Apocalypse Now (1979)

fincher

Hauptdarsteller
23.04.2018
2.080
710
113

Hätte mich auch gewundert, wenn die nichts zum 40jährigen rausbringen. :D Die Blu-Ray war schon großartig, aber beide Cuts auf UHD und ich werde nochmal schwach.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.719
308
83
Wobei bis jetzt Bill Hunt nur Erwartungen äußert, wenn ich das richtig gesehen hab'. Den ohnehin schon sehr groben Termin würde ich daher mit Vorsicht genießen. Kommen tut der aber sicher irgendwann.
 

amano

Hauptdarsteller
20.04.2018
1.232
241
63
Glaub nicht, dass der Redux Cut so populär ist, dass der fix ein Update bekommt.

Hoffen wir, dass jedenfalls die Originalsynchro mit an Bord ist.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
5.515
702
113
43
Düsseldorf
Die US-VÖs dieses Jahrzehnts waren alle von Lionsgate. Das dürfte in UHD dann ebenso der Fall sein. Eine deutsche Tonspur da sehr unwahrscheinlich, außer StudioCanal mischt mit (aber selbst dann nicht garantiert, siehe "Rambo"), was ich aber nicht hoffe!
 

HalexD

Joe "Blondie" Manco
18.06.2018
2.227
1.003
113
https://forum.blu-ray.com/showthread.php?t=314887

Hätte mich auch gewundert, wenn die nichts zum 40jährigen rausbringen. :D  Die Blu-Ray war schon großartig, aber beide Cuts auf UHD und ich werde nochmal schwach.
Die BD war schon ein 4k Remaster. 
Vielleicht wird die UHD weniger gefiltert sein aber die Restaurierung wurde von Coppola überwacht und ist so gewollt, also auch der etwas weiche "Filter"-Look.
 

kippe

Vote for the Wurst!
18.04.2018
2.458
962
113
Nähe Köln
Ne rundum-sorglos-Edition auf deutsch wär mich auch lieb, aber den Film hab ich mir über die Jahre bereits in so vielen Permutationen gekauft, eine simple technisch möglichst perfekte US-UHD des Theatrical Cuts wäre mir auch recht...
 

fxsavini

Laiendarsteller
30.04.2018
317
53
28
Ne rundum-sorglos-Edition auf deutsch wär mich auch lieb, aber den Film hab ich mir über die Jahre bereits in so vielen Permutationen gekauft, eine simple technisch möglichst perfekte US-UHD des Theatrical Cuts wäre mir auch recht...
Geht mir genauso. "Erleichternd" für mich kommt noch hinzu, dass ich bei all der Häufigkeit wie ich diesen Film gesehen habe, doch immer wieder bei der Kinofassung gelandet bin. Daher reicht mir die Redux sehr gut auf der bisherigen Blu-ray, die Kinofassung dann sehr gerne in 4K.
 

agtsmith1983

Laiendarsteller
22.04.2018
439
96
28
Ich bin auch ein Fan des Kino-Cuts und würde diesen jederzeit der Sammlung hinzufügen. Die Redux-Szenen sind zwar interessant und für Filmfreunde sicherlich ein Zugewinn, aber der Flow des Films ist in der Kinoversion deutlich besser. Ideal wären natürlich beide Fassungen in 4k, Wenn es aber nur die Kinoversion werden würde ist das auch OK
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.829
291
83
Soll ja jetzt eine 3. Fassung kommen, ein von Coppola ersteller Final Cut.

Auch frage ich mich ob für Kinofassung und Recut ein neuer 4K Scan erstellt wurde, denn die 2011er Restaurierung soll bereits auf einem 4K Scan basieren.
 

HalexD

Joe "Blondie" Manco
18.06.2018
2.227
1.003
113
Soll ja jetzt eine 3. Fassung kommen, ein von Coppola ersteller Final Cut.

