Blu-rays können auch OHNE Filmkorn gut aussehen...

voorhees70

kill kill kill ma ma ma
09.07.2018
232
22
18
Generell ist es ja immer so:

Der Vorteil bei der BD ist ja dieser, dass durch die hohe Auflösung eben auch das Filmkorn (gerade bei älteren Filmen) zu sehen ist...Für den Film-Gourmet ist dies ja auch so beliebt, weil es einfach filmisch und wesentlich schärfer, detailierter aussieht als die "glattgebügelte" DVD.

Gerade das "glattbügeln" bzw digitale Rauschfilter können einen filmischen Look zerstören wie z.B. Predator (BD-Neuauflage)mit "Wachs"-Gesichtern...

Dies ist ja alles bekannt soweit...

Nur frage ich mich schon lange, warum es auch (gerade ältere) Filme gibt, die auch ohne Filmkorn toll aussehen..?

Neuestes Beispiel ist etwa die BD von THE Warriors...Kein Filmkorn gross bemerkbar, und der Film sieht trotzdem gut aus...Gerade die überwiegenden Nachtszenen sind eigentlich ohne wahrnehmbares Filmkorn, und gerade bei vielen Filmen (aus den 1970/ 80) ist ja technisch bedingt, ein geringeres Filmkorn kaum vermeidbar...Wenn ich z.B. "Wenn die Gondeln Trauer tragen" und dort das teilweise extreme Filmkorn/ Rauschen sehe, ist das doch fast unerträglich...

Was meint ihr ?
 

Tyler Durden

Löschmichel mit VHS Abschluss
Hausmeister
12.04.2018
6.042
728
113
43
BaWü
Wenn die Gondeln Trauer tragen gehört ja wohl zu den Paradebeispielen an glattgebügelten Transfers.
Dieser dürfte wohl schon ziemlich betagt sein und das wollte man damit kaschieren.
Soll wohl ein neuer 4k Transfer kommen, der auch ziemlich nötig ist.

Zu Warriors kann ich nichts sagen,  da ich die BD nicht habe, aber ich denke, da könnten auch vielleicht Filter im Spiel sein.

Kommt eben auch immer auf die damals verwendete Hardware, Ausleuchtung und das Filmmaterial an und zusätzlich am Ende der Transfer.
 

dok

Laiendarsteller
01.05.2018
433
39
28
natürlich kann man auch mal zu viel korn haben (ich sag nur "hellraiser") , aber wenn ein film aus dem letzten jahrhundert gar keins mehr hat besteht die gefahr , dass er einerseits aussieht wie ein ganz neuer film (glatt wie ein babypo) , und gleichzeitig eben auch wieder nicht . der neueste 4k transfer vom terminator 2 ist so ein fall . das ganze wirkt dann einfach irgendwie ... seltsam ?

idealerweise ist bei älteren filmen ein filmkorn erkennbar , aber nicht dominant . die richtige balance zu finden ist aber grosse kunst , das beherrscht nicht jeder .
 

Würstchenblinker

Superstar
25.07.2018
5.077
984
113
Die Kornintensität eines Films hängt übrwiegend von dessen Typ/Lichtintensität und des angewendeten chemischen Entwicklungsverfahren ab. Nicht unwichtig dürften auch die Lagerenbedingungen des Films sein.
 

Roy Morgan

Laiendarsteller
20.04.2018
151
23
18
51
Es gibt diese Transfers, die "dazwischen" liegen, nicht sichtbar glattgebügelt, aber trotzdem fast ohne sichtbares Filmkorn.
Ich würde sagen The Warriors gehört dazu.
Die Filme fallen nicht großartig negativ auf, könnten aber sicher besser (schärfer, mehr Details, Filmkorn) aussehen.


Ob das nun am vorliegenden Material oder an einer Nachbearbeitung liegt, wer weiß...
 

cvs

IOSONO
18.04.2018
3.587
689
113
Tipperary (It‘s a long way...)
natürlich kann man auch mal zu viel korn haben
Da hilft ja dann meistens Aspirin.  ;)

Aber im Ernst: Das Korn gehört normalerweise zum Film und seiner Entstehungszeit. Sofern es nicht künstlich nachträglich draufgerechnet wurde, um einer glattgebügelten "Restaurierung" eine Art Filmlook zu verpassen, habe ich damit kein Problem. Schließlich sah der Film offensichtlich damals im Kino ebenso aus. Wer will da heute noch entscheiden, ob das ein Zugeständnis an die Umstände oder gewollt war? 
Ist wie bei einem alten Gemälde: Da käme man auch nicht auf die Idee, grobe Pinselstriche nachträglich zu verfeinern, nur weils in der Epoche eben nun mal nur grobe Pinsel gab oder sie damals absichtlich zum Einsatz kamen, weil's den Geschmack der Zeit traf.
 

