Apple TV 4K: TvOS 5.0 mit Dolby Atmos ab Herbst

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
Und wird damit zur besten Streaming-Box! Natürlich muß entsprechendes Tonformat im Stream enthalten sein. Bei iTunes werden anscheinend die UHD-Streams nach und nach ein kostenloses Upgrade erhalten.

https://www.stern.de/digital/online/apple-tv-bekommt-dolby-atmos-und-wird-damit-zur-besten-streaming-box-8009428.html
https://www.golem.de/news/apple-tv-tvos-5-0-mit-dolby-atmos-1806-134757.html

Die Apple-Seite zeigt dazu auch die Netflix-Serien "Altered Carbon" und "Lost in Space". Könnte also gut sein, daß Netflix dann ebenfalls Dolby Atmos mitbringt, sofern man einen Apple TV 4K nutzt. 
https://www.apple.com/apple-tv-4k/

Eventuelle Downside für deutsche Kunden: Es wird bisher nur auf der US-Apple-Seite erwähnt.
 

Assassin

iddqd
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.752
Alter
34
Standort
Nürnberg
Welchen Vorteil bringt mit der Apple TV als reine Streamingbox eigentlich, wenn ich doch die nativen Apps der TV-Hersteller nutzen kann? Dank ARC geht auch Atmos problemlos und ich spare mir ein zusätzliches Gerät.

Wirklich brauchbar (und dann auch wirklich gut) ist die Kiste in meinen Augen nur mit Infuse 5.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
- Alle Anbieter unter einem Dach, inkl. iTunes, das ich für Käufe und Leihen nutze. Amazon nutze ich nur für Prime Video Exclusives.
- Inhalte starten sofort in höchster Auflösung und arbeiten sich nicht langsam vor (das schafft nicht einmal mein 3300€-TV, der fängt aber wenigstens bei HD an.).
- iTunes-HD-Inhalte habe ich auf der NAS liegen und kann diese streamen. Da ich mehrere Accounts habe, sehr praktisch.
- Musikstreaming von der NAS (Privatfreigabe) und drauf schieben (Airplay).

Sowas wie Infuse benötigt man ja nur für halbseidene Downloads, die kann man aber auch mit Plex von der NAS streamen.

ARC würde mir nichts bringen, da der TV nur DD5.1 ausgibt.
 

montana

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
915
Welchen Vorteil bringt mit der Apple TV als reine Streamingbox eigentlich, wenn ich doch die nativen Apps der TV-Hersteller nutzen kann? Dank ARC geht auch Atmos problemlos und ich spare mir ein zusätzliches Gerät.

Wirklich brauchbar (und dann auch wirklich gut) ist die Kiste in meinen Augen nur mit Infuse 5.
Äh, einen Apple TV nutze ich natürlich primär für itunes-Filme und Serien. Ich kenne keinen Fernseher mit itunes App. Frage mich eher, wozu ich Infuse 5 brauche.
 

Assassin

iddqd
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.752
Alter
34
Standort
Nürnberg
Ah stimmt, iTunes habe ich, mangels eigener Nutzung, völlig vergessen. :25:

Infuse braucht man halt um aud dem Apple TV einen vernünftigen Mediaplayer zu machen und um lokale Medien ohne Konvertierung wiederzugeben. Plex etc. können ja kein HD Audio.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
Spricht ja nichts dagegen, daß Du Dir Infuse 5 installierst. ;)

Mir geht es hauptsächlich um die besseren Apps der Streaminganbieter und selbstverständlich iTunes. Den ATV nutze ich schon seit ich meinen US-Netflix-Account habe. Das funktionierte schon damals um Welten besser und der ehemalige Panasonic-Plasma im Wohnzimmer war jetzt nicht wirklich smart.
 

montana

Nebendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
915
...
Infuse braucht man halt um aud dem Apple TV einen vernünftigen Mediaplayer zu machen und um lokale Medien ohne Konvertierung wiederzugeben. Plex etc. können ja kein HD Audio.
Da frage ich mich dann immer, was das für Medien sind. Urlaubsvideos? Illegale Downloads? Naja, DaMikstar hat ja schon fast alles aufgezählt, finde, der ATV ist jeden Cent wert, auch das 4K Upgrade bei itunes Käufen ist klasse.
 

