Angel Heart - 19.09.2019

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.910
324
83
Wird Zufall sein, denn die Disc erscheinen in mehreren Ländern unter dem Studiocanal Banner. Naja, Studiocanal wird da einfach verschiedene Anbieter beauftragen, kann also sein, dass weitere Encodes von dem Anbieter hier kommen werden wenn die sehen das er bessere Arbeit leistet.

Zu den 3 für 30 Aktionen, anders wirds einfach nicht gehen. Die Studios wollen mit UHD auf den Massenmarkt vordringen und das kann nicht mit Preisen von 30 Euro pro Scheibe erreicht werden. Außerdem musst du den Weltmarkt hier berücksichtigen, selbst wenn du 30 Euro pro UHD bezahlst, an den Entscheidungen würde dies nichts ändern, denn so ein Encode wird für mehrere Länder gemacht, entweder als EU Disc oder Weltdisc. Durch diese enormen Ersparnisse in der Produktion kann dann auch in einen guten Encode investiert werden.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Wird Zufall sein, denn die Disc erscheinen in mehreren Ländern unter dem Studiocanal Banner. Naja, Studiocanal wird da einfach verschiedene Anbieter beauftragen, kann also sein, dass weitere Encodes von dem Anbieter hier kommen werden wenn die sehen das er bessere Arbeit leistet.

Zu den 3 für 30 Aktionen, anders wirds einfach nicht gehen. Die Studios wollen mit UHD auf den Massenmarkt vordringen und das kann nicht mit Preisen von 30 Euro pro Scheibe erreicht werden. Außerdem musst du den Weltmarkt hier berücksichtigen, selbst wenn du 30 Euro pro UHD bezahlst, an den Entscheidungen würde dies nichts ändern, denn so ein Encode wird für mehrere Länder gemacht, entweder als EU Disc oder Weltdisc. Durch diese enormen Ersparnisse in der Produktion kann dann auch in einen guten Encode investiert werden.
Daß nicht alle Discs von fidelity in motion kommen, wird (neben den sicherlich höheren Kosten) auch daran liegen, daß diese gar nicht alle machen können. Ich gehe jedenfalls jede Wette, daß wir bestimmte Titel nie mit fidelity in motion authoring sehen werden. Einen "The Graduate" aber hoffentlich schon (wenn er denn mal kommt). Aber auch alles nur reine Spekulation.

Massenmarkt/30 EUR/3 für 30: Ich denke diese Preise gibt es nicht weil man den Massenmarkt erreichen möchte (das wird man eh nicht und so naiv wird man nicht sein), sondern weil die Discs sonst einfach keiner kauft - spätestens seit man sich diese auch herunterladen kann (weil irgendwelche Deppen sie hochladen). Ich zahle für viele Filme jedenfalls sehr gerne 25 € und sehe die Grabbeltisch-Preise problematisch. Für viele Discs zahle ich zugegebenermaßen sehr ungern aber auch mehr bzw. halte sie für zu teuer.
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.910
324
83
Warum muss immer auf Teufel komm raus die sog. Masse bedient werden? Kann die UHD-BD nicht eine kleine Nische einnehmen, zu realistischen Preisen verkauft werden, dafür aber ein Höchstmaß an Qualität besitzen? Die Masse wird doch hier eh nicht erreicht, weil sie weiter DVD oder gar nichts mehr kauft.
Frag das die Industrie, die wollen das immer so. Mit der Masse kann man wohl am meisten Gewinn machen, zumal große Label wie Studiocanal, Universal, etc. global operieren und so natürlich auch Kosten einsparen können. Das was die mit wenigen Kunden, die bereit sind für Qualität mehr zu bezahlen, verdienen, reicht denen wohl nicht aus. Deswegen bringt man wohl auch so wenige Katalogtitel auf Blu-ray und lizenziert das an kleinere Label unter. Deswegen machen mache Labels wie Disney in Deutschland auch kaum Steelbooks, es ist nicht so, daß sich das alles schlecht verkauft, die Entscheidungsträger wollen nur eben andere Zahlen sehen. Auch scheinen hier die Playerhersteller ein Wörtchen mitzureden, denn je günstigere Discpreise, desto mehr kaufen sich einen UHD Player.
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.910
324
83
Daß nicht alle Discs von fidelity in motion kommen, wird (neben den sicherlich höheren Kosten) auch daran liegen, daß diese gar nicht alle machen können. Ich gehe jedenfalls jede Wette, daß wir bestimmte Titel nie mit fidelity in motion authoring sehen werden. Einen "The Graduate" aber hoffentlich schon (wenn er denn mal kommt). Aber auch alles nur reine Spekulation.
Abwarten, da kann schon deutlich mehr in Zukunft kommen von denen. Wir wissen auch gar nicht wo deren Kapazitätsgrenze liegt.

Und was heißt schon "alles"?

