Blu-rays mit falscher Tonhöhe bei der deutschen Synchro: Die Liste

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
5.158
Alter
43
Standort
BaWü
Update zu Robin und Marian


Zum Teufel mit den Kohlen würde ich gerne mal hören.
 

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
5.158
Alter
43
Standort
BaWü
Interessant....ich hör bei "Zum teufel mit den kohlen" gar nix von zu tiefer synchro.
Frage mich mal wieder wie das phänomen zustande kommen kann, dass man sowas manchmal krass hören kann und manchmal kaum.
Hab mir auch die samples im synchron forum angehört damit ich die blu nicht nochmal einlegen muss und auch da würd ich bei keinem sprecher auf zu tief kommen.

Aber na ja zeigt mir auch wieder das ich bei dem thema definitiv nicht sattelfest bin.
Habe jetzt auch mal reingehört.
Kein Valium, aber wirklich korrekt hört sich das nicht an. Einige Sprecher mehr, andere weniger.
Was auch immer da durch den Encoder/Algorhithmus gejagt wurde, passt mir nicht so ganz.
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.405
Alter
37
Für ROBIN UND MARIAN (Sony-Blu-ray aus Spanien ) kann ich leider ebenfalls für alle Synchronspuren eine falsche (zu hohe) Tonhöhe bestätigen. Mann, was für Pfeifen!  :20:
Na ja zu Hoch ist immerhin relativ problemlos da man sich den PAL Speedup ja durch DVD und zig Jahren TV Konsum eh gewohnt ist.
Mir ist PAL Speedup jedenfalls nach wie vor NIE unangenehm aufgefallen trotz jahrelangem BD Konsum.

Das es auf einer Blu Ray dennoch nichts zu suchen hätte ist klar und versteht sich von selbst.
Nur ist dies das WESENTLICH kleinere Übel als zu tiefer Ton.

Bei Delta Force gabs von NSM auf der Blu Ray korrekte Tonhöhe während die MGM Blu zu hoch war.
Da habe ich zB. nicht ausgetauscht bzw. neu gekauft weils mir das nicht wert war da ich den PAL Speedup ja schon von der DVD gewohnt war.
 

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
5.158
Alter
43
Standort
BaWü
Bei einigen Filmen, die ich jetzt öfter auf BD geshehen habe und die mal wieder im TV liefen,  fällt mir der PAL Speedup inzwischen ziemlich auf.
Aber ist immer nich 1000x besser als die Downpitchvariante.
 

cvs

IOSONO
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
2.959
Standort
Tipperary (It‘s a long way...)
Na ja zu Hoch ist immerhin relativ problemlos da man sich den PAL Speedup ja durch DVD und zig Jahren TV Konsum eh gewohnt ist.
Mir ist PAL Speedup jedenfalls nach wie vor NIE unangenehm aufgefallen trotz jahrelangem BD Konsum.
Falsch ist es trotzdem, und darum geht's ja in diesem Thread. Und unsinnig, denn es gibt den korrekten Ton ja mit 24 B/sek.
Und ich persönlich ertrage inzwischen dieses Mickymaus-Gebrabbel und im Falle von unnötigen Streckungen, wie bei den spanischen Blu-rays, die entstehenden Artefakte genauso wenig wie zu tiefen Ton.
 

mrkoernchen

Laiendarsteller
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
489
Auch noch ein Film für die Liste:

In Hell - Inked Pictures Mediabook - PAL Tonspur zu tief
 

slartibartfast

Synchron-Kreuzritter
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
1.113
Alter
47
Standort
München
Klingt tatsächlich sehr dumpf. Kenne aber weder Film noch Synchro und der Ausschnitt ist sehr kurz.
Falls es sich um eine VHS-Synchro handelt, spricht vieles dafür.
 

dlh

Imitation einer Witzfigur
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
2.007
Alter
28
Die 25fps-Variante klingt m.E. korrekt.
 

slartibartfast

Synchron-Kreuzritter
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
1.113
Alter
47
Standort
München
Ich denke, ich würde mich drauf einlassen, das 25bps-Sample als korrekt zu bezeichnen.
Die Frauenstimme (meist der bessere Indikator) klingt hier plötzlich zwanzig Jahre gereifter. Ich komme grade nicht auf ihren Namen...
Bei erwachsenen Frauenstimmen kommt sonst immer der "Hafenkneipeneffekt" zustande, hier wird die Stimme "nur" älter.
Was man IMHO auch hört, ist das verräterische Pumpen in der Atmo.
 

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
5.158
Alter
43
Standort
BaWü
Die 24p Fassung hört sich wirklich :18:  an....


Dafür klingt die Musik, wie im O-Ton, was für einen falschen Pitch spricht.
Die sollte ja auch zu hoch sein, wenn es eine 25p Synchro ist.
 
Oben Unten