Annihilation (Paramount) (US)

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.608
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Release: 29.5.2018
UHD-BD für sechs Monate exklusiv bei BestBuy

[font=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]http://www.annihilationmovie.com[/font] (UHD-BD wird da mittlerweile aber nicht mehr gelistet.)
[url=https://www.bestbuy.com/site/annihilation-4k-ultra-hd-blu-ray-blu-ray-only--best-buy-2018/6234552.p?skuId=6234552][url=https://www.bestbuy.com/site/annihilation-4k-ultra-hd-blu-ray-blu-ray-only--best-buy-2018/6234552.p?skuId=6234552]https://www.bestbuy.com/site/annihilation-4k-ultra-hd-blu-ray-blu-ray-only--best-buy-2018/6234552.p?skuId=6234552


http://www.blu-ray.com/news/?id=23166
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.608
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Ich weiß ja nicht ... https://caps-a-holic.com/c.php?d1=11904&d2=11903&c=4687

Ist das wirklich echtes 4K?
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.608
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Laut IMDB wurde der Film in Redcode RAW 6K aufgezeichnet und hat ein 4K-DI. Klar, die Effekte werden wieder in 2K sein, aber das erste Bild ist eigentlich kein Effektshot ...

Ich hatte mal ganz kurz den Anfang (UHD-BD und Netflix) verglichen und kann mich echt nicht entscheiden, welche Version besser ist. Im Zweifelsfall würde ich aber tatsächlich auf Netflix tippen ...

P.S. Das ist ein Paramount-Film. Netflix hat da eher weniger mit der Fertigstellung zu tun.
 

leeloo

lost + delirious
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.060
Alter
36
Standort
Berlin
P.S. Das ist ein Paramount-Film. Netflix hat da eher weniger mit der Fertigstellung zu tun.
Deshalb ja auch die Anführungszeichen.

Netflix hat den Film von Paramount exklusiv gekauft, deshalb wird er intern als Eigenproduktion geführt (werden) und die Produktionsfirma (Paramount/DNA Films) MUSS ihn als 4K Deliveries anliefern, unabhängig in welcher Auflösung er eigentlich produziert bzw. das DI war, da Netflix nur noch 4K Material akzeptiert.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.608
Alter
42
Standort
Düsseldorf
Das kann so aber nicht stimmen. Die Tage noch bei Netflix "Beirut" (US-BD-Release kommenden Dienstag, ebenfalls Netflix-exklusiv bei uns)) gesehen, der war nur HD.

Hier wurde aber eben in 4K und 6K gedreht und ein 4K-DI erstellt. Das behaupten zumindest alle Seiten. Die Frage wäre dann natürlich, wie dieses 4K-DI erstellt wurde.

Mit ist es übrigens nicht egal. Bei 4K sollte selbstverständlich auch 4K drin sein. Sonst könnten mir die 3D-Reste bei T2 ja auch egal sein. ;)
EDIT: OK, T2 hat noch ganz andere Probleme ...
 

Cap.T

Laiendarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
291
P.S. Das ist ein Paramount-Film. Netflix hat da eher weniger mit der Fertigstellung zu tun.
Deshalb ja auch die Anführungszeichen.

Netflix hat den Film von Paramount exklusiv gekauft, deshalb wird er intern als Eigenproduktion geführt (werden) und die Produktionsfirma (Paramount/DNA Films) MUSS ihn als 4K Deliveries anliefern, unabhängig in welcher Auflösung er eigentlich produziert bzw. das DI war, da Netflix nur noch 4K Material akzeptiert.
Bei Einkäufen die Netflix als "Originals" definiert sind sie mit 4K nicht so streng. Es laufen bei Netflix einige eingekaufte "Originals"-Filme/Serien nur in Full HD, weil die schlicht und einfach nicht anders vorliegen. Bei Filmen fällt mir da z. b. "To the Bone" und "Mudbound" ein. Oder auch ein anderer Paramount-Film: Cloverfield Paradox. Bei dem wurde wurde auf das FullHD einfach HDR/Dolby Vision drauf gekloppt, genau wie auch bei "Star Trek - Discovery". Die laufen beide in Full HD mit HDR/DV bei Netflix.

4K-Produktion schreibt Netflix nur bei Serien/Filmen vor, die sie wirklich selbst produzieren lassen. Serien/Filme wo man Mitproduzent ist (also mit anderen Studios/Sendern teilt) oder diese nach Fertigstellung kauft, können auch in FullHD geliefert werden.
 
Oben Unten