Blu-rays können auch OHNE Filmkorn gut aussehen...

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Hausmeister
12.04.2018
6.063
734
113
43
BaWü
Was ist denn bei DONT'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen) passiert? Habe den als digitale Kopie im Kino gesehen und denke es handelt sich um die aktuelle Restaurierung...da ist ja nun der rote Mantel plötzlich orange. Das bringt doch nun die ganze Farbdramaturgie des Films durcheinander und kann demnach kaum im Sinne der Macher sein.
Hier kann man nur hoffen, dass es der unendlich überlegene Transfer der US Criterion BD irgendwann hierher schafft. Der auf der deutschen BD ist eine Zumutung, und das sage ich als jemand, der eine moderate Kornfilterung nicht generell ablehnt. Hoffnung, dass Studiocanal da mal nachbessert, habe ich aber keine.
Ich habe den kürzlich als digitale Projektion im Kino gesehen und denke mal, dass es die aktuelle Restaurierung von Studiocanal war. Gibt es da wo Vergleichsbilder im Netz?






Miese Auqarellpampe:


 
Zuletzt bearbeitet:

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Hausmeister
12.04.2018
6.063
734
113
43
BaWü
Mittlerweile habe ich mich an den glatten digitalen Look so mancher neuer Serien und Filme derart gewöhnt, dass es manchmal erst sehr ungewohnt ist, gleich danach einen älteren Film mit viel Filmkorn zu sehen. Das hält bei mir dann aber maximal 10 Minuten an, dann hab ich mich wieder dran gewöhnt und genieße diesen analogen Look sehr. Klar gibt es Filme, die mit etwas Reduktion der Kornstruktur gut oder vielleicht sogar auf den ersten Blick besser aussehen als mit, Beispiele wie ALIENS fallen mir da ein. Aber eine solche Filterung erfordert ein so hohes Maß an Fingerspitzengefühl und Sachverstand, dass man im Routinebetrieb lieber sagen sollte, so viel Filmkorn wie möglich zu belassen, bei körnigen Filmen eine bestmögliche Kompression anstreben und den Rest dem User und dem DNR-Knopf an seinen Endgeräten zu überlassen...
Ich bin auch immer wieder happy, wenn ich von dem ganzen TV Look und Digitalproduktionen, auf einen körnigen Analogfilm wechsel.
Schön organisch und filmisch.
 

TheRealNeo

Hauptdarsteller
21.04.2018
2.895
346
83
Hier kann man nur hoffen, dass es der unendlich überlegene Transfer der US Criterion BD irgendwann hierher schafft. Der auf der deutschen BD ist eine Zumutung, und das sage ich als jemand, der eine moderate Kornfilterung nicht generell ablehnt. Hoffnung, dass Studiocanal da mal nachbessert, habe ich aber keine.
Ich habe den kürzlich als digitale Projektion im Kino gesehen und denke mal, dass es die aktuelle Restaurierung von Studiocanal war. Gibt es da wo Vergleichsbilder im Netz?






Miese Auqarellpampe:


Danke. ;)

Wie die Bilder nun zeigen und ich noch herausgefunden habe, lagen die Orangetöne, anstatt Rot wohl am Projektor und nicht der Restaurierung. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Hausmeister
12.04.2018
6.063
734
113
43
BaWü
Tja... soviel zum Thema: Ein Film hat so und so damals im Kino ausgesehen :39:
 

Peter.Pim

Laiendarsteller
09.05.2018
240
41
28
In einigen Fällen bevorzuge ich die DVD.
Traurig was einige Blu Rays machen :kopfschuettel:
 

FilmFAN86

Hauptdarsteller
08.05.2018
1.843
218
63
33
Zur Eingangsfrage: NEIN, können sie nicht :18:.
Es hängt aber vom Filmmaterial ab. Animationsfilme KÖNNEN auch gut ohne Filmkorn auskommen, bei 3-D Produktionen ist Filmkorn eher hinderlich (hier geht's also auch).
Aber bei Filmen, wo man vom Material her schon das Korn sieht oder sehen soll/ sieht es in meinen Augen hässlich und unnatürlich aus wenn dieses dann Plattgefiltert wird.
Dann nehme ich es eher hin, dass der Film dann nicht so scharf ist (siehe Tanz der Teufel “Remastered“ blu-ray, welche total scheiße aussieht. Dieser Film sollte ja etwas körnig und dreckig aussehen. Zum Glück gibt es eine Fassung, welche NICHT remastered ist und diese sieht richtig schön aus.
 
Oben Unten