Massenmarkt/30 EUR/3 für 30: Ich denke diese Preise gibt es nicht weil man den Massenmarkt erreichen möchte (das wird man eh nicht und so naiv wird man nicht sein), sondern weil die Discs sonst einfach keiner kauft - spätestens seit man sich diese auch herunterladen kann (weil irgendwelche Deppen sie hochladen). Ich zahle für viele Filme jedenfalls sehr gerne 25 € und sehe die Grabbeltisch-Preise problematisch. Für viele Discs zahle ich zugegebenermaßen sehr ungern aber auch mehr bzw. halte sie für zu teuer.
Ob die Discs jetzt keiner kauft oder zu wenige gekauft werden um Wunschumsatz xy zu erreichen kommt exakt auf das Gleiche hinaus, niedrigere Verkaufspreise. Ich sehe jetzt kein Problem in den Grabbeltischpreisen, denn damit verdienen die Majors noch mehr als genug. Nur weil du bereit bist mehr für eine Disc zu bezahlen, bedeutet das nicht, dass du dann auch eine bessere Qualität bekommst. Die Discs werden für mehrere Territorien produziert, wo die Preise teilweise weit niedriger als hier sind und dementsprechend werden auch wie früher die Entscheidungen getroffen.

Denke doch nur mal an die Blu-ray Anfangszeiten zurück, wurde einem da für Preise von 25-35 Euro eine bessere Qualität als heute für Preise von 10-15 Euro geboten? NEIN, wir bekamen teilweise damals schon alte HD Abtastungen die dann teilweise noch schlecht bearbeitet wurden und die ganzen Tonhöhenfehler. Erst nach und nach wurden diese ersten Blu-rays durch technisch verbesserte (und günstigere) Neuauflagen abgelöst, teilweise warten manche Titel aber heute noch auf eine würdige Umsetzung.

Bei den ganzen idiotischen "Geiz ist Geil" Diskussionen, die in den letzten 10 Jahren in vielen Foren immer und immer wieder geführt wurden und werden, wird gerne vergessen, dass auch nicht selten die Label geizig sind bei dem was sie bereit sind in ein Produkt zu investieren und dass die deutschen Marktpreise nicht ausschlaggebend für globale Entscheidungsprozesse sind. Gute Beispiele sind da die Gladiator Erstauflage auf Blu-ray und die Bourne Identität auf UHD.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Die Grabbeltischpreise führen jedenfalls dazu, daß vermehrt auch jene Leute, die bereit waren, mehr zu zahlen, grundsätzlich auf Grabbeltischpreise warten - und zwar auch bei guten VÖs, die den Preis wert sind. Alles, was einen fairen Preis hat, ist dann plötzlich aber zu teuer. Und das ist dann wohl vor allem ein Problem für kleinere Labels. Übel nehmen kann ich es natürlich auch keinem. Teufelskreis.

Ginge es nach mir, gäbe es nur qualitativ hochwertige VÖs zu Nicht-Grabbeltischpreisen. Um mehr ging es mir nicht.
 

The Rider

Hauptdarsteller
19.04.2018
1.910
324
83
Die Grabbeltischpreise führen jedenfalls dazu, daß vermehrt auch jene Leute, die bereit waren, mehr zu zahlen, grundsätzlich auf Grabbeltischpreise warten - und zwar auch bei guten VÖs, die den Preis wert sind. Alles, was einen fairen Preis hat, ist dann plötzlich aber zu teuer. Und das ist dann wohl vor allem ein Problem für kleinere Labels. Übel nehmen kann ich es natürlich auch keinem. Teufelskreis.

Ginge es nach mir, gäbe es nur qualitativ hochwertige VÖs zu Nicht-Grabbeltischpreisen. Um mehr ging es mir nicht.
Sehe das nicht so pessimistisch, eine größere Rolle wird da der individuelle Stellenwert eines Filmes spielen und was man bereit ist für das Gebotene zu bezahlen. Was einen zu teuer ist kauft man in der Regel auch nicht, egal ob irgendwann Grabbeltischpreise kommen oder nicht. Umgekehrt will man gewisse Filme/Editionen sofort haben, am besten schon Gestern oder Vorgestern.

Man darf eben auch nicht vergessen, dass der Markt zunehmend schrumpft und es viele Leute da draußen gibt, auch wenn die keine Zielgruppe darstellen, die wenig bis gar kein Geld für Filme ausgeben wollen. Wie oft wurde ich schon gefragt, wie man nur für Filme Geld ausgeben kann. :-(
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Sehe das nicht so pessimistisch, eine größere Rolle wird da der individuelle Stellenwert eines Filmes spielen und was man bereit ist für das Gebotene zu bezahlen.
Ich bin da nicht pessimistisch, ich sehe es nur in der Praxis: Es wird inzwischen ganz bewußt auf Aktionen gewartet WEIL die Discs inzwischen (m.M.) viel zu schnell "verscherbelt" werden. Bei neuen Filmen bzw. Blindkäufen kann man den eigenen Stellenwert i.d.R. ja auch noch gar nicht wissen. Aber es wird eben grundsätzlich nicht mehr zum hohen Preis gekauft.