Assassin

iddqd
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
1.752
Alter
34
Standort
Nürnberg
Alles das halt, was es nicht zu zu kaufen gibt - und davon gibt es viel, aufgrund träger Publisher und ungeklärer Rechtelage. HDTV-Rips, gemuxte Blu-rays, etc. oder einfach archivierte DVDs die im Keller liegen.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
Installierte halt Infuse oder Plex und fertig. Der ATV ist ansonsten aber schon ne tolle Kiste.

Leider gibt es bei uns ja nicht die ganzen Apps, die die Amis haben und nutzen können. Unsere TV-Sender sind da ja eher mäßig unterwegs.
 

Eraser2727

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.302
Und wird damit zur besten Streaming-Box! Natürlich muß entsprechendes Tonformat im Stream enthalten sein. Bei iTunes werden anscheinend die UHD-Streams nach und nach ein kostenloses Upgrade erhalten.

https://www.stern.de/digital/online/apple-tv-bekommt-dolby-atmos-und-wird-damit-zur-besten-streaming-box-8009428.html
https://www.golem.de/news/apple-tv-tvos-5-0-mit-dolby-atmos-1806-134757.html

Die Apple-Seite zeigt dazu auch die Netflix-Serien "Altered Carbon" und "Lost in Space". Könnte also gut sein, daß Netflix dann ebenfalls Dolby Atmos mitbringt, sofern man einen Apple TV 4K nutzt. 
https://www.apple.com/apple-tv-4k/

Eventuelle Downside für deutsche Kunden: Es wird bisher nur auf der US-Apple-Seite erwähnt.


Da die Atmos Sache auch für ATV4 kommt wird es wohl nicht nur UHD betreffen sondern sämtliche Versionen.

Allerdings würde ich ja gern mal wissen wieviel % überhaupt ein Atmos Setup haben, das kann nur eine verschwindend geringe Prozentzahl an Kunden sein.
Ich würde es lieber sehen, wenn man mal verlustfreien bzw höher aufgelösten Ton bekäme. Atmos heißt ja nicht = True HD Sound sondern Atmos gibts auch für DD+ Formate.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
In der Keynote wird nur der ATV 4K als Dolby-Atmos-zertifiziert bezeichnet. Es könnte aber tatsächlich auch den HD-Content betreffen, da nicht speziell vom UHD-Content gesprochen wird.

Verlustfreien PCM 5.1-Ton gibt es ja schon lange für ausgewählte Titel (steht nur leider nicht dabei), aber die Unterstützung der entsprechenden verlustfrei komprimierten Dolby-Formate würde ich mir auch wünschen. Sollte ja auch kein Problem sein, diese parallel zur Verfügung zu stellen für Kunden, die eine entsprechende Bandbreite haben. Speicherplatz und Bandbreite dürfte Apple sicherlich genügend haben.
 

Eraser2727

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.302
Hast du da ne Quelle wegen des PCM Tons? Komplett unkomprimiert ist ja auch nicht das cleverste jetzt.^^
 

Eraser2727

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.302
In der Keynote wird nur der ATV 4K als Dolby-Atmos-zertifiziert bezeichnet. Es könnte aber tatsächlich auch den HD-Content betreffen, da nicht speziell vom UHD-Content gesprochen wird.



Das kann der ATV jetzt schon, nur der Software-Player halt nicht. Infuse kann meine ich auch alle anderen Formate an den AVR weitergeben.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
Hast du da ne Quelle wegen des PCM Tons? Komplett unkomprimiert ist ja auch nicht das cleverste jetzt.^^
https://support.apple.com/de-de/HT204069 ;)

Das kann der ATV jetzt schon, nur der Software-Player halt nicht. Infuse kann meine ich auch alle anderen Formate an den AVR weitergeben.
Der ATV 4 oder 4K sollte so einiges können. Die Leistung ist da vorhanden. Dem TvOS fehlen halt so einige Möglichkeiten. Ich hoffe, daß da vor allem an den Einstellmöglichkeiten etwas geschraubt wird, bzw. die Tonformate in Zukunft einfach so ausgegeben werden, wie sie ankommen und der Receiver dann den Rest macht.

Ich finde die Einstellungen bzw. Informationen beim ATV da relativ nichtssagend. Beste Qualität oder DD5.1-Ausgabe in den Einstellungen und wenn ich auf "Beste Qualität" stelle, wird generell Multi-Channel-PCM ausgegeben, bei der Wiedergabe habe ich dann aber noch keine Informationen zu dem tatsächlichen Tonformat gefunden. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Die Ausgabe sollte bei Infuse dann wohl auch PCM sein, wenn das im ATV so eingestellt ist.
 