Auch frage ich mich ob für Kinofassung und Recut ein neuer 4K Scan erstellt wurde, denn die 2011er Restaurierung soll bereits auf einem 4K Scan basieren.
Eventuell hat die UHD dann weniger DNR.
Coppola wollte das so, als Material diente glaube ich ein Duplikat vom Negativ.
Bei der Restaurierung hat man laut Dolby auf die filmische Struktur und die korrekten Farben geachtet.
Die Rauschfilter kann man aber trotzdem nicht abstreiten.
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.829
291
83
Wer war denn damals in die Restaurierung involviert? War Dolby die Restaurationsfirma und hat neben Coppola der Kameramann Vittorio Storaro das Master abgenommen?

Ist die Frage ob das DNR direkt bei der Restauration eingesetzt wurde oder nachträglich. Zumindest ist das DNR hier nur sehr leicht im Vergleich mit Katatrophen wie Predator und Terminator 2.
 

SamuelVerner

Statist
07.11.2018
17
5
3
Mannheim
Wer war denn damals in die Restaurierung involviert? War Dolby die Restaurationsfirma und hat neben Coppola der Kameramann Vittorio Storaro das Master abgenommen?
Ist die Frage ob das DNR direkt bei der Restauration eingesetzt wurde oder nachträglich. Zumindest ist das DNR hier nur sehr leicht im Vergleich mit Katatrophen wie Predator und Terminator 2.
Hauptsächlich wohl James Mockoski (der Hausrestaurator bei Coppolas Zoetrope) und Doug Delaney (Colorist bei io Film). Kann mich noch an Interviews mit den beiden erinnern, das es Coppola besonders wichtig war, den "alten Filmlook" zu erhalten und nicht einen auf Cameron zu machen. Soweit ich weiß hatte Dolby nichts bis sehr wenig mit der Restaurierung zu tun, die stellen eher die Technik, in dem Fall damals irgend einen neuen Abnahmemonitor, was dann marketingmässig beworben wird.
 

SamuelVerner

Statist
07.11.2018
17
5
3
Mannheim
Was heißt "einen auf Cameron machen"?
Sorry, etwas flapsig umgangssprachlich ausgedrückt. James Cameron gehört zu den Regisseuren, die dafür bekannt sind ihre alten Filmwerke bei Restaurierungen zu modernisieren und einem zeitgenössischen Look anzupassen. Er geht sogar soweit, Filmfehler (glaube bei T2 irgendwo eine sehr kurz, kaum wahrnehmbar, zu sehende Kamera-Unit wegzuretuschieren. Und halt wirklich jeden kleinsten Kratzer zu entfernen. Coppola ist eher das Gegenteil, also nicht den Film an heutige Sehgewohnheiten anzupassen und "Fehler" zu korrigieren und Dinge zu "verbessern", sondern dem Original aus der damaligen Zeit treu zu bleiben. George Lucas ist auch so ein Vertreter der "Cameronschen Schule".
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.829
291
83
Wobei ich Cameron's Änderungen durchaus legitim finde. Diese Fehler waren damals ja nicht künstlerisch Intendiert, sie passierten und konnten dann nicht mehr korrigiert werden. George Lucas baute ja noch moderne Technik ein um seine alten Filme aufzumotzen und griff sogar inhaltlich ein.

Wobei, wenn ich an den Scorpion King in die Mumie kehrt zurück denke, wäre mir eine modernisierte Version mit besseren CGI sehr lieb. Sah schon damals mies aus.
 

SamuelVerner

Statist
07.11.2018
17
5
3
Mannheim
Ich bin da zwischen den Stühlen, denke die Grundintention ist wichtig. Will hier jemand wirklich seine Vision umsetzen/verbessern oder einfach nur sich der neuen Technik und den Sehgewohnheiten von 14-24 Jährigen anpassen um sich denen "anzubiedern" *bitteirioniesmileymitdenken*
 

kippe

Vote for the Wurst!
18.04.2018
2.458
962
113
Nähe Köln
Das Schlimmste, was Coppola damals gestattet hatte, war den Film in dem abgeschnittenen Storaro-Format zu veröffentlichen. Das trage ich ihm heute noch nach.
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.829
291
83
War das nicht das originale Bildformat und ausdrücklicher Wunsch des Kameramannes?
 
Oben Unten