Man muß letztlich heutzutage aber ja in der Tat schon froh sein, wenn überhaupt noch etwas für Filme bezahlt wird - versteh' mich da bitte nicht falsch.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Hab' die Disc heute bekommen... Die dt. Disc ist unzensiert, hat aber keine engl. UT (die UK könnte daher zensiert sein). Hab' wirklich nur ganz kurz reingesehen, ob die eine Szene drin ist (Bild sah ansonsten aber sehr gut aus).
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
6.039
932
113
43
Düsseldorf
Die Richtlinien der BBFC haben sich ja eigentlich nicht geändert, was Gewalt gegen Tiere angeht, daher Ist es schon recht wahrscheinlich, daß die UK zensiert ist.
Fehlende englische Untertitel ist kacke! Hat die deutsche denn wenigstens ein Slip Cover?
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Was ich hier vorhin vergessen hab': Es gibt auch kein engl. Menü, sondern nur D und FR zur Auswahl.

BBFC: Es gab im UK aber mal eine unzensierte (Kinowelt) DVD mit dt. Ton (wurde mir zuletzt auch bestätigt und man war überrascht). Optimum BD war aber zensiert und jetzt dann wohl höchstwahrscheinlich wieder. (m.M. aber auch nicht so wild)

Schuber gibt es keinen, aber Wendecover und schön schlankes Keep Case.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
6.039
932
113
43
Düsseldorf
Dann werde ich erstmal abwarten, ob Lionsgate da noch was bringt und den ansonsten günstig in Deutschland mitnehmen. Ohne Slip Cover, englisches Menü und englische Untertitel wird es definitiv kein 1st-Day.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Ja, fehlende engl. UT sind aus Prinzip in der Tat doof, ich komme da notfalls aber auch mit der Variante O-Ton mit dt. UT klar, wenn es ohne UT nicht geht.
 

DaMikstar

UHD-/OV-Nutzer
18.04.2018
6.039
932
113
43
Düsseldorf
Ich möchte wissen, was da gesagt wurde, was ich akustisch nicht verstanden habe. Manchmal wird ja schon derbe genuschelt oder so. Das geht mit deutschen Untertiteln dann eher schlechter.
 

leeloo

FFP3 level protected
18.04.2018
3.375
1.514
113
36
Berlin
Ich habe auch die (BD) UK, wegen Slipcover, vorbestellt, was ist denn da (potentiell) geschnitten??

Kenne den Film noch gar nicht.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.821
356
83
Ich möchte wissen, was da gesagt wurde, was ich akustisch nicht verstanden habe. Manchmal wird ja schon derbe genuschelt oder so. Das geht mit deutschen Untertiteln dann eher schlechter.
Ich lasse auch engl. UT i.d.R. nur mitlaufen und was gesagt wurde "verstehe" ich auch mit dt. UT meist spätestens dann, wenn ich diese zurückübersetze. Daß diese völlig falsch übersetzt sind, ist ja eher die Ausnahme UND kommt vor allem durchaus auch bei engl. UT vor. Bei Härtefällen hilft googeln.

Nur dt. UT kommt bei mir jedenfalls noch laaaaange vor gar keine.

Ich habe auch die (BD) UK, wegen Slipcover, vorbestellt, was ist denn da (potentiell) geschnitten??
Da fehlt potentiell ein kurzer Hahnenkampf. Wirklich nur ein kurzer Zwischenschnitt auf eben diesen (vielleicht 4 Sekunden).

Mir geht's da in erster Linie ums Prinzip. Den Film kenne ich auch noch nicht. In letzter Zeit öfter mal.
 

leeloo

FFP3 level protected
18.04.2018
3.375
1.514
113
36
Berlin
Da fehlt potentiell ein kurzer Hahnenkampf. Wirklich nur ein kurzer Zwischenschnitt auf eben diesen (vielleicht 4 Sekunden).

Mir geht's da in erster Linie ums Prinzip. Den Film kenne ich auch noch nicht. In letzter Zeit öfter mal.
Ah, danke! Gut, das ist mir dann tatsächlich egal.

Kann aber verstehen, wenn es einem hier ums Prinzip geht und man die VÖ deshalb meidet. :44:
 

faust

Statist
03.05.2018
56
28
18
Also ich schaue meine Filme/Serien idR auf Englisch mit englischen Untertiteln.
Daher käme die deutsche UHD eher nicht in Frage.
Mal sehen, ob es bald einen uncut US Release (von Lionsgate?).
 

amano

Hauptdarsteller
20.04.2018
1.294
304
83
Blindkauf ja oder nein?
Ich vermute, dass ich den nicht kenne. Außer ich habe ein riesiges "ach soo" Erlebnis wie so oft.

Ich liebe das Siebte Zeichen, die 9 Pforten finde ich nur OK, für mich ist das Ende dort schwach.
In die Richtung könnte der Film ja gehen.
 
Oben Unten