Eraser2727

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.302
Hast du da ne Quelle wegen des PCM Tons? Komplett unkomprimiert ist ja auch nicht das cleverste jetzt.^^
https://support.apple.com/de-de/HT204069 ;)
Ja das ist doch nur die Audioausgabe-Option. Die PCM Ausgabe hab ich auch drin.
Das heißt aber nicht die Filme liegen in sowas vor, es wird nur vom atv decodiert. Braucht man wenn man dd+ hören will, sonst bekommst du ja nur normales dd5.1 ausgegeben.
 

Eraser2727

Hauptdarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
2.302
Der ATV 4 oder 4K sollte so einiges können. Die Leistung ist da vorhanden. Dem TvOS fehlen halt so einige Möglichkeiten. Ich hoffe, daß da vor allem an den Einstellmöglichkeiten etwas geschraubt wird, bzw. die Tonformate in Zukunft einfach so ausgegeben werden, wie sie ankommen und der Receiver dann den Rest macht.

Ich finde die Einstellungen bzw. Informationen beim ATV da relativ nichtssagend. Beste Qualität oder DD5.1-Ausgabe in den Einstellungen und wenn ich auf "Beste Qualität" stelle, wird generell Multi-Channel-PCM ausgegeben, bei der Wiedergabe habe ich dann aber noch keine Informationen zu dem tatsächlichen Tonformat gefunden. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Die Ausgabe sollte bei Infuse dann wohl auch PCM sein, wenn das im ATV so eingestellt ist.
Eben, im Prinzip ist es ein kleiner Computer, beschränkt wird er nur durch die Software und letztendlich die Rechenleistung.
Und da er s.o. verlustfreies PCM ja ausgibt, kann mit der richtigen Software auch jedes Tonformat ausgegeben werden.

Also wenn man sich die itunes webrips ansieht, dann sieht man dass die Filme meistens nur 384kbs dolby digital haben, also wie eine dvd tonspur.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
RE: Apple TV 4K: TvOS 12 mit Dolby Atmos ab Herbst

Die Public Beta von tvOS 12 ist verfügbar.

https://beta.apple.com/sp/de/betaprogram/

Dolby Atmos scheint auch schon bei einigen Titeln verfügbar zu sein. Zumindest im US-Store.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
4.000
Alter
43
Standort
Düsseldorf
Ich habe mir die aktuelle Beta mal installiert. Es gibt tatsächlich schon Titel mit Atmos, wurde kurzfristig bei mir auch angezeigt, aber dann hat das ATV wohl gemerkt, daß kein Atmos-Receiver dran hängt.

Eine weitere Neuerung bzgl. des Tons gibt es auch noch: Standardeinstellung ist "automatisch", Atmos ist hier zuschaltbar. Die Alternative wäre eine Konvertierung in DD 5.1 oder ein separater Stereo-Stream. Bei Standard bekommt man die beste Qualität, ohne das konvertiert wird. Das war bei einigen angespielten, neueren Titeln PCM.
 

fotonaut

Statist
Mitglied seit
10.05.2018
Beiträge
59
ich hab mir die 4k box gekauft, vorrangig um gut amazon prime zu nutzen, da die amazon eigene hardware kein 24p unterstützt ... ich bin da sehr sensibel,
mit der apple tv box geht das bestens ! ... direkter vergleich amazon stick vs apple tv app .. star trek .. schon das intro, das ist ein unterschied !

mit der infuse pro app hat sie bei mir meine wdtv box endgültig ersetzt 

ein goodie ist itunes movies mit 4k filmen / hd filmen die es teilweise nichtmal auf bluray gibt in deutschland  ( elizabethtown, letzte mohikaner  z.bsp )
4k filme für 4-6 euro nehme ich auch gerne mit ( jurassic park, oblivion usw )

kurzum .. ich war skeptisch und wurde eines besseren belehrt :-)
 

Pretender

Hauptdarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
1.612
An sich interessiert mich der Apple TV 4K auch sehr, aber die Meinungen gehen etwas auseinander, wenn es darum geht wie die Bildqualität ist.
Manche sagen sehr gut und steht einer Disc in nichts nach, manche sagen auch das Bild ist natürlich nicht so gut wie das Disc Medium.

Zitat "Allerdings sollte man kein Wunder erwarten. Die Kompression ist natürlich deutlich stärker als bei 4K-BluRays, das geht mit Streaming, aktuell halt nicht anders. "
 
Oben Unten