Micha

Hauptdarsteller
19.04.2018
2.786
442
83
Sollten wir hier bezogen auf die Ausgansfrage nicht mal den Meister zu Wort kommen lassen? :D
 

Würstchenblinker

Superstar
25.07.2018
5.077
984
113
Sollten wir hier bezogen auf die Ausgansfrage nicht mal den Meister zu Wort kommen lassen? :D
Unter dem Korn ist nichts!  :72:
Das kommt darauf an, wieviel Korn man schon hat.



Und wo wir dabei sind -sorry fürs OT- man könnte doch für die Freunde des Filmkorns spezielle Blu ray Editionen auf den Markt bringen. Es gibt Steelbooks, Mediabooks mit Watte - warum gibt es keine gesonderten Books mit 'ner Flasche Korn? :D  Wäre dann zwar grundsätzlich eine 18er VÖ aber egal. :18:
 

Roughale

Hongo & Momo
23.04.2018
2.180
360
83
Auch Hellraiser hat nicht zu viel Korn, das ist nun mal durch die billigen Materialen bedingt und somit deutlich besser als irgendeine glattgebügelte und zu Tode gefilterte Version...
 

dok

Laiendarsteller
01.05.2018
433
39
28
Auch Hellraiser hat nicht zu viel Korn, das ist nun mal durch die billigen Materialen bedingt und somit deutlich besser als irgendeine glattgebügelte und zu Tode gefilterte Version...
das ist ansichtssache . ich bin fan von filmkorn , aber das war zuviel , selbst für mich . es gibt andere ausgaben , die in der beziehung besser waren , ohne deswegen kaputtgefiltert auszusehen , ganz im gegenteil . ich fand die amerikanischen blurays soweit gut , was das korn angeht .
 

Roy Morgan

Laiendarsteller
20.04.2018
151
23
18
51
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TheRealNeo

Hauptdarsteller
21.04.2018
2.893
346
83
Was ist denn bei DONT'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen) passiert? Habe den als digitale Kopie im Kino gesehen und denke es handelt sich um die aktuelle Restaurierung...da ist ja nun der rote Mantel plötzlich orange. Das bringt doch nun die ganze Farbdramaturgie des Films durcheinander und kann demnach kaum im Sinne der Macher sein.
 

peda

Laiendarsteller
22.04.2018
204
11
18
Was ist denn bei DONT'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen) passiert? Habe den als digitale Kopie im Kino gesehen und denke es handelt sich um die aktuelle Restaurierung...da ist ja nun der rote Mantel plötzlich orange. Das bringt doch nun die ganze Farbdramaturgie des Films durcheinander und kann demnach kaum im Sinne der Macher sein.
Hier kann man nur hoffen, dass es der unendlich überlegene Transfer der US Criterion BD irgendwann hierher schafft. Der auf der deutschen BD ist eine Zumutung, und das sage ich als jemand, der eine moderate Kornfilterung nicht generell ablehnt. Hoffnung, dass Studiocanal da mal nachbessert, habe ich aber keine.
 

kippe

Elitärer UHD Vollblut-Nutzer
18.04.2018
2.171
622
113
Nähe Köln
Mittlerweile habe ich mich an den glatten digitalen Look so mancher neuer Serien und Filme derart gewöhnt, dass es manchmal erst sehr ungewohnt ist, gleich danach einen älteren Film mit viel Filmkorn zu sehen. Das hält bei mir dann aber maximal 10 Minuten an, dann hab ich mich wieder dran gewöhnt und genieße diesen analogen Look sehr. Klar gibt es Filme, die mit etwas Reduktion der Kornstruktur gut oder vielleicht sogar auf den ersten Blick besser aussehen als mit, Beispiele wie ALIENS fallen mir da ein. Aber eine solche Filterung erfordert ein so hohes Maß an Fingerspitzengefühl und Sachverstand, dass man im Routinebetrieb lieber sagen sollte, so viel Filmkorn wie möglich zu belassen, bei körnigen Filmen eine bestmögliche Kompression anstreben und den Rest dem User und dem DNR-Knopf an seinen Endgeräten zu überlassen...
 

HalexD

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
18.06.2018
2.099
870
113
„The Warriors“ ist ein altes Master.
Hätte dank einer Neuabtastung auch mehr Filmkorn und feinere Details.
 

TheRealNeo

Hauptdarsteller
21.04.2018
2.893
346
83
Was ist denn bei DONT'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen) passiert? Habe den als digitale Kopie im Kino gesehen und denke es handelt sich um die aktuelle Restaurierung...da ist ja nun der rote Mantel plötzlich orange. Das bringt doch nun die ganze Farbdramaturgie des Films durcheinander und kann demnach kaum im Sinne der Macher sein.
Hier kann man nur hoffen, dass es der unendlich überlegene Transfer der US Criterion BD irgendwann hierher schafft. Der auf der deutschen BD ist eine Zumutung, und das sage ich als jemand, der eine moderate Kornfilterung nicht generell ablehnt. Hoffnung, dass Studiocanal da mal nachbessert, habe ich aber keine.
Ich habe den kürzlich als digitale Projektion im Kino gesehen und denke mal, dass es die aktuelle Restaurierung von Studiocanal war. Gibt es da wo Vergleichsbilder im Netz?
 
Oben Unten