Movieside

Hallo Gast! Registriere Dich, um ein Mitglied zu werden! Bist Du angemeldet, kannst Du aktiv in unserem Forum mitmachen.

Angel Heart - 19.09.2019

Lauter Heinerbach

Reisender in Blei
23.04.2018
Das trifft es sehr gut.
"Angel Heart" ist schon ziemlich einmalig. Irgendwie eine Art okkultes "Chinatown", aber auch nicht so richtig. Film noir, wie er im Buche steht. Toll gespielt, eine unglaubliche, schwüle New Orleans-Atmo, bei der einem schon durchs Zuschauen der Schweiß aus den Poren tropft. Eigentlich ein Film, um den ein Filmfan gar nicht herumkommt.
 

Tomgun

Hauptdarsteller
23.04.2018
50
Ich finde irgendwie kein Review (Bild&Ton)... würde mich mal interessieren.
 

yellowstone

Hauptdarsteller
20.04.2018
Blindkauf ja oder nein?
Ich vermute, dass ich den nicht kenne. Außer ich habe ein riesiges "ach soo" Erlebnis wie so oft.

Ich liebe das Siebte Zeichen, die 9 Pforten finde ich nur OK, für mich ist das Ende dort schwach.
In die Richtung könnte der Film ja gehen.

Auf jeden Fall "Blindkauf" ! Kenne niemanden der den schlecht findet. (im Gegenteil)

Das ist ein Klassiker und den Kommentar von Jason kann ich 100% unterschreiben.

Jetzt muss der nur noch preislich in der Ramschkiste landen
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
45
Düsseldorf
Lobgesänge und dann preisliche Ramschkiste? Irgendwas passt da nicht ...

Wären englische UT und englisches Menü vorhanden, hätte ich die deutsche wohl sofort bestellt ...
 

andreasy969

Guest
Da die Frage bei blu-ray.com aufkam...

Es gibt hier französische Dialoge und einen hatte ich zufällig auch gesehen (eine Szene mit Charlotte Rampling und ihrem Dienstmädchen?). Da gibt es keine UT (weder playergeneriert noch fest eingebrannt) und m.M. soll das auch so (und verstehen tue ich es auch so). Eine Übersetzung gibt es hier nur mit aktivierten dt. UT (eben nochmal geprüft).

Kann das (also keine UT in der Szene richtig so) jmd. so bestätigen? Gibt es hier noch weitere franz. Dialoge, die ich mir mal anschauen könnte? Ich schaue den Film frühestens am Freitag...

EDIT: Den Film versteht man ansonsten m.M. übrigens auch ohne UT sehr gut - ich jedenfalls und soweit ich das stichprobenartig beurteilen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
45
Düsseldorf
Lobgesänge und dann preisliche Ramschkiste? Irgendwas passt da nicht ...

Ironie / Sarkasmus - das muss man doch erkennen . :72: vor allem wenn man es so platt dabei schreibt (und wenn man vorher Seite 2 des Threads gelesen hat)
Also ist der Film kacke und man sollte auf gar keinen Fall einen Blindkauf riskieren? :zwinkern:

Du glaubst gar nicht, wie viele Leute das hier so platt formulieren, obwohl vorher lang und breit darüber diskutiert wurde, daß das eher schlecht ist, wenn alle nur zum Ramschpreis kaufen würden ...
 
Habe eben mal reingezappt in einen meiner Lieblingsfilme. Bildseitig schon ein deutlicher Gewinn gegenüber dem rauschigen Bild der alten Blu-ray. Dafür beim deutschen Ton dieselbe Katastrophe wie auf der alten Blu-ray. Auf der UHD wie auch auf der beiliegenden Blu-ray wurde der bereits existierende Ton eins zu eins übernommen. Und der war bekanntlich alles andere als zufriedenstellend.
Auf Front links und rechts ist in Dialogpassagen nur mumpfiges, brummiges Gedröhne zu hören. Vermutlich wegen Übersprechen der Dialoge hatte man sich damals schon entschieden, die Seiten in diesen Momenten heftig zu filtern, bis von Atmosphären, Geräuschen und Musik fast nichts mehr übrig blieb.
Im englischen und französischen 2.0-Ton hingegen konnte man mit dem Übersprechen leben und hat daher ein viel frischer und transparenter klingendes Gesamterlebnis. Richtig ordentlich, weil mit sauberer Kanaltrennung, präsentiert sich nur der englische 5.1-Mix. Die Seiten und Rears von diesem hätte man der deutschen Tonspur auch spendieren können, aber das wäre einem professionelles Studio für ihr Hochglanzprodukt UHD wohl zu viel Aufwand gewesen. Das dürfen sich die findigen Amateure jetzt wieder selber basteln. Eine Schande!
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
Sehr ärgerlich, war wohl die letzte Chance dem Film einen besseren Ton zu verpassen. Dann mal für Red Heat und Leon der Profi die Daumen drücken.
 

andreasy969

Guest
Beantworte mir die Frage nach den UT jetzt selbst: Meiner Meinung fehlen für die im Prinzip 2 franz. Dialoge keine UT - das gehört m.M. ohne.

Bild wirklich sehr gut, Film ebenfalls. Auch wenn ich den Twist hier ziemlich früh hab' kommen sehen, was dem Film aber wirklich nicht geschadet hat. Ist halt einfach so, wenn man immer mehr Filme kennt.

Einzig der Saxophon-Score nervte mich - kann ich nicht ab.
 

andreasy969

Guest
Sehe ich anders, zumal Score und Musik im Film ja auch noch zwei paar Schuhe sind. M.M. waren solche Scores zu der Zeit eher in. Ich finde es jedenfalls fürchterlich. :56: Und hier fühlte ich mich auch eher an Lethal Weapon (den Score mag ich auch nicht) als an Jazz erinnert. Jazz kann ich auch nicht ab. :ghost6bsaw: Aber Geschmack halt.
 
Ich halte Trevor Jones' Score für absolut perfekt für ANGEL HEART. Er ist verwoben mit der düsteren, melancholischen Südstaatenstimmung der 50er eher wie eine Atmosphäre anstatt einer konkreten Musik. Man merkt kaum, wo die Geräusch- und Sourcemusikebene aufhört, und wo die eigentliche Musik anfängt.
Aber wenn man dieser Art der Musik vom Geschmack her absolut nichts abgewinnen kann, ist das natürlich ein Malus, der sich auf das gesamte Filmerlebnis auswirkt.
 
Oben Unten