News AMAZON bucht Vorbestellungen ab sofort gleich ab!

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.725
310
83
Ich hab' nicht den vollständigen Thread gelesen (genau genommen hab' ich ihn fast gar nicht gelesen :39:), aber es WAR bei amazon.co.uk kurzzeitig wirklich so, wobei ich selbst nicht betroffen war.

Offizielles Statement: Bereits wieder korrigierter Glitch. Und es werden inzwischen auch Mitteilungen verschickt, daß man, wenn man betroffen war und die Buchung nicht möchte, stornieren und neubestellen soll.

Ich vermute, daß aus diesem Fehler eine "Amazon macht das jetzt offiziell immer" Fake News gemacht wurde, auf welche die üblichen Verdächtigen natürlich panikartig anspringen. Ob das Problem insbesondere bei amazon.de überhaupt jemand hatte, weiß ich nicht.
 

cvs

IOSONO
18.04.2018
3.983
952
113
Tipperary (It‘s a long way...)
Hatte auch gerade eine Mail, dass meine Bestellung per Kreditkarte bei amazon.co.uk "versehentlich" schon abgebucht wurde, und ich möge stornieren, falls ich nicht einverstanden sei. Habe ich auch umgehend getan. Schätze, der Shitstorm war dicke!
 

Lucky

Hauptdarsteller
17.04.2018
2.747
616
113
Nachdem es hier etwas ruhig geworden ist...

So wie ich das jetzt verstanden habe, ist das abbuchen per KK , 5 Werktage nach Bestellung jetzt wasserfest? Das betrifft nicht nur Games, sondern auch Filme , Haushaltsprodukte usw.
Bei alle anderen Kunden, wo normal vom Konto abgebucht wird, bleibt alles beim alten.
Korrekt?
 

Ishii

Laiendarsteller
31.05.2018
155
41
28
also bei mir wird nichts vorher von der KK abgebucht / das sollen sie sich auch mal wagen :D
 

freake

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.443
549
113
Hier wurde bei der Vorbestellung von Alita: Battle Angel vom 22.05 auch nichts abgebucht.
Vielleicht macht es allerdings einen Unterschied, dass ich mit einer "Amazon-Kreditkarte" bezahle und Amazon bei diesen Kreditkarten Verträge hat, mit denen die die Gebühren nicht zahlen müssen und dementsprechend bei den Kunden anders vorgehen.
 

Audioroman

Laiendarsteller
13.05.2018
106
13
18
Also ich finde es sogar super, dass sofort abgebucht wird. Erstens habe ich kaum Vorbestellungen und Zweitens weiß ich dann, welchen Geldbetrag ich für den aktuellen Monat schon mal ausgegeben habe (und was dann nicht mehr abgebucht wird, wenn die Ware Wochen später zugestellt wird).

Ob das Geld jetzt oder später weg geht: Es geht ohnehin weg.
 

Agent Orange

Statist
19.04.2018
20
0
1
Vielleicht macht es allerdings einen Unterschied, dass ich mit einer "Amazon-Kreditkarte" bezahle
Das kann natürlich wirklich der Fall sein!
Benutze nämlich ebenfalls die KK von Amazon ...
Ich hatte eigentlich den entgegengesetzten Verdacht. Ich nutze ja auch die Amazon Kreditkarte. Bei mir sind alle drei Vorbestellungen zwischen 24.04. und 28.05. betroffen. Schon seltsam.
 

Lucky

Hauptdarsteller
17.04.2018
2.747
616
113
Also ich finde es sogar super, dass sofort abgebucht wird. Erstens habe ich kaum Vorbestellungen und Zweitens weiß ich dann, welchen Geldbetrag ich für den aktuellen Monat schon mal ausgegeben habe (und was dann nicht mehr abgebucht wird, wenn die Ware Wochen später zugestellt wird).

Ob das Geld jetzt oder später weg geht: Es geht ohnehin weg.
Sehe ich total anders. Wenn ich etwas bestelle, und es wird umgehend abgebucht, erwarte ich auch zeitnah meine Ware als Gegenleistung.
Ausnahme: Urlaub oder Konzerte. Und selbst da, bekomme ich die Tickets innerhalb von wenigen Werktagen zugeschickt.

Bestes Beispiel für dieses schräge Verhalten: Der damals ohnehin maßlos überteuerte EndoArm von STUDIOCANAL. 150 Euro. Bezahlbar nur mit KK. Monatelang als Vorbestellung im Voraus abgebucht. VÖ Termin 3 (?) mal verschoben. Am Ende hat es glaube ich , über ein Jahr gedauert, bis der an die Kunden ausgeliefert wurde. Aus der Erinnerung heraus, weiß ich das aber nur noch vage mit den Zeitangaben. Es gab wohl damals als Entschädigung ein Steelbook kostenfrei.

Anderes Beispiel : Eine limitierte Sideshow Figur von Star Wars für über 500 Euro. VÖ Termin in 6 Monaten. Ohne Gewähr auf dieses Datum. Wurde dann um 2 Monate nach hinten verschoben. Ich sehe überhaupt nicht ein, mit welcher Berechtigung ein Shop mit meinem Geld 8 Monate lang ohne Zinsen arbeiten kann bzw darf.
Und ich will es auch nicht. Punkt aus und Ende der Diskussion.
Darum bestelle auch nichts bei solchen Anbietern . Actionfiguren 24 arbeitet als einer der wenigen Shops mit Bestellung ohne Vorkasse. Inkl. Erinnerungsmail. Stornieren jederzeit möglich.
Ich hab auch überhaupt keinen Bock darauf, das in den Sommermonaten teure Dezember Editionen abgebucht werden. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, mich umentscheiden zu dürfen.

Wenn du das alles "super " findest...bitte. Von mir aus sei mit dieser unseriosen Verkaufstaktik glücklich. Der Shop deines Vertrauens ist es sicher auch.
 

Venkman

Parapsychologe
18.04.2018
2.237
765
113
Ich hab' nicht den vollständigen Thread gelesen (genau genommen hab' ich ihn fast gar nicht gelesen :39:), aber es WAR bei amazon.co.uk kurzzeitig wirklich so, wobei ich selbst nicht betroffen war.

Offizielles Statement: Bereits wieder korrigierter Glitch. Und es werden inzwischen auch Mitteilungen verschickt, daß man, wenn man betroffen war und die Buchung nicht möchte, stornieren und neubestellen soll.

Ich vermute, daß aus diesem Fehler eine "Amazon macht das jetzt offiziell immer" Fake News gemacht wurde, auf welche die üblichen Verdächtigen natürlich panikartig anspringen. Ob das Problem insbesondere bei amazon.de überhaupt jemand hatte, weiß ich nicht.
Sorry, aber was soll dieses seltendumme und provokante Posting?

Du hast also zum Thema Null Hintergrundwissen, bist sogar zu faul um die Erfahrungen einiger User hier nachzulesen und hängst dich dann mit deinem Dummgeschwätz rein? Aus deinen "Vermutungen" bastelst du dir dann deine eigenen angeblichen "Fake-News" zusammen und unterstellst "üblichen Verdächtigen" Panikmache?

Was soll das?

Was meinst du in dem Fall überhaupt mit "üblichen Verdächtigen", wenn es in der Vergangenheit nie ein Vergleichbares Problem bei Amazon gab?

Zum Zeitpunkt der Meldung war noch überhaupt nicht absehbar, was da nun bei Amazon vor sich ging und nachweisslich wußte man das ja nichtmal intern. Und selbst wenn sich das Thema jetzt vielleicht geklärt hat: so ein überhebliches Arschlochverhalten wie deines kann ich gar nicht ab.
 

Booze Head

Sprit-Guru
19.04.2018
3.910
925
113
31
Dunkeldeutschland
Ich sehe überhaupt nicht ein, mit welcher Berechtigung ein Shop mit meinem Geld 8 Monate lang ohne Zinsen arbeiten kann bzw darf.
Was arbeiten die denn mit deinem Geld? Von links nach rechts stapeln? Weil Zinsen gibt es heutzutage ja keine mehr :05:

Ansonsten bleibt es dabei, viel im Netz bestellen scheinst du nicht, ansonsten wäre dir diese Praxis schon mal begegnet.

Mal so eine Frage nebenbei: Wie oft hast du schon angedroht Amazon zu boykottieren? Habe aufgehört mitzuzählen.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.725
310
83
Sorry, aber was soll dieses seltendumme und provokante Posting?

Du hast also zum Thema Null Hintergrundwissen, bist sogar zu faul um die Erfahrungen einiger User hier nachzulesen und hängst dich dann mit deinem Dummgeschwätz rein? Aus deinen "Vermutungen" bastelst du dir dann deine eigenen angeblichen "Fake-News" zusammen und unterstellst "üblichen Verdächtigen" Panikmache?

Was soll das?

Was meinst du in dem Fall überhaupt mit "üblichen Verdächtigen", wenn es in der Vergangenheit nie ein Vergleichbares Problem bei Amazon gab?

Zum Zeitpunkt der Meldung war noch überhaupt nicht absehbar, was da nun bei Amazon vor sich ging und nachweisslich wußte man das ja nichtmal intern. Und selbst wenn sich das Thema jetzt vielleicht geklärt hat: so ein überhebliches Arschlochverhalten wie deines kann ich gar nicht ab.
Mein Posting ist nicht dumm. Und ich hab' den Thread sehr wohl zumindest überflogen.

Übliche Verdächtige: Lucky natürlich. Ich müßte mich sehr irren, aber da kam schon bei cinefacts nur dummes Zeug zu amazon.de. Und ich wundere mich wieder nur, warum der überhaupt noch dort bestellt, wenn amazon der Teufel ist. Nur fürs Protokoll: Ich mag amazon auch nicht. Absolut lächerliche Drohungen wirst Du von mir aber z.B. nicht lesen. Ich meinte auch nicht Dich.

Und zum Thema an sich: Gibt es denn einen einzigen Beleg/Fall oder eine seriöse Quelle, daß amazon.de bei jemandem die Kreditkarte gleich belastet hat oder das vorhat? Ich hab' keine(n) gefunden. Sorry. Du kannst mich aber gerne auf einen entsprechenden Kommentar/Link verweisen. Und vorgemerkte (!) KK Belastungen gibt es schon immer und ist kein amazon.de-"Problem". Bei amazon.co.uk gab es dagegen Fälle, in denen die KK wirklich belastet wurde, und das kann wiederum ich Dir gerne verlinken. Und das war ein Fehler (!).
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.725
310
83
Danke. Deinen Kommentar hatte ich nicht gesehen. Dumm war meiner deshalb trotzdem nicht.

Die offizielle/seriöse/relevante Quelle ist m.E. aber nach wie vor das hier: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201895360&tag=movieside06-21

Deshalb ging ich (wie bei ama.co.uk) von einem Fehler aus. Daß ich durchaus ein arroganter Arsch sein kann, weiß ich ansonsten selbst, ist aber immer noch 'was anderes als "seltendumm". (das geht nicht an Dich, sondern an Venkman)
 

Venkman

Parapsychologe
18.04.2018
2.237
765
113
Nicht du bist seltendumm, sondern dein Posting, aus genannten Gründen. Aber den arroganten Arsch kaufe ich dir nach deiner Formulierung trotzdem ohne Zweifel ab. Gefällt mir, daß du das zugibst! ;)
 

ChevChelios86

Nebendarsteller
21.04.2018
515
154
43
33
Ist es möglich, dass sich das alles wieder von selbst erledigt hat?


Weiss natürlich nicht wie verlässlich das jetzt ist. Sollte es schon angesprochen worden sein dann bitte ignorieren. Hab jetzt nicht nachgesehen.
 

andreasy969

Hauptdarsteller
18.04.2018
1.725
310
83
Nicht du bist seltendumm, sondern dein Posting, aus genannten Gründen. Aber den arroganten Arsch kaufe ich dir nach deiner Formulierung trotzdem ohne Zweifel ab. Gefällt mir, daß du das zugibst! ;)
Arroganz muss man sich aber auch verdienen. :zwinkern: Mein Fehler war hier nur, daß ich mir den Thread nicht vollständig durchgelesen habe.

Mir fehlt jedenfalls nach wie vor die geänderte amazon-Richtlinie. Es sei denn ich habe auch diese übersehen. Bis auf die Tatsache, daß mir (durch meine Arroganz) die Tatsache entgangen ist, daß es auch wirklich amazon.de betraf, war mein Kommentar so dumm m.M. nicht, sondern traf im Kern wohl eher zu.
 

freake

Hauptdarsteller
18.04.2018
2.443
549
113
hm, also nun wurde bei mir ein Drogerieartikel, den ich vor 8 Tagen bestellt habe, der aber erst irgendwann, frühestens Ende Juli lieferbar ist, abgebucht. :67:
 
Oben Unten