließendem warmen Wasser in leicht kreisenden Bewegungen vorsichtig „einmassieren“. Danach mit einem Tempo abtupfen. Bei Blu-Rays völlig unproblematisch und sehr effektiv.
 

sffan

Laiendarsteller
23.03.2019
346
44
28
Kann das mit dem Utraschallreiniger bestätigen. Hauptnutzen ist die schonende und gute Reinigung meiner Brillen. Ich habe ein Gerät angeschafft, welches durch die Form (rund) und beigelegte "Untersetzer" auch perfekt für CDs, DVDs und Blu's ausgelegt ist.
Alles funktioniert wie schon vorher durch die "Vorposter" beschrieben. Die knapp 100€ haben sich für mich gelohnt. Schonender geht es nicht. Gerade wenn man selbst mal danebengreift, oder gelegentlich auch mal gebraucht kaufen (muss).
Einiger negativer Fall bisher:
Bei einer CD (Pink Floyd "Piper"-Remaster) war das Cover aus bedrucktem Papier o.ä.. Das war vorher auch nicht wirklich zu sehen. Das hat sich dann teilweise beim Reinigen natürlich von der CD "entfernt", der genutzte Kleber war wohl wasserlöslich. :angry-smiley:
Die CD ist wieder tiptop, nur hat die Optik etwas gelitten. Da das Cover nun "abblättert", befürchte ich eine Verschutzung des Players. Die steht also weiter unter Quarantäne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten