Movieside

Hallo Gast! Registriere Dich, um ein Mitglied zu werden! Bist Du angemeldet, kannst Du aktiv in unserem Forum mitmachen.

Abwärts (Carl Schenkel - Götz George) - 29.11.2021

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
3.738
5.414
40
Ach ja, den miesen Ton-Upmix von 2001 hat man wahrscheinlich nur zur Abschreckung mit auf die Scheibe gebannt, der hört sich ja wirklich widerlich an...

Na ja also das kann man nun auch etwas differenzierter ausdrücken.
Widerlich ist imho anders.
Künstlich wäre wohl das richtige Wort. :zwinkern:

Ich schrieb ja schon in meinen Ausführungen im Subkultur Thread das sich der 5.1 Ton diffus anhört. Der Mono Ton ist wesentlich präziser und weniger schwammig.
Deswegen ist der 5.1 Mix vor allem für Leute etwas die zwingend alle Boxen im Einsatz haben müssen um einen Film geniessen zu können.
Und paar Momente hat er schon die ganz gelungen sind. Das Gewitter am Anfang zB. über die Surroundkanäle ist ganz nett.
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum. Das Gewitter im 5.1 ist zwar räumlich aber eben auch sehr diffus/schwammig.
Und so ist das bei mehreren Szenen.
Widerlich wäre für mich wenn es ein splitted upmix wäre mit Dialogen auf allen Kanälen oder man noch zusätzliche Geräusche eingefügt hätte was LP übrigens auch immer wieder mal getan hat in seinen Mehrkanal Upmixen. Zb. damals bei Running Man.
Aber Abwärts ist halt einfach lediglich bieder und künstlich klingend im vergleich zum klaren, direkten Mono Ton.

Da kommts wirklich rein auf die persönlichen Hörpräferenzen an. Es gibt halt Leute die es automatisch minderwertig finden wenn bei einem 5.1 Setup dieses nicht eingesetzt wird.
Auch das finde ich natürlich schade und sollte man differenzierter betrachten.
Denn ich bin auch riesen 5.1 Fan aber bei Abwärts höre ich auch lieber den Mono Ton.
Aber ich hab definitiv schon wesentlich schlechtere 5.1 Upmixe gehört die das Prädikat "widerlich" viel eher verdienen.
Ich finde es gut wird der 5.1 mit angeboten. So kann jeder frei entscheiden.
 

kippe

Grottenolm
18.04.2018
6.506
10.321
Nähe Köln
Ach ja, den miesen Ton-Upmix von 2001 hat man wahrscheinlich nur zur Abschreckung mit auf die Scheibe gebannt, der hört sich ja wirklich widerlich an...

Na ja also das kann man nun auch etwas differenzierter ausdrücken.
Widerlich ist imho anders.
Künstlich wäre wohl das richtige Wort. :zwinkern:

Ich schrieb ja schon in meinen Ausführungen im Subkultur Thread das sich der 5.1 Ton diffus anhört. Der Mono Ton ist wesentlich präziser und weniger schwammig.
Deswegen ist der 5.1 Mix vor allem für Leute etwas die zwingend alle Boxen im Einsatz haben müssen um einen Film geniessen zu können.
Und paar Momente hat er schon die ganz gelungen sind. Das Gewitter am Anfang zB. über die Surroundkanäle ist ganz nett.
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum. Das Gewitter im 5.1 ist zwar räumlich aber eben auch sehr diffus/schwammig.
Und so ist das bei mehreren Szenen.
Widerlich wäre für mich wenn es ein splitted upmix wäre mit Dialogen auf allen Kanälen oder man noch zusätzliche Geräusche eingefügt hätte was LP übrigens auch immer wieder mal getan hat in seinen Mehrkanal Upmixen. Zb. damals bei Running Man.
Aber Abwärts ist halt einfach lediglich bieder und künstlich klingend im vergleich zum klaren, direkten Mono Ton.

Da kommts wirklich rein auf die persönlichen Hörpräferenzen an. Es gibt halt Leute die es automatisch minderwertig finden wenn bei einem 5.1 Setup dieses nicht eingesetzt wird.
Auch das finde ich natürlich schade und sollte man differenzierter betrachten.
Denn ich bin auch riesen 5.1 Fan aber bei Abwärts höre ich auch lieber den Mono Ton.
Aber ich hab definitiv schon wesentlich schlechtere 5.1 Upmixe gehört die das Prädikat "widerlich" viel eher verdienen.
Ich finde es gut wird der 5.1 mit angeboten. So kann jeder frei entscheiden.
Sorry, Schweizer, du kannst die Spur gerne auf 3 Seiten wortschwallreich verteidigen, aber schon beim ersten Übersprechen der Dialoge auf die Frontkanäle drängte sich mir das Wort widerlich unweigerlich auf...:56:
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
3.738
5.414
40
Ach ja, den miesen Ton-Upmix von 2001 hat man wahrscheinlich nur zur Abschreckung mit auf die Scheibe gebannt, der hört sich ja wirklich widerlich an...

Na ja also das kann man nun auch etwas differenzierter ausdrücken.
Widerlich ist imho anders.
Künstlich wäre wohl das richtige Wort. :zwinkern:

Ich schrieb ja schon in meinen Ausführungen im Subkultur Thread das sich der 5.1 Ton diffus anhört. Der Mono Ton ist wesentlich präziser und weniger schwammig.
Deswegen ist der 5.1 Mix vor allem für Leute etwas die zwingend alle Boxen im Einsatz haben müssen um einen Film geniessen zu können.
Und paar Momente hat er schon die ganz gelungen sind. Das Gewitter am Anfang zB. über die Surroundkanäle ist ganz nett.
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum. Das Gewitter im 5.1 ist zwar räumlich aber eben auch sehr diffus/schwammig.
Und so ist das bei mehreren Szenen.
Widerlich wäre für mich wenn es ein splitted upmix wäre mit Dialogen auf allen Kanälen oder man noch zusätzliche Geräusche eingefügt hätte was LP übrigens auch immer wieder mal getan hat in seinen Mehrkanal Upmixen. Zb. damals bei Running Man.
Aber Abwärts ist halt einfach lediglich bieder und künstlich klingend im vergleich zum klaren, direkten Mono Ton.

Da kommts wirklich rein auf die persönlichen Hörpräferenzen an. Es gibt halt Leute die es automatisch minderwertig finden wenn bei einem 5.1 Setup dieses nicht eingesetzt wird.
Auch das finde ich natürlich schade und sollte man differenzierter betrachten.
Denn ich bin auch riesen 5.1 Fan aber bei Abwärts höre ich auch lieber den Mono Ton.
Aber ich hab definitiv schon wesentlich schlechtere 5.1 Upmixe gehört die das Prädikat "widerlich" viel eher verdienen.
Ich finde es gut wird der 5.1 mit angeboten. So kann jeder frei entscheiden.
Sorry, Schweizer, du kannst die Spur gerne auf 3 Seiten wortschwallreich verteidigen, aber schon beim ersten Übersprechen der Dialoge auf die Frontkanäle drängte sich mir das Wort widerlich unweigerlich auf...:56:

Du ich muss die Spur ja nicht verteidigen.
Ist jetzt nicht der grosse Wurf. War halt auch LP.
Und wie gesagt höre ich selbst ja den Mono Ton.
Finde halt nur die Einstufung "widerlich" bei all dem was so auf dem Markt ist etwas heftig.
Aber es sei dir belassen wenn du das halt wirklich so krass empfindest.

EDIT:
Und so seitenhiebe wie wortschwallreich kannst du auch unterlassen :zwinkern:
 

kippe

Grottenolm
18.04.2018
6.506
10.321
Nähe Köln
Ach ja, den miesen Ton-Upmix von 2001 hat man wahrscheinlich nur zur Abschreckung mit auf die Scheibe gebannt, der hört sich ja wirklich widerlich an...

Na ja, also das kann man nun auch etwas differenzierter ausdrücken.
Widerlich ist imho anders.
Künstlich wäre wohl das richtige Wort. :zwinkern:

Ich schrieb ja schon in meinen Ausführungen im Subkultur-Thread, dass sich der 5.1-Ton diffus anhört. Der Mono-Ton ist wesentlich präziser und weniger schwammig.
Deswegen ist der 5.1-Mix vor allem für Leute etwas, die zwingend alle Boxen im Einsatz haben müssen, um einen Film genießen zu können.
Und ein paar Momente hat er schon, die ganz gelungen sind. Das Gewitter am Anfang z. B. über die Surroundkanäle ist ganz nett.
Der Mono-Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum. Das Gewitter in 5.1 ist zwar räumlich aber eben auch sehr diffus/schwammig.
Und so ist das bei mehreren Szenen.
Widerlich wäre für mich wenn es ein splitted-Upmix wäre mit Dialogen auf allen Kanälen oder wenn man noch zusätzliche Geräusche eingefügt hätte, was LP übrigens auch immer wieder mal getan hat in seinen Mehrkanal-Upmixen, z. B. damals bei Running Man.
Aber Abwärts ist halt einfach lediglich bieder und künstlich klingend im Vergleich zum klaren direkten Mono-Ton.

Da kommts wirklich rein auf die persönlichen Hörpräferenzen an. Es gibt halt Leute, die es automatisch minderwertig finden. wenn bei einem 5.1-Setup dieses nicht eingesetzt wird.
Auch das finde ich natürlich schade und sollte man differenzierter betrachten.
Denn ich bin auch Riesen-5.1-Fan, aber bei Abwärts höre ich auch lieber den Mono-Ton.
Aber ich hab definitiv schon wesentlich schlechtere 5.1-Upmixe gehört. die das Prädikat "widerlich" viel eher verdienen.
Ich finde es gut, dass der 5.1 mit angeboten wird. So kann jeder frei entscheiden.
Sorry, Schweizer, du kannst die Spur gerne auf 3 Seiten wortschwallreich verteidigen, aber schon beim ersten Übersprechen der Dialoge auf die Frontkanäle drängte sich mir das Wort widerlich unweigerlich auf...:56:

Du, ich muss die Spur ja nicht verteidigen.
Ist jetzt nicht der große Wurf. War halt auch LP.
Und wie gesagt höre ich selbst ja den Mono-Ton.
Finde halt nur die Einstufung "widerlich" bei all dem, was so auf dem Markt ist, etwas heftig.
Aber es sei dir belassen, wenn du das halt wirklich so krass empfindest.

EDIT:
Und so Seitenhiebe wie "wortschwallreich" kannst du auch unterlassen. :zwinkern:
ok
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgi66

Statist
13.01.2020
93
57
56
Allein die Atmo aus dem Soundtrack ist über Mehrkanal mehr als Bombe. Bei diversen blechernden Schwarzeneggernmovies kommt nichtmal der Bass rüber...bei Abwärts bin ich aber pos. überrascht.
 

Tom Bombadil

Nebendarsteller
12.07.2019
549
336
51
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum.
Sollte es sich um einen Mono-Upmix handeln, die IMDB schreibt von Originalformat Mono, enthält der Upmix das gleiche Frequenzspektrum, wie der originale Mono-Ton!
Sollte es sich um einen Stereo-Upmix handeln, wäre der Frequenzbereich größer, da Mono bei den Frequenzen gegenüber Stereo/Surround limitiert ist.
Die Diffusität, von der schreibst, deutet eher auf einen (schlechten) Mono-Upmix hin.
Die Surrounds sollten bei einem Mono-Upmix, zum Center zwischen 5ms-20ms versetzt werden, ansonsten droht Phasing, oder es hört sich diffus an,
weil sich bestimmte Frequenzen gegenseitig überlagern und auslöschen. Bei Musik/Effekten fällt eine geringe Asynchronität nicht auf.
Sowas merkt man erst ab 100ms.
 

pinheadraiser

Test-Dummi
24.04.2018
3.157
2.797
Leipzig
Sorry, dass ich mal meckern muss, aber ich hab das Digi gerade entgegen genommen und muss sagen, dass der spine echt schnell zerdrückt ist. Das ist aber eindeutig ein Konstruktionsfehler. Die Trays sind viel zu schmal/dünn für die Spinebreite. Die Nr. 9 (Brut des Bösen) hat die selben Abmessungen, und diese hat ein normales und ein dickeres Tray verbaut. Da passt auch alles bestens ohne Luft im Sack. Bei Abwärts ist es allerdings ein Kinderspiel für das Versandunternehmen den Spine zu zerdrücken (Lupo) und die Discs können so innen auch munter umher springen.

Tino, ich will dir nicht ans Bein pissen, sondern nur wiedergeben was ich hier vorgefunden habe. Da gehört eindeutig ein dickeres tray rein.

Und jetzt zurück zum Inhalt auf den ich mich schon sehr freue.:s-liebeamsl0:
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
3.738
5.414
40
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum.

Die Diffusität, von der schreibst, deutet eher auf einen (schlechten) Mono-Upmix hin.

Der Upmix ist ja auch von LP. Da muss man schon froh sein, dass die damals nicht noch zusätzliche Geräusche reingemischt haben die gar nicht aus dem Film sind wie zB. bei Running Man geschehen :37:
Hat ja nie jemand geschrieben das der gut sei im sinne von wirklich gut. Vielleicht habe ich das aber auch zu wenig klar rausgestellt.
Ich schau den Film ja auch Mono weil der Klang einfach wesentlich authentischer ist sowie klarer und knackiger.

Der LP 5.1 Upmix ist bieder in meinen Augen bzw. Ohren. Nicht mehr und nicht weniger. Hab schon weitaus schlechteres gehört.
Aber es gibt nun mal Leute die können nicht damit leben wenn ihr 5.1 Setup nicht voll bespielt wird.
Und daher finde ich es dennoch gut wird die Tonspur alternativ mit angeboten.
Und 2-3 nette Momente (das erwähnte Gewitter am Anfang) gibt es. Aber nur wegen 2-3 netten Momenten will ich nicht den ganzen Film so sehen.
Und selbst in den netten Momenten klingt es diffus. Das Gewitter ist beim Mono Ton viel deutlicher vom Soundeffekt her.
Aber dafür beim 5.1 halt räumlicher.
Muss jeder anhand seiner Hörprioritäten entscheiden was er will.
Für mich ist klar, dass ich den Film bevorzugt im Mono Ton schaue bzw. höre.
 

C4rter

Looking for Ari Gold
18.04.2018
10.494
11.334
36
Krefeld
www.moviegeek.de
Ah ja stimmt steht bei mir auch auf versendet seit dem 12.01. Gab nichtmal eine Email dazu. Was ein Shop das einfach ist.

Edit: Da kam sie grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

insidious988

Laiendarsteller
04.12.2019
128
1.126
Ach ja, den miesen Ton-Upmix von 2001 hat man wahrscheinlich nur zur Abschreckung mit auf die Scheibe gebannt, der hört sich ja wirklich widerlich an...

Na ja also das kann man nun auch etwas differenzierter ausdrücken.
Widerlich ist imho anders.
Künstlich wäre wohl das richtige Wort. :zwinkern:

Ich schrieb ja schon in meinen Ausführungen im Subkultur Thread das sich der 5.1 Ton diffus anhört. Der Mono Ton ist wesentlich präziser und weniger schwammig.
Deswegen ist der 5.1 Mix vor allem für Leute etwas die zwingend alle Boxen im Einsatz haben müssen um einen Film geniessen zu können.
Und paar Momente hat er schon die ganz gelungen sind. Das Gewitter am Anfang zB. über die Surroundkanäle ist ganz nett.
Der Mono Ton profitiert da aber halt dafür von einem insgesamt klareren Klang mit dem ganzen Frequenzspektrum. Das Gewitter im 5.1 ist zwar räumlich aber eben auch sehr diffus/schwammig.
Und so ist das bei mehreren Szenen.
Widerlich wäre für mich wenn es ein splitted upmix wäre mit Dialogen auf allen Kanälen oder man noch zusätzliche Geräusche eingefügt hätte was LP übrigens auch immer wieder mal getan hat in seinen Mehrkanal Upmixen. Zb. damals bei Running Man.
Aber Abwärts ist halt einfach lediglich bieder und künstlich klingend im vergleich zum klaren, direkten Mono Ton.

Da kommts wirklich rein auf die persönlichen Hörpräferenzen an. Es gibt halt Leute die es automatisch minderwertig finden wenn bei einem 5.1 Setup dieses nicht eingesetzt wird.
Auch das finde ich natürlich schade und sollte man differenzierter betrachten.
Denn ich bin auch riesen 5.1 Fan aber bei Abwärts höre ich auch lieber den Mono Ton.
Aber ich hab definitiv schon wesentlich schlechtere 5.1 Upmixe gehört die das Prädikat "widerlich" viel eher verdienen.
Ich finde es gut wird der 5.1 mit angeboten. So kann jeder frei entscheiden.
Sorry, Schweizer, du kannst die Spur gerne auf 3 Seiten wortschwallreich verteidigen, aber schon beim ersten Übersprechen der Dialoge auf die Frontkanäle drängte sich mir das Wort widerlich unweigerlich auf...:56:

Du ich muss die Spur ja nicht verteidigen.
Ist jetzt nicht der grosse Wurf. War halt auch LP.
Und wie gesagt höre ich selbst ja den Mono Ton.
Finde halt nur die Einstufung "widerlich" bei all dem was so auf dem Markt ist etwas heftig.
Aber es sei dir belassen wenn du das halt wirklich so krass empfindest.

EDIT:
Und so seitenhiebe wie wortschwallreich kannst du auch unterlassen :zwinkern:
Den Typen kannst du nicht Ernst nehmen.
Der provoziert auch gerne mit seinen übertriebenen Schlechtdarstellungen. Ein Pausen- und Aufmerksamkeitsclow.
 

Dosenbier

Nebendarsteller
13.07.2018
957
1.004
Ravensburg
Danke für eure Statusmeldungen. Wenn ofdb per Warensendung versendet, ist mir klar, warum es keinen Sendungsstatus gibt. Dafür finde ich aber 4,95 Euro Versandkosten sportlich.
 

DVD Schweizer

Hauptdarsteller
18.04.2018
3.738
5.414
40
Den Typen kannst du nicht Ernst nehmen.
Der provoziert auch gerne mit seinen übertriebenen Schlechtdarstellungen. Ein Pausen- und Aufmerksamkeitsclow.

Na na na....das find ich jetzt unangebracht auf die persönliche Ebene zu gehen. :kopfschuettel:

Ich schätze @kippe hier im Forum und lese seine Beiträge gerne. Man kann halt nicht immer einer Meinung sein.
Etwas unnötig fand ich nur das auch er kurz mit Seitenhieben in Bezug auf meine Schreibweise auf die persönliche Ebene gehen musste obwohl ich das ja nicht gemacht hatte.
Man sollte etwas anders sehen dürfen ohne dann solche Seitenhiebe zu kassieren.
Aber schwamm drüber. War jetzt auch nicht sooo dramatisch. Deswegen mein Smile am Ende des Hinweises.
 
Oben Unten